Weitere Heilmittel bei Bronchitis

Bronchitis-Erkrankungen sind in der Regel Virusinfektionen und als ansteckend bekannt, da sie durch den Kontakt mit einer Person, die an einer solchen Infektion leidet, erworben werden kann und auf dem Luftweg transportiert werden kann. Diese Infektion kann ein Sprungbrett für andere verzweigende Infektionen oder Komplikationen wie Lungenentzündung und Emphysem sein, ganz zu schweigen davon, dass sie auch zu Lungenkrebs führen kann, wenn eine Person nicht behandelt wird und weiter Faktoren ausgesetzt ist, die den Zustand des Patienten verschlechtern können.

Bei dieser Art von Atemwegserkrankungen ist die Schleimhaut in den Bronchien der Lunge entzündet. Dies führt zu einer Reizung der Membran, die sich vergrößert und dicker wird. Die winzigen Atemwege der Lunge wiederum verengen sich und/oder verschließen sich, was zu Atemnot und Hustenanfällen führt, die normalerweise mit dickem Schleim verbunden sind.

Es gibt eine Reihe von Behandlungen, die zur Heilung dieser Erkrankung eingesetzt werden. Aufgrund des schnellen Fortschritts unserer Technologie kann die Heilung heutzutage jedoch nur noch in Kapseln oder Inhalatoren gefunden werden, vorausgesetzt, dass Sie die Heilung innerhalb der vorgeschriebenen Zeitspanne anwenden und sie nicht ohne die Zustimmung Ihres Arztes verwendet werden sollte.

Einige Ärzte raten ihren Patienten zur Verwendung von Albuterol- und Ipratropium-Inhalatoren, diese Medikamente sind beide verschreibungspflichtig. Wenn der Patient Fieber und verfärbten Schleim hat, kann der Arzt Antibiotika empfehlen. Einige Personen, die Erfahrungen mit einem solchen Zustand gemacht haben, empfehlen jedoch ein Z-Pack. Es wird normalerweise 5 Pillen pro Tag für mindestens 5 Tage eingenommen. Es sollte den Stauung stoppen, aber ein Husten wird immer noch da sein, so dass Ihr Arzt Ihnen einen Hustensirup schreiben kann, der Ihnen hilft, den linken Husten loszuwerden und Sie etwas Ruhe zu bekommen.

Eine andere Lösung für Bronchitis ist, dass die beste Behandlung für die Erkrankung ist, mit dem Rauchen aufzuhören, obwohl es leichter gesagt als getan ist. Ihr Arzt kann Ihnen auch etwas Mucinex geben, das in jeder Apotheke erhältlich ist, und Sie müssen auch mehr Flüssigkeiten wie Wasser, sogar Limonaden und Saft einnehmen, aber keinen Kaffee. Sollte ein Husten mit Ihrer Bronchitis auftreten, hilft Ihnen Codein, ihn zu stoppen, aber wenn Sie die Tabletten und Kapseln satt haben, sollten Sie versuchen, Zitronensaft und Honig zu mischen, es funktioniert, allerdings nicht so gut wie Codein.

Bei chronischer Bronchitis hilft es unterdessen sehr, einen kühlen Nebeldampfer im Schlaf laufen zu lassen. Sie können auch einige chinesische Nahrungsmittelspezialitäten wie die folgenden probieren:

1. 500 mg ungeschälte Birne oder Rettich (zerkleinert und in Honig eingeweicht).
2. Machen Sie eine Suppe aus gekochter Lakritze in Wasser bei schwacher Hitze.
3. Legen Sie eine geschälte Pampelmuse in die Hühnerhöhle. Kochen Sie das Huhn in einer Pfanne, indem Sie etwas Wasser hinzufügen. Trinken Sie die Hühnerbrühe und essen Sie das Huhn.
4. Älteren Patienten mit chronischer Bronchitis wird empfohlen, Meeresfrüchte und Süßkartoffeln zu essen.

Einigen Quellen zufolge gibt es so viele Möglichkeiten, sie zu heilen, z.B. durch den Genuss von Zwiebelsaft mit Honig oder durch Zwiebelabkochung, die angeblich Linderung von Husten, der normalerweise mit Bronchitis einhergeht, bringt. Sie können auch versuchen, Pfefferpulver in Milch zu kochen und dann zu trinken, oder Sie können auch mit Ghee und Zucker vermischtes Pfefferpulver lecken. Bronchitis kann auch durch das Trinken einer Mischung aus 2 Teelöffeln grünem Ingwersaft und 1 Teelöffel Honig geheilt werden.

Bronchitis wird auch durch das Trinken von gebratenen, in warmes Wasser eingemischten Asafettida geheilt. Man sollte auch die Kombination von Rosinen und Zucker, die beim Lutschen im Mund gehalten werden, ausprobieren.

Die Erkrankung kann auch durch Lutschen an der Schale der Granatapfelfrüchte behandelt werden. Der Verzehr einiger Datteln bei gleichzeitigem Trinken von warmem Wasser kann den Husten verdünnen und beseitigen und damit die Symptome der Bronchitis lindern. Man sollte auch versuchen, bis zu viermal am Tag Minzsaft zu trinken oder etwa die Hälfte des Tola-Honigs zu lecken; oder Tulsi-Saft zusammen mit Zucker zu trinken. Tee hat auch eine eigene heilende Substanz, die als Bronchodilatator wirkt. Hier gibt es natürlichere Wege zur Heilung von Bronchitis. Legen Sie warme Rizinusöl-Planetenblätter auf eine Pfanne. Abkühlen und auf der Brust verteilen für die Nacht (Vorsicht: Rizinusölplanet ist giftig). Sie können auch versuchen, Senfpulver und die gleiche Menge Mehl und Wasser zu mischen und dann auf die Brust zu schmieren. Wie auch immer, manche Menschen haben eine empfindliche Haut, die beim Auftragen von Senf stechen könnte, testen Sie zuerst an einer kleinen Fläche, um zu wissen, ob Sie empfindliche Haut haben oder nicht.

Es gibt jedoch noch mehr Möglichkeiten, Bronchitis zu heilen. Wenn wir uns nicht gut um unseren Körper kümmern und weiterhin Dinge tun, die unser Immunsystem schwächen können, werden Infektionen wie Bronchitis immer eine Bedrohung für uns sein.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen oder gesundheitlichen Thema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Vorheriger Beitrag
Husten lindern bei chronischer Bronchitis
Nächster Beitrag
Pädiatrische Bronchitis: Die Geißel der Kindheit

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Hier sehen Sie Berichte von Patienten zur schnell wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur vier Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zu Yager lesen

Das Spiel des Glücks

Das unterhaltsame Kartenspiel für alle Freunde und Familie! Jetzt 10 € Rabatt mit dem Code 10KEY verfügbar.

Jetzt ansehen

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü