Die Vorteile von Noni

Valudis Redaktion, 15. August 2019

Ernährung, Gesundheit

Noni (Morinda Citrifolia) war ursprünglich in Südostasien beheimatet, aber dank der Polynesier wurde die Noni-Pflanze auf der ganzen Welt domestiziert und kultiviert. Heute kann man Noni in Indien, Tahiti, der Karibik, Südamerika, Westindien und Hawaii finden. Wenn Noni an der Rebe reift, hat sie einen ranzigen Geruch und schmeckt etwas käsig, wie diejenigen beschreiben, die sie reif von der Rebe gegessen haben. Noni hat eine lange Liste von medizinischen Anwendungen in vielen der oben genannten Kulturen.

In vielen Kulturen wurden die Noni-Frucht, die Blume, die Blätter, die Rinde und die Wurzel für medizinische Zwecke verwendet. Die Polynesier haben eine lange Geschichte der Verwendung dieser Pflanze. Es wurde gesagt, dass die Blätter mit Öl vermischt und auf die Haut aufgetragen werden können, um bei rheumatischen Schmerzen, Entzündungen, Gicht, Geschwüren, Neuralgien, Husten und Erkältungen, Ringelflechte und Geschwüren zu helfen. Es wurde sogar gesagt, dass der Saft helfen könnte, den Blutzucker bei Erwachsenen zu kontrollieren. In den 1930er Jahren wurde die Noni-Frucht innerlich für eine breite Palette von Nahrungsmitteln verwendet. Die Noni-Frucht kann als Reinigungsmittel verwendet werden, um Darmwürmer zu entfernen und die Atmung und Lungenfunktion zu verbessern.

Die Noni ist vollgepackt mit Phytonährstoffen und Vitaminen wie z.B. den folgenden:

  • Anthrachinone
  • verdammtes Kantholz
  • Vitamin A
  • Octansäure-Fettsäuren
  • Linolsäure
  • Ölsäure
  • Essigsäure
  • Palmitinsäure
  • Ester
  • Ketone
  • Laktone

 

Die obige Liste von Phytonährstoffen und Vitaminen in Noni kann auch dem Körper helfen, Mikroben zu bekämpfen, Entzündungen zu bekämpfen, Karzinogene zu bekämpfen und das Immunsystem zu stärken. In der Forschung an Mäusen wurde gezeigt, dass Noni das Immunsystem direkt durch die Steigerung der Aktivität von Makrophagen und/oder Lymphozyten im Immunsystem stärkt. In neueren Studien haben die Polysaccharide in Noni eine Anti-Tumor-Wirkung gezeigt, und wenn sie in Verbindung mit Chemotherapeutika eingenommen werden, können sie helfen, die Erholungszeit zu verbessern.

Noni wird traditionell als schmerzlinderndes Schmerzmittel und Beruhigungsmittel verwendet. Forscher haben dies vor kurzem in einem Experiment mit Mäusen getestet und festgestellt, dass Noni tatsächlich eine nicht toxische schmerzlindernde Wirkung und eine beruhigende Wirkung auf die Mäuse gezeigt hat. Die Ergebnisse der Forscher bestätigten die traditionellen analgetischen Eigenschaften und Verwendungen der Noni-Pflanze.

Noni ist eine wertvolle Heilpflanze, angesichts der jüngsten Entdeckungen über Noni sieht die Zukunft für diese Pflanze rosig aus, aber weitere Studien sollten durchgeführt werden, um ihr volles Potential zu entdecken. Wenn Sie sich eines Abends entspannen wollen, trinken Sie etwas Noni-Tee und wenn Sie Kopfschmerzen oder leichte Schmerzen im Körper haben, probieren Sie Noni, die in einer Flüssigkeit, Kapsel oder in Teebeutelformen geliefert wird.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü