Yoga für Computerbenutzer

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 16. Januar 2020

Was ist Yoga?

Zwanzig Prozent aller Menschen, die sich einer Operation wegen Schmerzen im unteren Rückenbereich unterziehen, werden keine Erleichterung erfahren. Die restlichen 80 Prozent werden Probleme haben, die von leicht bis schwer reichen. Alle werden Probleme mit der Beugung der Wirbelsäule haben.

Yoga verspricht einfach, dass, wenn Sie diese Asanas jeden Tag treu praktizieren, es keine Schmerzen geben wird und Sie eine starke und geschmeidige Wirbelsäule aufbauen und Ihre Haltung und Ihr Körperbild umstrukturieren werden. Wenn Sie einmal Rückenprobleme haben, müssen Sie den ganzen Tag über bewusst bleiben, wie Sie stehen, sitzen und liegen. Hier sind ein paar Richtlinien:

– Schlafen Sie immer auf einem festen (nicht unbedingt harten) Bett, mit einem flachen Kissen unter dem Kopf und einem dickeren unter den Knien. Das hilft der Wirbelsäule, sich neu zu positionieren und anzupassen.

– Tragen Sie keine hohen Absätze, da dies die Lendenlordose fördert und die Wirbelsäule aus dem Gleichgewicht bringt.

– Gehen Sie nicht zum Breakdance, zu anstrengender Aerobic, zum Joggen, Laufen oder zu anderen Aktivitäten, bei denen Sie hüpfen oder wackeln müssen. Überwachte Aktivität ist hier der Schlüssel.

– Bei Schmerzen im unteren Rückenbereich ist das Sitzen am schmerzhaftesten. Setzen Sie sich auf einen festen Sitz, nicht auf ein weiches Kissen, und setzen Sie sich auf Ihre Gesäßknochen. Räkeln Sie sich nicht auf dem Steißbein oder der unteren Wirbelsäule. Keilen Sie ein gerolltes Handtuch oder ein kleines Kissen hinter Ihren Rücken, um Sie aufrecht zu halten. Sitzen Sie so oft wie möglich in der Diamantenen Haltung (Abbildung 1), um den Ischiasnerv zu unterstützen und eine konvexe oder seitliche Krümmung der Wirbelsäule zu heilen.

– Wenn die Schmerzen akut sind und Sie weder sitzen noch stehen können, ruhen Sie sich im Bett aus, nehmen Sie die von Ihrem Arzt verschriebenen entzündungshemmenden oder schmerzstillenden Medikamente ein und warten Sie, bis die Schmerzen milder werden, bevor Sie mit diesen Haltungen beginnen.

Alle diese Asanas haben heilende und heilende Eigenschaften. Sie wirken als eine Form von leichter Traktion, indem sie die Wirbelsäulenmuskeln in sicheren Streckhaltungen sanft dehnen. Nach und nach wird die Kraft in den paraspinalen Muskeln und im Gesäß aufgebaut, die Bauchorgane werden gestrafft und gestärkt und Druckpunkte entlang der gesamten Wirbelsäule werden stimuliert. Üben Sie jede Asana bis zu dem Punkt, an dem Sie leichte Schmerzen verspüren.

Viele Computernutzer auf der ganzen Welt sind mit dem Problem der Rückenschmerzen konfrontiert. Mit dem Rücken an der Wand zu stehen, bedeutet in der Regel, dass man in Schwierigkeiten ist. Aber bei bestimmten Yogastellungen hilft es der Gesundheit, mit dem Rücken fest an der Wand zu stehen.

Im Hatha Yoga formt der Übende das, was Swami Gitananda Körpergeometrie nennt – Dreiecke, gerade Linien, Kreise und parallele Linien. Wenn man eine Haltung einnimmt, streckt man seinen Körper immer bis zur äußersten Grenze und hält ihn dann dort für eine langsame Zählung von 10, wobei sich die Zeit allmählich aufbaut, bis jede Haltung 30 Sekunden lang gehalten werden kann. Das Halten einer Haltung ist für das Yoga essentiell, weil es dem Körper die Möglichkeit gibt, sich in die Dehnung zu begeben und sich zu lockern. Dann ist es jedes Mal, wenn Sie sich strecken, nur noch ein kleines Stückchen weiter.

Viele der seitlichen oder seitlichen Dehnungen im Hatha Yoga erfordern, dass der Körper nach vorne gerichtet ist, wobei die Hüften auf Hüfthöhe und der Rücken und die Wirbelsäule weder nach vorne noch nach hinten geneigt sein dürfen. Anfänger neigen dazu, sich nach vorne zu lehnen, um die Dehnung zu erhöhen. Aber sich nach vorne zu lehnen ist falsch und wird tatsächlich den Nutzen schmälern und möglicherweise Schaden verursachen. Um diese Dehnungen richtig durchzuführen, sollten Sie Ihre Wirbelsäule fest gegen eine Wand halten. Die Wand dient als Stütze. Selbst diejenigen, die Yoga praktiziert haben, können feststellen, dass sie sich nicht so weit beugen können, wie sie dachten, wenn sie die Haltungen richtig ausführen. Die zusätzliche Zeit, die man für die Bildung vorsichtiger Haltungen aufwendet, wird sich auszahlen: Ihr Körper wird eine ausgezeichnete Flexibilität und Stärke erlangen.

Das Dreieck

Stellen Sie sich mit dem Rücken zur Wand. Stellen Sie Ihre Füße zwei oder drei Meter auseinander. Halten Sie die Füße fest auf dem Boden und das Gewicht auf Fersen und Zehen im Gleichgewicht, strecken Sie Ihren Körper nach oben, drücken Sie die Schultern zurück und lassen Sie die Arme seitlich hängen (Abb. 1). Einatmen.

Ausatmen und langsam von der Taille aus beugen, dabei die rechte Hand auf der rechten Seite bis zum Anschlag nach unten gleiten lassen. Die Schultern sollten nach hinten drücken und die Hüften sollten waagerecht bleiben und nach vorne zeigen. Der Kopf sollte zur Seite gedreht werden, so dass er im rechten Winkel zum Körper steht. Halten Sie die Haltung für 10 langsame Zählungen, atmen Sie ein und kommen Sie in die Ausgangsposition. Ausatmen und auf der linken Seite wiederholen. Einatmen und in die Ausgangsposition kommen.

Ausatmen und einen Moment ausruhen. Einatmen und langsam die Arme bis auf Schulterhöhe heben, Handflächen nach unten. Gleichzeitig den rechten Fuß in einem 90-Grad-Winkel nach rechts richten und den linken Fuß leicht nach innen gedreht halten. Ausatmen und nach rechts beugen, Hand bis zum Knöchel oder Fuß nach unten gleiten lassen. Wenn möglich, berühren Sie den Boden hinter dem Fuß. Hüfte mit der linken Hand gegen die Wand ziehen und den Kopf drehen, um nach oben zu schauen.

Einatmen und den linken Arm gerade über den Kopf heben, so dass die Arme in einer geraden Linie liegen. Hüfte und Oberkörper gegen die Wand halten, während beide Arme, einer nach unten und einer nach oben, die Wand berühren. Halten Sie die Körperhaltung mit gleichmäßiger, gleichmäßiger Atmung für eine langsame Zählung bis 10. Einatmen, hochkommen und links wiederholen.

Vorteile: Trikonasana hilft, eine ausgezeichnete Flexibilität der Wirbelsäule zu erreichen. Es dehnt die Beine, den Rücken und den Nacken und hilft, die Hüften zu lockern und sie stark und flexibel zu machen. Es ist auch, bis zu einem gewissen Grad, eine Balance-Haltung; im Yoga glaubt man, dass die im körperlichen Gleichgewicht entwickelte Fähigkeit eine tiefgreifende Wirkung auf den Geist hat, indem sie unbändige Emotionen beruhigt und Ruhe schafft. Es ist eine der besten Haltungen, um Taille, Hüften, Arme und Beine zu verschlanken. Denken Sie daran, tief einzuatmen, wenn Sie sich nach oben strecken, und tief auszuatmen, wenn Sie den Körper nach unten beugen.

Andere Haltungen

Die Diamantene Haltung (Vajrasana)
Knien Sie auf einem dicken Teppich oder einer Decke mit eng aneinander liegenden Knien. Lehnen Sie sich auf den Fersen zurück und strecken Sie sich von der Hüfte auf, wobei Sie Ihren Kopf gut ausbalancieren, so dass eine Linie durch Ohr, Schulter, Ellbogen und Hüfte gezogen wird. Für den größten Nutzen sollten Sie sich in dieser Haltung aufsetzen.

Die Heuschrecke (Salabhasana)
Die meisten Yogaschüler sind mit dieser Haltung vertraut. Legen Sie sich flach hin, mit dem Gesicht nach unten, das Kinn auf den Boden. Mache deine Hände zu Fäusten und schiebe sie entweder unter die Oberschenkel, um das Heben zu erleichtern, oder lege sie neben deinen Körper. Atmen Sie aus und heben Sie die Beine aus den Hüften, wobei Sie das Gesäß straffen und die Beine nach oben und hinten strecken. Halten Sie die Position so lange wie möglich, atmen Sie aus, kehren Sie in die Ausgangsstellung zurück und wiederholen Sie den Vorgang.

Die Hundedehnung (Adho mukha svanasana)
Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten, die Beine nach hinten gestreckt, das Gesäß gestrafft und die Knie nach hinten gezogen. Hände knapp unter die Schultern legen, ausatmen und Kopf anheben, dann Brust, Schultern und Oberkörper, vom Becken herunterdrücken und die Arme aufrichten. Vom Hinterkopf bis zum Steißbein sollte der Körper nach hinten gewölbt sein. Die Schultern nach hinten und unten drücken. Drücken Sie den Kopf weiter zurück. Bleiben Sie so lange wie möglich mit normaler Atmung so. Kommen Sie ganz langsam herunter und entspannen Sie sich.

Die Drehung (Bhardwajasana)
Knieen Sie sich auf den Boden und lehnen Sie sich zurück, wobei Sie beide Füße rechts von der Hüfte bringen. Richten Sie den rechten Arm auf, führen Sie ihn über den Körper und drehen Sie sich nach links. Legen Sie Ihre Hand mit der Handfläche unter das linke Knie. Ausatmen, den Körper mehr nach links drehen und den rechten Ellenbogen mit der linken Hand von hinten umklammern. Drehen Sie den Kopf und blicken Sie über die rechte Schulter. Halten Sie die Position für ein paar Atemzüge und drehen sich dann und schauen zurück über ihre linke Schulter. Die Schultern sollten im rechten Winkel zum Körper stehen. Kommen Sie zurück in die Ausgangsposition und wiederholen Sie auf der anderen Seite. Diese Haltung sollten Sie einmal pro Stunde machen, wenn Sie Schmerzen im unteren Rückenbereich haben.

Mind-Body Verbindung

Yoga, Meditation und andere östliche Übungen finden ein wachsendes Publikum unter den bedrängten Geschäftsleuten, die sich nach innerer Ruhe sehnen. Kurse werden in Gesundheitsclubs, Firmen-Fitnesscentern, Firmen-Retreats und Spas angeboten.

Ideen, die früher links von der Mitte waren, finden bei der Öffentlichkeit immer mehr Akzeptanz. Mind-Body-Fitness für Führungskräfte ist ein aktuelles Thema.

Lynn Doody, Inhaberin von Zen Fitness Wellness Programmen in Chicago, stellt fest, dass, während in der Vergangenheit die meisten ihrer Kunden traditionelle Herz-Kreislauf- und Gewichtstrainingsübungen betrieben, die meisten nun auch Mind-Body-Anwendungen in das Programm integrieren.

Es gibt einfach ein allgemeines Bewusstsein, und die unkonventionelle Gesundheitsvorsorge ist ein wenig mehr verfügbar.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

In der heutigen Gesellschaft ist Übergewicht eher Norm als Ausnahme. Der Lebensstil wird immer sesshafter, die Ernährung der Menschen wird immer mehr verarbeitet und fetthaltiger und die Lebensmittel enthalten immer mehr Kalorien, Zusatzstoffe und Konservierungsmittel. Kinder ziehen das Fernsehen dem Spielen mit ihren Freunden vor, was…
Nur zu! Lachen und gackern Sie bis zum Umfallen! Lachen hat enorme gesundheitliche Vorteile, die von der Beeinträchtigung von Diabetes bis zur Senkung des Herzinfarktrisikos und allem dazwischen reichen! Wer würde in dieser modernen Welt, in der wir leben und die voller medizinischer Heilmittel und medizinischer…
Wann immer jemand sagt oder gestikuliert, dass er abnehmen will, zeigt er meistens auf seinen Bauch und sagt: “Ich will das alles verlieren!” Offensichtlich ist die abdominale Gewichtsabnahme ein Ziel für viele Menschen. Was den meisten Menschen jedoch nicht bewusst ist, ist, dass – von allen…
Nach Paramahansa Satyananda beginnt Yoga Nidra eigentlich mit dem Erleben dieser Chakren. Die Chakren sind auch in anderen Kulturen bekannt, wie wir bei den Hopis in den USA gesehen haben, aber auch bei den Alchemisten in Europa und den Inuit in Grönland und Kanada, um nur…
Haben Sie sich nie gefragt, warum Sie nicht einer von Millionen von Menschen weltweit sind, die Yoga praktizieren. So viele Menschen verstehen es nicht falsch, wenn es um die Wahl der Übungen geht, mit denen man sich fit und gesund hält. Die Forschung hinter dem Yoga-Training…
Was haben Yogaübungen und Cannabis gemeinsam – nun, das ist einfach, beide beziehen sich auf Gelenke. Cannabis wird in einem Joint geraucht und Yoga-Übungen helfen, die Gelenke zu entspannen. Konzentrieren wir uns darauf, wie der natürliche Weg der legale Weg ist, um unruhige Gemüter und Schmerzen…
Im Jahr 2010 wurde die Zahl der übergewichtigen und fettleibigen Jugendlichen in den Ländern der Europäischen Union voraussichtlich 26 Millionen erreichen. Adipositas belastet Herz, Atemwege und Ausscheidungssystem. Außerdem erhöht sie die Wahrscheinlichkeit von Diabetes, Bluthochdruck und Herzerkrankungen. Generell zeigt sich, dass adipöse Menschen auch eine geringere…
Skoliose ist ein Zustand, in dem eine Person zusätzlich zu den normalen Kurven, durch die sich der untere Teil des menschlichen Rückens nach innen wölbt, seitliche Wirbelsäulenverkrümmungen hat. Die effektivste Abhilfe für eine solche Erkrankung sind Skolioseübungen. Obwohl viele Übungen helfen, die mit Skoliose verbundenen Probleme…
Wenn Sie nach einem bewährten Mittel suchen, um einen gesunden Körper in einem gesunden Geist zu erreichen, dann ist dieses bewährte System für Sie. Es wird intensiv erforscht und von den indischen Gurus im Laufe der Zeit zu einem kombinierten System geformt. Ob spirituell, geistig oder…
Manche Menschen haben eine törichte Art und Weise, sich nicht darum zu kümmern oder so zu tun, als ob es ihnen nichts ausmacht, was sie essen. Ich für meinen Teil kümmere mich sehr sorgfältig um meinen Bauch, und zwar sehr sorgfältig. Denn ich schaue darauf, dass…
Wenn Sie Yoga zuhause üben wollen, sollte der Raum ruhig sein, und idealerweise nur für Yoga genutzt werden. Legen Sie eine Matte, Decke oder ein Handtuch auf den Boden. Die Temperatur sollte moderat sein – nicht zu kalt und nicht zu heiß. Der Raum sollte frische…

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 
Hier sehen Sie Berichte von Patienten zur wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zu Yager lesen

Das Spiel des Glücks

Das unterhaltsame Kartenspiel für alle Freunde und Familie! Jetzt 10 € Rabatt mit dem Code 10KEY verfügbar.

Jetzt ansehen

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü