Was sollte ich bei einer Vorsorgeuntersuchung fragen?

Valudis Redaktion, 14. März 2022

Altern, Krankheiten

Fragen zu stellen ist der Schlüssel zu einer guten Kommunikation mit Ihrem Arzt. Wenn Sie keine Fragen stellen, geht er oder sie vielleicht davon aus, dass Sie die Antwort bereits kennen oder dass Sie keine weiteren Informationen wünschen. Warten Sie nicht darauf, dass der Arzt eine bestimmte Frage oder ein bestimmtes Thema anspricht; er oder sie weiß vielleicht nicht, dass es für Sie wichtig ist. Seien Sie proaktiv. Stellen Sie Fragen, wenn Sie die Bedeutung eines Wortes nicht kennen (z. B. Aneurysma, Bluthochdruck oder Infarkt) oder wenn die Anweisungen nicht klar sind (z. B. bedeutet die Einnahme von Medikamenten zusammen mit dem Essen vor, während oder nach einer Mahlzeit?)

Informationen über medizinische Tests

Manchmal müssen Ärzte Bluttests, Röntgenaufnahmen oder andere Verfahren durchführen, um herauszufinden, was Ihnen fehlt oder um mehr über Ihren Gesundheitszustand zu erfahren. Einige Tests, wie Pap-Tests, Mammographien, Glaukom-Tests und Vorsorgeuntersuchungen für Prostata- und Darmkrebs, werden regelmäßig durchgeführt, um versteckte medizinische Probleme zu erkennen.

Bevor Sie sich einer medizinischen Untersuchung unterziehen, lassen Sie sich von Ihrem Arzt erklären, warum sie wichtig ist, was sie zeigt und was sie kostet. Fragen Sie, was Sie tun müssen, um sich auf den Test vorzubereiten. Zum Beispiel müssen Sie vielleicht einen leeren Magen haben oder eine Urinprobe abgeben. Fragen Sie, wie Sie über die Testergebnisse benachrichtigt werden und wie lange es dauert, bis sie eintreffen.

Fragen, die Sie Ihrem Arzt vor einer medizinischen Untersuchung stellen sollten

  • Warum wird der Test durchgeführt?
  • Welche Schritte umfasst der Test? Wie sollte ich mich vorbereiten?
  • Gibt es irgendwelche Gefahren oder Nebenwirkungen?
  • Wie erfahre ich die Ergebnisse? Wie lange wird es dauern, bis ich die Ergebnisse erhalte?
  • Was werden wir nach dem Test wissen?

Wenn die Ergebnisse vorliegen, sollte der Arzt Ihnen die Ergebnisse mitteilen und erklären, was sie bedeuten. Vielleicht möchten Sie Ihren Arzt um eine schriftliche Kopie der Testergebnisse bitten. Wenn der Test von einem Spezialisten durchgeführt wurde, bitten Sie darum, dass die Ergebnisse an Ihren Hausarzt geschickt werden.

Besprechen Sie Ihre Diagnose und was Sie erwartet

Eine Diagnose gibt Aufschluss über Ihre Krankheit oder Ihr körperliches Problem. Der Arzt stellt die Diagnose auf der Grundlage der Symptome, die Sie haben, und der Ergebnisse der körperlichen Untersuchung, der Laboruntersuchungen und anderer Tests.

Wenn Sie Ihr Krankheitsbild verstehen, können Sie bessere Entscheidungen über die Behandlung treffen. Wenn Sie wissen, was Sie zu erwarten haben, fällt es Ihnen vielleicht leichter, mit der Krankheit umzugehen.

Bitten Sie den Arzt, Ihnen den Namen der Krankheit zu nennen und zu erklären, warum er oder sie glaubt, dass Sie sie haben. Fragen Sie, wie sich die Krankheit auf Sie auswirkt und wie lange sie andauern könnte. Manche medizinischen Probleme verschwinden nie ganz. Sie können nicht geheilt werden, aber man kann sie behandeln oder kontrollieren.

Fragen, die Sie Ihrem Arzt über Ihre Diagnose stellen sollten

  • Was könnte diesen Zustand verursacht haben? Wird er dauerhaft sein?
  • Wie wird diese Krankheit behandelt oder verwaltet? Was sind die langfristigen Auswirkungen auf mein Leben?
  • Wie kann ich mehr über meine Erkrankung erfahren?

Verstehen Sie Ihre Medikamente

Ihr Arzt verschreibt Ihnen möglicherweise ein Medikament für Ihre Erkrankung. Vergewissern Sie sich, dass Sie den Namen des Medikaments kennen und verstehen, warum es Ihnen verschrieben wurde. Bitten Sie den Arzt, aufzuschreiben, wie oft und wie lange Sie es einnehmen sollen.

Machen Sie sich Notizen zu allen anderen besonderen Anweisungen. Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Arzt weiß, um welche es sich handelt, damit er schädliche Wechselwirkungen vermeiden kann. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, bevor Sie rezeptfreie Medikamente einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Ihr Medikament nicht zu wirken scheint oder Probleme verursacht. Wenn Sie Ihr Medikament absetzen wollen, sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt.

Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Was ist eine flexible Sigmoidoskopie?

Was ist eine flexible Sigmoidoskopie?

Die flexible Sigmoidoskopie ist ein Verfahren, bei dem ein geschulter Mediziner einen flexiblen, schmalen Schlauch mit einem Licht und einer winzigen Kamera an einem Ende, ein so genanntes Sigmoidoskop, verwendet, um in das Innere des Rektums und des unteren Dickdarms, auch Colon sigmoideum und Colon descendens genannt, zu schauen. Die flexible Sigmoidoskopie kann gereiztes oder...
Was ist eine Koloskopie?

Was ist eine Koloskopie?

Die Koloskopie ist ein Verfahren, bei dem ein Arzt mit einem Koloskop oder einer Sonde in Ihr Rektum und Ihren Dickdarm schaut. Die Koloskopie kann gereiztes und geschwollenes Gewebe, Geschwüre, Polypen und Krebs aufzeigen. Wie unterscheidet sich die virtuelle Koloskopie von der Koloskopie? Die virtuelle Koloskopie und die Koloskopie unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht: Die...
Was ist Colitis ulcerosa?

Was ist Colitis ulcerosa?

Colitis ulcerosa ist eine chronische Erkrankung, bei der abnorme Reaktionen des Immunsystems zu Entzündungen und Geschwüren an der Innenwand des Dickdarms führen. Colitis ulcerosa kann schleichend beginnen und sich im Laufe der Zeit verschlimmern. Sie kann aber auch plötzlich beginnen. Die Symptome können von leicht bis schwer reichen. Zwischen den Schüben – also den Zeiten,...
Leben mit einer Lebertransplantation

Leben mit einer Lebertransplantation

Nach einer Lebertransplantation müssen Sie Ihren Arzt häufig aufsuchen, um sicherzustellen, dass Ihre neue Leber richtig funktioniert. Sie werden regelmäßig Blutuntersuchungen durchführen lassen, um Anzeichen einer Organabstoßung und andere Probleme zu erkennen, die Ihre neue Leber schädigen könnten. Was ist eine Organabstoßung? Eine Organabstoßung tritt auf, wenn Ihr Immunsystem die transplantierte Leber als „fremd“ betrachtet...
Was sind Dickdarmpolypen?

Was sind Dickdarmpolypen?

Dickdarmpolypen sind Wucherungen an der Auskleidung des Dickdarms und des Enddarms. Sie können mehr als einen Dickdarmpolypen haben. Sind Dickdarmpolypen krebserregend? Dickdarm- und Enddarmkrebs – auch kolorektaler Krebs genannt – beginnt meist als Polypen. Die meisten Polypen sind nicht krebserregend, aber einige können sich mit der Zeit zu Krebs entwickeln. Die Entfernung von Polypen kann...
Die flexible Sigmoidoskopie ist ein Verfahren, bei dem ein geschulter Mediziner einen flexiblen, schmalen Schlauch mit einem Licht und einer winzigen Kamera an einem Ende, ein so genanntes Sigmoidoskop, verwendet, um in das Innere des Rektums und des unteren Dickdarms, auch Colon sigmoideum und Colon descendens…
Die Koloskopie ist ein Verfahren, bei dem ein Arzt mit einem Koloskop oder einer Sonde in Ihr Rektum und Ihren Dickdarm schaut. Die Koloskopie kann gereiztes und geschwollenes Gewebe, Geschwüre, Polypen und Krebs aufzeigen. Wie unterscheidet sich die virtuelle Koloskopie von der Koloskopie? Die virtuelle Koloskopie…

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Hier sehen Sie die erstaunlichen Berichte von Patienten und Anwendern zur Yager-Methode.

Mehr zu Yager lesen

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden