Wasser trinken

Dirk de Pol, 2. März 2020

Gesundheit

Wasser füllt die üblichen Prozesse des Körpers aus, was den Transport der Nahrung mit weniger Aufwand beinhaltet. Wasser kann auch helfen, unsere innere Körpertemperatur zu regulieren. Darüber hinaus kann Wasser Ihnen helfen, gesünder zu leben, Gewicht zu verlieren, eine gesündere und jüngere Haut zu genießen und sogar einer Reihe von Krankheiten vorzubeugen.

Krankheit, schlechter Hautzustand, Fettleibigkeit und so weiter sind allesamt Probleme des Alterns, die dazu führen, dass sich ein Mensch älter fühlt. Wasser stellt den Körper wieder her, indem es natürliche Ressourcen zur Verfügung stellt, die sogar Falten reduzieren. Zu viel Wasser ist ein Geheimnis, doch die Wahrheit hinter Wasser wird selten beworben. Wenn Sie also mit einem jugendlichen Körper leben wollen, trinken Sie viel Wasser. Tatsächlich besteht Ihre Haut bis zu 20% aus Wasser.

Zusammen mit Wasser können Sie Feuchtigkeitscremes verwenden, um eine gesündere Haut zu fördern. Die feuchte Haut nimmt oft zu, während sie gleichzeitig glatter aussieht. Die Kombination von Wasser und Feuchtigkeitscreme kann feine Linien, Krähenfüße, Falten und andere Zeichen der Hautalterung reduzieren.

Wenn Sie das Alter von 30 Jahren erreichen, benötigen Sie jedoch mehr als Wasser und Feuchtigkeitscreme. Das Körperöl und die Schweißdrüsen verändern sich mit zunehmendem Alter. Frauen haben mit dem Alter zusätzliche Probleme, da der Östrogenverlust in den Wechseljahren die Haut noch stärker austrocknen kann.

Tipp: Wussten Sie, dass das Duschen oder Baden in heißem Wasser zu trockener Haut führen kann. Gesundheitsexperten sagen, dass Sie zum Baden lauwarmes Wasser verwenden sollten.

Tipp: Wenn Sie Körper- und Gesichtsreinigungsmittel mit Inhaltsstoffen wie Natrium, Wasser, Cetylalkohol, Glycerin, Stearylalkohol usw. kaufen, kann dies die Haut verbessern. Verwenden Sie außerdem unmittelbar nach dem Bad eine Feuchtigkeitscreme.

Tipp: Luftbefeuchter befeuchten die Luft, was Ihre Haut vor dem Austrocknen bewahren kann.

Wenn Sie viel Wasser trinken, erhöhen Sie Ihre Chancen, länger, gesünder und glücklicher zu leben. Der Nachteil ist, dass das meiste Leitungswasser heute nicht frisch oder sauber ist. Dennoch können Sie gesünderes Wasser in Geschäften zu niedrigen Kosten kaufen.

Wasser trägt auch dazu bei, den Dickdarm zu beleben. Wenn Sie viel Wasser trinken, können Sie das Risiko von Darmkrebs verringern. Wasser hilft Ihnen auch bei der Bekämpfung von Verstopfung und Durchfall. Da Wasser den Stuhl weicher macht, können Sie sich bei der Benutzung des Badezimmers besser entspannen.

Wenn Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten Wasser trinken, können Sie weniger essen und mehr Kalorien verbrennen. Dementsprechend kann Ihnen das Trinken von viel Wasser helfen, Gewicht zu verlieren. Wasser hilft Ihnen auch, Nieren- und Blasenentzündungen sowie Nierenerkrankungen zu vermeiden. Wasser wird das System durchspülen und den Körper entsprechend reinigen. Wasser kann auch Nierensteine verhindern. Nierensteine sind schmerzhaft; wenn Sie also viel Wasser trinken, können Sie solche Schmerzen vermeiden, die Nierensteine verursachen.

Tipp: Wenn Sie sofort auf die Toilette gehen, wenn der Drang auftritt, können Sie Gesundheitsprobleme vermeiden, wie z.B. das Einschleichen von Kristallin in die Harnwege.

Wasser kann Ihnen auch helfen, Muskelkater zu vermeiden. Um Muskelkater zu verringern, können Sie vor und nach körperlichen Aktivitäten Wasser trinken. Wenn Sie es nicht verkraften, 8-Gläser auf einmal zu trinken, versuchen Sie, den ganzen Tag über eine halbe Tasse Wasser zu trinken. Sie sollten täglich acht 8-Gläser Wasser trinken, es sei denn, Sie haben eine hängende Erkrankung. Wenn Sie an einer hartnäckigen Erkrankung leiden, sollten Sie mehr Wasser trinken.

Tipp: Sprudelndes Wasser, Milch und Säfte können die Gläser mit Wasser auffüllen. Wenn Sie also den Geschmack von Wasser nicht mögen, trinken Sie viel Saft und teilen Sie die Wasseraufnahme in zwei Hälften.

Nur wenige Menschen finden es schwierig, Wasser zu trinken. Wasser scheint ihre Geschmacksknospen zu irritieren, doch was man nicht merkt, wenn man viel Pop, Bier usw. trinkt, schadet man dem Körper nur, was zu einer schlechten Gesundheit führt.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

DAS SPIEL, BEI DEM ALLES AUF DEN TISCH KOMMT …

… und nichts unterm Teppich bleibt.

Jetzt ansehen