Was sind die Symptome und Ursachen von Depressionen bei Männern?

Valudis Redaktion, 22. Februar 2022

Depression, Krankheiten, Mentale Gesundheit

Männer und Frauen leiden beide unter Depressionen, aber die Symptome können sehr unterschiedlich sein. Verschiedene Männer haben verschiedene Symptome.,

Häufige Depressionssymptome

  • Wut, Reizbarkeit oder Aggressivität
  • Sich ängstlich, unruhig oder „nervös“ fühlen
  • Verlust des Interesses an der Arbeit, der Familie oder an einst angenehmen Aktivitäten
  • Probleme mit sexuellem Verlangen und Leistung
  • Sich traurig, „leer“, flach oder hoffnungslos fühlen
  • Unfähigkeit, sich zu konzentrieren oder sich an Details zu erinnern
  • Sich sehr müde fühlen, nicht schlafen können oder zu viel schlafen
  • Übermäßiges Essen oder gar keine Lust zu essen
  • Selbstmordgedanken oder Selbstmordversuche
  • Körperliche Schmerzen, Kopfschmerzen, Krämpfe oder Verdauungsprobleme
  • Unfähigkeit, den Verpflichtungen bei der Arbeit, der Pflege der Familie oder anderen wichtigen Aktivitäten nachzukommen
  • Teilnahme an risikoreichen Aktivitäten
  • Ein Bedürfnis nach Alkohol oder Drogen
  • Rückzug von Familie und Freunden oder Isolation

Nicht jeder Mann, der depressiv ist, leidet an allen Symptomen. Bei manchen Männern treten nur einige wenige Symptome auf, während bei anderen viele auftreten können.

Welche verschiedenen Arten von Depressionen gibt es?

Die häufigsten Arten von Depressionen sind:

  • Schwere Depression – depressive Symptome, die die Fähigkeit eines Menschen, zu arbeiten, zu schlafen, zu lernen, zu essen und die meisten Aspekte des Lebens zu genießen, beeinträchtigen. Eine schwere Depression kann nur einmal im Leben eines Menschen auftreten. Es ist jedoch üblich, dass eine Person mehrere Episoden hat. Zu den Sonderformen (Subtypen) der Major Depression gehören:
    • Psychotische Depression – eine schwere Depression, die mit Wahnvorstellungen (falschen, festen Überzeugungen) oder Halluzinationen (Hören oder Sehen von Dingen, die nicht wirklich da sind) einhergeht. Diese psychotischen Symptome sind depressionsspezifisch. Zum Beispiel kann ein Mann glauben, er sei krank oder arm, obwohl er es nicht ist, oder er kann Stimmen hören, die nicht real sind und ihm sagen, er sei wertlos.
    • Saisonale affektive Störung – gekennzeichnet durch depressive Symptome, die jedes Jahr in den Wintermonaten auftreten, wenn es weniger natürliches Sonnenlicht gibt.
    • Anhaltende depressive Störung (auch Dysthymie genannt) – depressive Symptome, die lange anhalten (2 Jahre oder länger), aber weniger schwerwiegend sind als bei einer schweren Depression.
    • Leichte Depression – ähnlich wie die schwere Depression und die anhaltende depressive Störung, aber die Symptome sind weniger schwerwiegend und dauern möglicherweise nicht so lange an.
  • Die bipolare Störung unterscheidet sich von der Depression. Sie ist in dieser Liste aufgeführt, weil eine Person mit bipolarer Störung Episoden extremer Niedergeschlagenheit (Depression) erlebt. Aber eine Person mit bipolarer Störung erlebt auch extreme Stimmungshochs (genannt „Manie“).

Was verursacht Depressionen bei Männern?

Depressionen sind eine der häufigsten psychischen Störungen. Die aktuelle Forschung legt nahe, dass Depressionen durch eine Kombination von Risikofaktoren verursacht werden, darunter:

  • Genetische Faktoren – Männer, in deren Familie Depressionen vorkommen, haben ein höheres Risiko, an einer Depression zu erkranken, als Menschen, deren Familienmitglieder nicht erkrankt sind.
  • Umweltstress: Finanzielle Probleme, der Verlust eines geliebten Menschen, eine schwierige Beziehung, größere Veränderungen im Leben, Probleme bei der Arbeit oder andere stressige Situationen können bei manchen Männern Depressionen auslösen.
  • Krankheitsbedingte Depressionen können im Zusammenhang mit anderen schweren Krankheiten wie Diabetes, Krebs, Herzerkrankungen oder Parkinson auftreten. Depressionen können diese Erkrankungen verschlimmern und umgekehrt. Manchmal können Medikamente, die für diese Krankheiten eingenommen werden, Nebenwirkungen haben, die eine Depression auslösen oder verschlimmern.

Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Behandlung der perinatalen Depression

Behandlung der perinatalen Depression

Die Behandlung von perinatalen Depressionen ist wichtig für die Gesundheit von Mutter und Kind, da perinatale Depressionen schwerwiegende gesundheitliche Folgen für beide haben können. Mit einer angemessenen Behandlung fühlen sich die meisten Frauen besser und ihre Symptome bessern sich. Die Behandlung der perinatalen Depression umfasst häufig eine Therapie, Medikamente oder eine Kombination aus beidem. Wenn...
Was ist eine perinatale Depression?

Was ist eine perinatale Depression?

Perinatale Depressionen sind Depressionen, die während oder nach der Schwangerschaft auftreten. Die Symptome können von leicht bis schwer reichen. In seltenen Fällen sind die Symptome so schwerwiegend, dass die Gesundheit von Mutter und Kind gefährdet sein kann. Perinatale Depressionen können behandelt werden. In dieser Broschüre werden die Anzeichen und Symptome einer perinatalen Depression beschrieben und...
Welche Behandlungsmöglichkeiten für Depressionen gibt es für ältere Erwachsene?

Welche Behandlungsmöglichkeiten für Depressionen gibt es für ältere Erwachsene?

Zu den wichtigsten Behandlungsmöglichkeiten für Depressionen bei älteren Erwachsenen gehören Medikamente und eine Psychotherapie. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Ärzte und Therapeuten einen persönlichen Behandlungsplan für jeden Einzelnen entwickeln. Manchmal werden verschiedene Behandlungen oder Behandlungskombinationen ausprobiert, bis Sie eine finden, die für Sie geeignet ist. Medikation Medikamente, sogenannte Antidepressiva, können gut zur Behandlung...
Ältere Erwachsene und Depressionen

Ältere Erwachsene und Depressionen

Fühlen Sie sich oft sehr müde, hilflos und hoffnungslos? Haben Sie das Interesse an vielen Aktivitäten und Interessen verloren, die Ihnen früher Spaß gemacht haben? Haben Sie Schwierigkeiten zu arbeiten, zu schlafen, zu essen und zu funktionieren? Fühlen Sie sich so Tag für Tag? Wenn Sie diese Frage mit Ja beantwortet haben, leiden Sie möglicherweise...
Wie wird eine Depression bei Männern behandelt?

Wie wird eine Depression bei Männern behandelt?

Männer und Frauen leiden beide unter Depressionen, aber die Symptome können sehr unterschiedlich sein. Männer vermeiden es oft, ihre Gefühle anzusprechen, und in vielen Fällen sind es Freunde und Familienangehörige, die als erste erkennen, dass ihr geliebter Mensch depressiv ist. Es ist wichtig, dass Freunde und Familienangehörige ihren Angehörigen unterstützen und ihn ermutigen, einen Arzt...

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü