Welcher Yogastil ist der richtige für Sie?

Valudis Redaktion, 17. Januar 2020

Was ist Yoga?

Da Yoga immer beliebter wird, werden neue Formen des Yoga entwickelt. In vielen Fällen sind diese neuen Formen Kombinationen aus älteren Formen, die darauf ausgerichtet sind, einen maximalen Nutzen zu bieten. Es gibt buchstäblich Dutzende von verschiedenen Yogastilen. Hier ist eine Kurzanleitung, die Ihnen hilft zu entscheiden, welcher Yogastil der richtige für Sie ist.

Ruhig und erholsam

Manche Menschen suchen eine Yogapraxis als einen Weg, um zu entgiften, den täglichen Stress zu lindern und sich zu zentrieren. Wenn das ein Ziel ist, das Sie anstreben, dann sollten Sie vielleicht einen Yogastil ausprobieren, der ruhig und erholsam ist. Die folgenden Stile könnten Ihren Bedürfnissen entsprechen:

Restorative – Ja, der Name dieses Yogastils weist auf den primären Nutzen hin – er soll helfen, zu reparieren und wiederherzustellen. Sie werden sich durch etwa fünf verschiedene Posen bewegen und diese über längere Zeiträume halten.

Viniyoga – Vini bedeutet anpassungsfähig und genau das ist dieser Stil. Er ist anpassungsfähig an Ihre Bedürfnisse und Ziele. Er ist perfekt für Menschen, die mit Verletzungen oder Einschränkungen arbeiten. Normalerweise wird es in einer kleinen Gruppe oder im Einzelunterricht geübt, so dass Ihr Lehrer eine für Sie passende Praxis kreieren kann.

Ananda – Dieser Stil konzentriert sich auf die Verwendung von sanften Haltungen, die darauf ausgerichtet sind, Energie zu bewegen und deinen Geist und Körper auf einen ruhigen Zustand und Meditation vorzubereiten.

Kraftvoll und intensiv

Wenn Sie nach einem Yoga-Stil suchen, der Sie herausfordert, Ihnen hilft, Kraft aufzubauen, und Ihre Fitness verbessert, dann können die folgenden Stile am besten Ihren Bedürfnissen entsprechen:

Ashtanga (oder Astanga) Yoga – Dieser Yogastil ist körperlich anspruchsvoll. Sie werden sich schnell durch eine Reihe von Stellungen bewegen. Er ist darauf ausgelegt, Kraft, Flexibilität und Ausdauer aufzubauen.

Power Yoga oder Power Vinyasa – Power Yoga ist ein körperlich anspruchsvoller Yoga-Stil. Das Ziel ist es, Kraft und Flexibilität zu verbessern. Es wird auch oft als Hot Yoga praktiziert, was bedeutet, dass Sie sich in einem Raum befinden, der etwa 100 Grad Fahrenheit hat. Das Ziel mit Hot Yoga ist es, zu entgiften – es kann großartig zur Gewichtsabnahme sein.

Bikram Yoga – Dieser Yogastil bietet ein komplettes Workout. Sie werden sich durch 26 Posen bewegen, die Kraft, Ausdauer, Herz-Kreislauf und Flexibilität beinhalten. Der Unterricht findet immer in einem heißen Raum statt.

Das Beste aus beiden Welten

Sie müssen weder das eine noch das andere Ende des Spektrums wählen. Es gibt viele Yogastile, die sowohl geistige als auch körperliche Vorteile bieten. Sie beinhalten:

Ivengar – Dies ist eine der beliebtesten Yogaarten. Die Posen sind aktiv und sie beinhalten den Gebrauch von Requisiten, was es für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen großartig macht.

Hatha – Hatha ist die Grundlage für die meisten Yogastile. Traditionelles Hatha ist leicht zu erlernen und für alle Fitness-Level geeignet. Sie werden sowohl aktive Posen genießen, die Sie herausfordern und Ihnen helfen, Ihre Kraft, Flexibilität und Ausdauer zu steigern, als auch erholsame und beruhigende Posen.

Diese Stile sind nur der Anfang. Es gibt vorgeburtliches Yoga für diejenigen, die schwanger sind oder gerade ein Baby bekommen haben. Es gibt Yoga für Menschen, die ihre kreative Seite ausleben wollen und Yoga für diejenigen, die im Wettbewerb stehen. Wenn Sie gerade erst mit einer Yogapraxis anfangen, beginnen Sie mit einer Grundform, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und erlauben Sie sich, zu wachsen und sich zu verändern, wenn Sie immer besser werden.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü