Die häufigsten Herzerkrankungen

Valudis Redaktion, 17. März 2022

Altern, Gesundheit, Leben

Angina pectoris

Angina pectoris ist ein Schmerz in der Brust, der auftritt, wenn ein Bereich des Herzmuskels nicht ausreichend mit sauerstoffreichem Blut versorgt wird. Es kann sich wie ein Druck oder eine Quetschung in Ihrer Brust anfühlen. Die Schmerzen können auch in den Schultern, Armen, im Nacken, im Kiefer oder im Rücken auftreten. Angina pectoris kann sich sogar wie eine Verdauungsstörung anfühlen.

Herzrhythmusstörungen

Eine Arrhythmie ist ein Problem mit der Frequenz oder dem Rhythmus des Herzschlags. Bei einer Arrhythmie kann das Herz zu schnell, zu langsam oder in einem unregelmäßigen Rhythmus schlagen.

Arteriosklerose

Arteriosklerose bedeutet, dass die großen Arterien mit zunehmendem Alter steifer und weniger elastisch werden. Diese Veränderungen werden durch Ablagerungen von Kollagen und Narbengewebe sowie durch eine Abnahme der Moleküle verursacht, die die Arterienwand flexibel und elastisch machen. Diese Veränderungen führen zu Bluthochdruck, der das Risiko einer koronaren Herzkrankheit, eines Herzinfarkts, einer Herzinsuffizienz, eines Schlaganfalls und von Erkrankungen der Nieren, des Gehirns und der Augen erhöht.

Atherosklerose

Atherosklerose, eine Form der Arteriosklerose, beschreibt die Ablagerung von Plaque in der Arterienwand. Arterien sind Blutgefäße, die sauerstoffreiches Blut zum Herzen und zu anderen Teilen des Körpers transportieren. Zwar erhöhen altersbedingte Veränderungen wie Arteriosklerose (oder erhöhte Arteriensteifigkeit) das Arterioskleroserisiko, doch sind altersbedingte Veränderungen nicht direkt die Ursache für Arteriosklerose.

Kardiovaskuläre Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind alle Arten von Krankheiten, die das Herz oder die Blutgefäße betreffen, einschließlich der koronaren Herzkrankheit (Ansammlung von Plaque in den Arterien), die Herzinfarkte, Schlaganfälle, Herzversagen und periphere Arterienerkrankungen verursachen kann.

Koronare Herzkrankheit

Die koronare Herzkrankheit (KHK) (auch bekannt als Koronararterienerkrankung oder Herzkrankheit) ist eine Krankheit, bei der sich eine wachsartige Substanz, Plaque genannt, in den Koronararterien ablagert. Diese Arterien versorgen den Herzmuskel mit sauerstoffreichem Blut.

Elektrokardiogramm

Ein Elektrokardiogramm, auch EKG oder EKG genannt, ist ein einfacher, schmerzloser Test, der die elektrische Aktivität Ihres Herzens erfasst und aufzeichnet. Dieser Test hilft bei der Diagnose eines Herzinfarkts oder einer Herzrhythmusstörung.

Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt (auch Myokardinfarkt genannt) tritt auf, wenn der Fluss von sauerstoffreichem Blut zu einem Teil des Herzmuskels plötzlich blockiert wird und der Herzmuskel nicht mehr genügend Sauerstoff erhält. Wenn der Blutfluss nicht schnell wiederhergestellt wird, stirbt der Teil des Herzmuskels ab.

Herzversagen

Herzinsuffizienz (auch als kongestive Herzinsuffizienz bezeichnet) ist ein Zustand, bei dem das Herz nicht mehr genug Blut pumpen kann, um den Bedarf des Körpers zu decken. In einigen Fällen kann sich das Herz nicht mit genügend Blut füllen. In anderen Fällen kann das Herz das Blut nicht mit ausreichender Kraft in den Rest des Körpers pumpen. Manche Menschen haben beide Probleme.

Hoher Blutdruck

Bluthochdruck (auch Hypertonie genannt) ist eine häufige Erkrankung, bei der das Blut mit einem höheren Druck als normal durch die Blutgefäße (Arterien) fließt.

Schlaganfall

Ein Schlaganfall tritt auf, wenn die Zufuhr von sauerstoffreichem Blut zu einem Teil des Gehirns blockiert ist. Ohne Sauerstoff beginnen die Gehirnzellen nach ein paar Minuten abzusterben. Auch eine plötzliche Blutung im Gehirn kann einen Schlaganfall verursachen, wenn sie Gehirnzellen beschädigt.

Plötzlicher Herzstillstand

Plötzlicher Herzstillstand (SCA) (auch als Herzstillstand oder plötzlicher Herztod bezeichnet) ist ein Zustand, bei dem das Herz plötzlich und unerwartet aufhört zu schlagen. In diesem Fall werden das Gehirn und andere lebenswichtige Organe nicht mehr durchblutet. Bei einem plötzlichen Herzstillstand sollte sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) begonnen werden. Der Herzrhythmus kann durch einen automatischen Defibrillator (AED) wiederhergestellt werden.

Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Fakten zu NAFLD & NASH bei Kinder

Fakten zu NAFLD und NASH bei Kinder

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) ist eine Erkrankung, bei der überschüssiges Fett in der Leber gespeichert wird. Diese Fettablagerung wird nicht durch starken Alkoholkonsum verursacht. Zwei Arten von NAFLD sind die einfache Fettleber und die nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH). Einfache Fettleber und NASH sind zwei unterschiedliche Erkrankungen. Kinder entwickeln in der Regel entweder die eine oder die...
Wie behandeln Ärzte NAFLD?

Wie behandeln Ärzte NAFLD?

Ärzte empfehlen eine Gewichtsabnahme zur Behandlung der nichtalkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD), entweder der nichtalkoholischen Fettleber (NAFL) oder der nichtalkoholischen Steatohepatitis (NASH). Eine Gewichtsabnahme kann Fett, Entzündungen und Fibrose – oder Narbenbildung – in der Leber reduzieren. Mögliche Behandlungen Wenn Sie übergewichtig oder fettleibig sind, kann eine Gewichtsabnahme durch eine gesunde Ernährung, eine Begrenzung der Portionsgrößen und...
Was ist eine periphere Neuropathie?

Was ist eine periphere Neuropathie?

Bei der peripheren Neuropathie handelt es sich um eine Art von Nervenschädigung, die typischerweise die Füße und Beine und manchmal auch die Hände und Arme betrifft. Diese Art der Neuropathie ist sehr häufig. Bis zur Hälfte der Menschen mit Diabetes haben eine periphere Neuropathie. Welche Ursachen hat die periphere Neuropathie? Im Laufe der Zeit können...
Raucherentwöhnung für Ältere

Raucherentwöhnung für Ältere

Es spielt keine Rolle, wie alt Sie sind oder wie lange Sie geraucht haben: Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, verbessern Sie Ihre Gesundheit. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, verlängern Sie wahrscheinlich Ihr Leben um Jahre, atmen leichter, haben mehr Energie und sparen Geld. Vorteile des Nicht-Rauchens Sie werden durch das Aufhören auch: Ihr...
Hitzewallungen: Was kann ich tun?

Hitzewallungen: Was kann ich tun?

Hitzewallungen, ein häufiges Symptom des Übergangs in die Wechseljahre, sind unangenehm und können viele Jahre lang anhalten. Wenn sie nachts auftreten, werden sie als nächtliche Schweißausbrüche bezeichnet. Manche Frauen finden, dass Hitzewallungen ihr tägliches Leben unterbrechen. Die Forschung hat gezeigt, dass es unterschiedliche Muster gibt, wann Frauen zum ersten Mal Hitzewallungen erleben und wie lange...

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü