Yoga mit Kindern

Valudis Redaktion, 16. Januar 2020

Kinder, Was ist Yoga?

Yoga ist zufällig eine Art von Übung, die für viele Menschen leicht in ihren Zeitplan passt. Es gibt viele Vorteile, Yoga zu machen und Sie werden sich viel besser fühlen. Sie werden weniger gestresst sein, besser schlafen und etwas Gewicht verlieren. Sie werden auch stärker und flexibler. Dies ist eine großartige Möglichkeit für Sie, sich auch mit Ihren Kindern zu verbinden. Sie werden feststellen, dass es auch für Kinder genauso viel Spaß und Nutzen bringt. Ihr Kind kann vielleicht nicht alle Posen machen, aber Sie können die Kinder vom Fernseher weg und aktiv werden lassen.

Ihr Kind hat vielleicht nicht das Zeug, während einer ganzen Sitzung aufzupassen, aber Sie sollten dem Kind erlauben, sich mit Ihnen zu verbinden und Spaß zu haben. Kinder lieben die verschiedenen Fähigkeiten, die sie lernen, wie z.B. das Balancieren, und auf dem Kopf zu stehen macht immer Spaß. Vielleicht sollten Sie auch darüber nachdenken, dem Kind zu erlauben, seine eigene Drehung auf Yoga zu setzen. Sie sind jung und es ist einfach wichtig, dass Sie sie dafür interessieren, neue Dinge auszuprobieren.

Die lokale Yogaklasse wird Ihnen einige Tipps geben, wie Sie Ihre Kinder einbeziehen können und es Ihnen vielleicht auch erlauben, Ihr Kind mitzubringen. In diesen Klassen werden sie viel von den gleichen Dingen lernen, die Sie in einer Anfängerklasse lernen. Vielleicht möchten Sie sogar in Erwägung ziehen, sie in eine Yogaklasse für Erwachsene mitzunehmen, wenn sie volljährig sind. Denken Sie jedoch daran, dass es möglicherweise nicht angemessen ist, wenn die Klasse Mitglieder beider Geschlechter hat. Es ist eine Ermessensentscheidung, aber wenn Ihr Kind sich danach sehnt, Yoga zu lernen, versuchen Sie Ihr Bestes, um es in eine Klasse zu integrieren.

Ihr Kind wird auch zu Hause von Yoga profitieren können. Es gibt Bücher und Videos, die speziell für Kinder und junge Erwachsene gemacht sind, um Yoga und Meditation zu lernen. Überwachen Sie Ihr Kind immer, um sicher zu sein, dass es sicher ist, und sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Kindes, um sicher zu gehen, dass die Yoga-Routine für das körperliche Wohlbefinden Ihres Kindes geeignet ist. Sprechen Sie mit einigen Eltern, die in Ihrer Klasse sind, und fragen Sie sie, ob ihr Kind interessiert ist, damit Sie eine Gruppe von Kindern zusammenbringen und ihnen zeigen können, wie man richtig in Yoga einsteigt.

Wenn Sie zusammen Yoga machen, können Sie sich gegenseitig kennenlernen und eine Bindung aufbauen. Ihr werdet euch als Freunde sehen können. Yoga ist ein Weg für Sie, das Leben Ihres Kindes um eine gesunde Aktivität zu bereichern. Auch wenn Sie beide nicht beim Yogaunterricht oder der Routine zu Hause bleiben, können Sie zumindest zusammenkommen und andere Wege finden, um das Gesundheitsbewusstsein in den Alltag Ihres Kindes zu integrieren.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden