Häufige Fehler und Yoga-Missverständnisse

Valudis Redaktion, 16. Januar 2020

Leben, Was ist Yoga?

Yoga ist eine sehr beliebte Form der Übung und des spirituellen Ausgleichs, aber es wird auch sehr oft von vielen Menschen verstanden. Dies ist fast unvermeidlich, wenn man die unglaubliche Popularität von Yoga als Disziplin und die vielen verschiedenen Stränge, die Yoga hat, betrachtet.

Oftmals haben die Menschen mit der einen Art von Yoga Erfahrung, aber nicht mit einer anderen, und als solche werden sie ihren Gesamteindruck von Yoga auf das aufbauen, was sie gesehen haben. Es ist, als ob man seinen Eindruck von den Deutschen auf den berühmtesten Deutschen, den man kennt, gründet – Adolf Hitler, oder in jüngster Zeit die Darstellung von George Bush international als das einzige Beispiel eines Amerikaners, den man kennt. Die Wahrheit ist, dass Yoga sehr unterschiedlich sein kann, je nachdem, von wem man es lernt und wie sie Yoga wahrnehmen. Dieser Artikel befasst sich mit einigen der häufigsten Missverständnisse.

Missverständnis Nummer Eins: Yoga ist eine Form der Übung.

Nun ja, das ist es, aber das Gehen ist es auch. Die Wahrheit ist, dass Übung nur der Anfang dessen ist, was Yoga ist. Es ist näher an einer Kombination aus Bewegung, Physiotherapie, Psychologie und Spiritualität in einem. Wenn Sie Yoga meistern wollen, müssen Sie immer stärker und vor allem disziplinierter werden. Für manche Menschen geht dies über die spirituelle Ebene hinaus, weil sie so effizient sind und ihre Gedanken während der Meditation klären.

Missverständnis Nummer Zwei: Yoga ist für Hippies.

Wie bereits erwähnt, kann Yoga eine sehr spirituelle Erfahrung sein, wenn man gut genug wird, um seine Gedanken zu klären und sich während des Ausführens der Übungen zu konzentrieren. Aber Sie müssen sicherlich nicht mit einem spirituellen Glauben beginnen. Yoga glaubt daran, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, indem man ein inneres Gleichgewicht erreicht. Was das für Sie bedeutet, wird wahrscheinlich ganz davon abhängen, was Ihre Überzeugungen bereits sind. Für einige Menschen wird es eine spirituell befreiende Erfahrung sein, für andere wird es ein effektiver Weg sein, um Bedrängnis zu überwinden und eine Ebene der Ruhe der Gedanken zu erreichen. Wieder andere werden behaupten, dass diese Dinge ein und dasselbe sind.

Missverständnis Nummer drei: Yoga ist eine Modeerscheinung.

In letzter Zeit gab es einige sehr aufgeblasene Yoga-Kurse, die große Ansprüche an das stellen, was Yoga erreichen kann. Diese lassen sich leicht mit anderen „Modeerscheinungen“ in Verbindung bringen. Doch Yoga ist nichts Neues und basiert auf jahrhundertealten Dokumenten, die Übungen und Posen beschreiben, die wahrscheinlich schon Generationen davor ausgeführt wurden. Ein individueller Yogastil mag kommen und gehen, aber solange sich die Menschen vor einem Fußballspiel noch dehnen, wird Yoga immer noch benutzt werden.

Missverständnis Nummer Vier: Yoga ist zu langsam, um mir zu helfen, Gewicht zu verlieren.

Dieser Irrtum liegt weit daneben, aber wir sind von der Gewichtsabnahmeindustrie ein wenig darauf trainiert worden, dass Gewichtsabnahme und die Tonisierung unseres Körpers sich um Stunden im Fitnessstudio und schnelle Übungen mit hoher Wirkung dreht. Das ist einfach nicht wahr. Yoga kann bei der Gewichtsabnahme und insbesondere bei der Tonisierung aus verschiedenen Gründen helfen. Erstens sind die Übungen, obwohl sie eine geringe Wirkung haben und entweder statisch oder langsam ausgeführt werden, immer noch Übungen. Während Sie sie anwenden, benutzen Sie Ihre Muskeln, und in vielen Fällen benutzen Sie Muskeln und Muskelgruppen, die von den regulären Übungsprogrammen ignoriert werden. Die zweite Art und Weise, wie Yoga in einem Gewichtsabnahmeprogramm von Nutzen sein kann, ist, dass es Ihre mentale Stärke erhöht und Ihnen erlaubt, disziplinierter mit Ihrem Nahrungskonsum umzugehen. Wenn es darauf ankommt, ist Übergewicht ein Ergebnis von übermäßigem Essen und nicht genug körperlicher Bewegung, um diese Kalorien zu verbrennen. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass manche Menschen einen Donut nach dem anderen essen und überhaupt nicht zunehmen können? Es scheint unfair zu sein, aber es ist eine natürliche Folge des Zustandes ihres Körpers. Normalerweise sind diese Menschen ziemlich ’sehnig‘ und dieser Muskel ermöglicht ihnen, die Nahrung schneller zu verstoffwechseln. Das ist der dritte Vorteil von Yoga beim Abnehmen, denn wenn sich die Muskeln entwickeln, wird Ihr Körper tatsächlich effizienter beim Verzehr von Nahrungsmitteln und deren Verarbeitung zu Nähr- und Abfallstoffen.

Hoffentlich haben wir nun einen Weg gefunden, die verschiedenen Mythen, die mit Yoga verbunden sind, zu erklären. Es ist ein so weitreichendes Thema, dass es sehr stark darum geht, dass Yoga das ist, was man daraus macht.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Tantrische Yoga-Übungen zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und der sexuellen Fähigkeiten

Hier sind einige Übungen für Männer und Frauen für den Beckenbereich und für das Atemgerät – zwei Körperzonen, die für die allgemeine Gesundheit von großer Bedeutung sind, die aber im Allgemeinen in den Standardtrainingsprogrammen nicht berücksichtigt werden. Ein gesunder Beckenbereich ist für das allgemeine Wohlbefinden von großer Bedeutung. Dasselbe gilt für einen gesunden Atemtrakt und…

Yoga-Übungen

Yoga-Übungen stärken den Körper und machen ihn flexibler. Yoga beruhigt auch Ihren Geist und gibt Ihnen Energie. Bei aktivem Sport oder anstrengenden Übungen verbraucht man Energie. In Yoga-Klassen berichten die Schüler, dass sie sich nach dem Unterricht ruhig fühlen und trotzdem mehr Energie haben. Zeitlupe und gleichmäßige Bewegung ist der Schlüssel, um in die Stellungen…

Übungen zur Reduzierung von Cellulite

Cellulite ist eine dieser unschönen Erkrankungen, die viele Menschen nicht zu bekämpfen wissen. Regelmäßige Bewegung hilft nicht immer; auch wenn Sie Gewicht verlieren und einige Bereiche straffen, können sich die mit Cellulite verseuchten Stellen hartnäckig weigern, sich zu glätten. Spezifische Übungen können jedoch helfen, das Erscheinungsbild von Cellulite zu reduzieren, insbesondere in Kombination mit einer…

Abdominaler Gewichtsverlust: Yoga kann Ihnen helfen, den Bauch zu verlieren.

Wann immer jemand sagt oder gestikuliert, dass er abnehmen will, zeigt er meistens auf seinen Bauch und sagt: „Ich will das alles verlieren!“ Offensichtlich ist die abdominale Gewichtsabnahme ein Ziel für viele Menschen. Übersicht1 Abdominale Gewichtsabnahme durch die Yoga-Posen2 Der Sonnengruß3 Die Bogen-Pose4 Die Peacock Pose5 Die Bauchstraffung Abdominale Gewichtsabnahme durch die Yoga-Posen Was den…

Yoga-Musik

Haben Sie sich nie gefragt, warum Sie nicht einer von Millionen von Menschen weltweit sind, die Yoga praktizieren. So viele Menschen verstehen es nicht falsch, wenn es um die Wahl der Übungen geht, mit denen man sich fit und gesund hält. Die Forschung hinter dem Yoga-Training hat vielen Ungläubigen bewiesen, dass es sehr affektiv auf…

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden