Ernährung bei Gastroparese

Valudis Redaktion, 28. März 2022

Gesundheit, Krankheiten

Was Sie essen, kann dazu beitragen, Ihre Gastroparese-Symptome zu verhindern oder zu lindern. Wenn Sie Diabetes haben, kann ein gesunder Speiseplan Ihnen helfen, Ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Die richtige Menge

Was Sie essen, kann auch dazu beitragen, dass Sie die richtige Menge an Nährstoffen, Kalorien und Flüssigkeit zu sich nehmen, wenn Sie aufgrund einer Gastroparese unterernährt oder dehydriert sind.

Was sollte ich essen und trinken, wenn ich eine Gastroparese habe?

Wenn Sie an Gastroparese leiden, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Folgendes zu essen oder zu trinken

  • fettarme Lebensmittel und Getränke
  • Lebensmittel und Getränke, die wenig Ballaststoffe enthalten
  • fünf oder sechs kleine, nahrhafte Mahlzeiten am Tag anstelle von zwei oder drei großen Mahlzeiten
  • weiche, gut gekochte Lebensmittel

Wenn Sie keine feste Nahrung zu sich nehmen können, empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise, dass Sie trinken

  • Flüssignahrungsmahlzeiten
  • Feste Lebensmittel, die in einem Mixer püriert werden

Ihr Arzt kann Ihnen auch empfehlen, viel Wasser oder glukose- und elektrolythaltige Flüssigkeiten zu trinken, wie z. B.

  • fettarme Brühen und klare Suppen
  • ballaststoffarme Obst- und Gemüsesäfte
  • Sportgetränke
  • orale Rehydratationslösungen

Bei mittelschweren bis schweren Symptomen kann Ihr Arzt empfehlen, nur Flüssigkeiten zu trinken oder gut gekochte feste Nahrungsmittel zu essen, die in sehr kleine Stücke oder in einem Mixer zu Brei verarbeitet wurden.

Was sollte ich bei einer Gastroparese nicht essen und trinken?

Wenn Sie an Gastroparese leiden, sollten Sie Folgendes vermeiden

  • Lebensmittel und Getränke mit hohem Fettgehalt
  • Lebensmittel und Getränke mit hohem Ballaststoffgehalt
  • Lebensmittel, die nicht leicht gekaut werden können
  • kohlensäurehaltige oder kohlensäurehaltige Getränke
  • Alkohol

Ihr Arzt kann Sie an einen Ernährungsberater verweisen, der Ihnen hilft, gesunde Mahlzeiten zu planen, die für Sie leicht verdaulich sind und Ihnen die richtige Menge an Nährstoffen, Kalorien und Flüssigkeit liefern.

Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Behandlung der Gastroparese

Behandlung der Gastroparese

Ärzte diagnostizieren eine Gastroparese auf der Grundlage Ihrer Krankengeschichte, einer körperlichen Untersuchung, Ihrer Symptome und medizinischer Tests. Ihr Arzt kann auch medizinische Tests durchführen, um nach Anzeichen für Komplikationen der Gastroparese zu suchen und um andere Gesundheitsprobleme auszuschließen, die Ihre Symptome verursachen könnten. Anamnese Ihr Arzt wird Sie nach Ihrer Krankengeschichte fragen. Er wird Sie...
Was ist Gastroparese?

Was ist Gastroparese?

Gastroparese, auch verzögerte Magenentleerung genannt, ist eine Störung, die den Transport der Nahrung vom Magen zum Dünndarm verlangsamt oder stoppt. Normalerweise zerkleinern die Muskeln in der Magenwand die Nahrung nach dem Schlucken in kleinere Stücke und schieben sie zur weiteren Verdauung in den Dünndarm. Bei einer Gastroparese arbeiten die Magenmuskeln schlecht oder gar nicht, und...
Diagnose der intestinalen Pseudoobstruktion

Diagnose der intestinalen Pseudoobstruktion

Die Pseudoobstruktiondes Darmes, auch intestinale Pseudoobstruktion genannt, ist ein Fachbegriff aus der Medizin. Man bezeichnet damit einen ohne erkennbare mechanische Ursache meist massiv geblähten, funktionell regungslosen Darm. Wie wird eine Pseudoobstruktion des Darms diagnostiziert? Um eine Pseudoobstruktion des Darms zu diagnostizieren, kann ein Arzt vorschlagen, dass die Person einen Gastroenterologen aufsucht – einen Arzt, der...
Was ist eine Verdauungsstörung?

Was ist eine Verdauungsstörung?

Verdauungsstörungen, auch Dyspepsie oder Magenverstimmung genannt, ist ein allgemeiner Begriff, der eine Gruppe von Magen-Darm-Symptomen beschreibt, die gemeinsam auftreten. Zu diesen Symptomen gehören am häufigsten Schmerzen, ein brennendes Gefühl oder Unbehagen im Oberbauch zu frühes Sättigungsgefühl beim Essen einer Mahlzeit Unangenehmes Völlegefühl nach einer Mahlzeit Verdauungsstörungen können sein gelegentlich-hin und wieder vorkommend chronisch – tritt...
Diagnose und Behandlung von Blähungen

Diagnose und Behandlung von Blähungen

Jeder Mensch hat Blähungen im Verdauungstrakt, und viele Menschen haben Probleme mit Blähungsbeschwerden. Bei Blähungen entstehen Gase. Ein Gas ist ein Stoff, der keine feste Größe oder Form hat. Wenn sich ein Gas in einem geschlossenen Behälter befindet, dehnt es sich aus und füllt den Behälter. Ein Beispiel für ein Gas ist die Luft, die...

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden