Was sind die häufigsten Asthma-Auslöser?

Was sind die häufigsten Asthma-Auslöser?

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 20. März 2020

Gesundheit

Ein Asthmaanfall wird oft durch die Exposition gegenüber einem Allergen – einem Asthmaauslöser – ausgelöst. Die Identifizierung eines Lebensmittel- oder Umweltasthmaauslösers kann Ihnen helfen, diesen zu vermeiden – und das Risiko eines akuten Asthmaanfalls zu verringern. Es gibt zwar einige Menschen, die eine Nahrungsmittelallergie haben oder besonders empfindlich auf bestimmte Dinge reagieren, aber es gibt auch einige bekannte, häufig auftretende Asthmaauslöser. Indem Sie Ihre Exposition gegenüber einem Asthmaauslöser kontrollieren, können Sie die Schwere und Häufigkeit Ihrer Asthmasymptome verringern.

Staubmilben

Staubmilben sind einer der häufigsten bekannten Asthmaauslöser. Staubmilben sind winzige Insekten, die sich von Hautzellen ernähren und eine Substanz ausscheiden, die bei vielen Asthmakranken einen Anfall auslösen kann. Hausstaubmilben brüten und wachsen in Matratzen, Kissen, Stofftieren, Teppichen, Vorhängen – überall dort, wo sie weich sind und wo sie sich verstecken und wühlen können. Sie können Hausstaubmilben in Ihrer Umgebung bekämpfen, indem Sie Bezüge auf Matratzen und Kissen verwenden, Plüschtiere in Schlafzimmern beseitigen und Teppiche und Vorhänge entfernen.

Staub

Abgesehen von den Staubmilben kann Staub selbst ein Asthmaauslöser sein, da er ein bronchiales Reizmittel ist. Wischen Sie die Oberflächen mit einem feuchten Tuch ab, um zu verhindern, dass beim Reinigen Staub verstreut wird, und verwenden Sie einen Kanister- (oder wassergefilterten) Staubsauger, um zu vermeiden, dass Staub vom Teppich in die einzuatmende Luft gespuckt wird.

Schimmel

Schimmelpilzsporen sind ein weiterer Asthmaauslöser, der in vielen Wohnungen gefunden wird. Um die Belastung durch Schimmelpilze gering zu halten, sollten Sie die Badezimmerfliesen regelmäßig mit Bleichmittel oder einem Desinfektionsmittel abwischen, die Wäsche sofort trocken und sauber wischen und die Luftfeuchtigkeit mit einem Luftentfeuchter reduzieren.

Schabenteile

Kakerlakenstreu und -teile enthalten ein Reizstoff/Allergen, das für viele Kinder ein Asthma-Auslöser ist. Während die meisten Menschen Schaben mit Schmutz und schlechter Haushaltsführung in Verbindung bringen, sind Schaben in sehr sauberen Häusern genauso glücklich. Kakerlakenfallen und andere Insektizide können dazu beitragen, die Schabenpopulation niedrig zu halten.

Haustier-Schuppen

Hautzellen von Haustieren können einer der virulentesten Asthmaauslöser sein. Wenn Sie sich nicht von Ihrem Haustier trennen können, sollten Sie es zumindest aus den Schlafbereichen der Familie fernhalten, um die Gefahr einer Exposition gegenüber Haustierhaare zu verringern.

Pollen

Zu bestimmten Zeiten des Jahres können Pollen zu einem allgegenwärtigen Auslöser von Asthma werden. Während der Heuschnupfensaison, insbesondere wenn Sie in einem Gebiet mit ebenfalls schlechter Luftqualität leben. Viele Zeitungen und Radiosender veröffentlichen täglich eine Bewertung der Luftqualität. Achten Sie darauf, dass Sie wissen, wann die Luftqualität ungesund ist, und vermeiden Sie es, nach draußen zu gehen oder zumindest eine intensive Aktivität im Freien zu unternehmen.

Kalte Luft

Kalte, trockene Luft kann bei Menschen, die darauf empfindlich reagieren, einen Asthmaanfall auslösen. Das kann daran liegen, dass die Kälte dazu neigt, das Bronchialgewebe schneller auszutrocknen als warme, feuchte Luft. In jedem Fall kann das Tragen eines Schals oder einer Gesichtsmaske bei kalten Temperaturen, insbesondere wenn Sie überhaupt Sport treiben, dazu beitragen, die Häufigkeit kältebedingter Asthmaanfälle zu verringern.

Übung

Bewegung kann manchmal ein Auslöser für Asthma sein. Der Grund dafür ist nach Ansicht der Ärzte höchstwahrscheinlich, dass die meisten Menschen während der Bewegung schneller und flacher atmen und das Lungen- und Bronchialgewebe schneller austrocknen.

Nahrungsmittel-Allergien

Auch Lebensmittel- und andere Allergien können Asthmaanfälle auslösen. Diese sind weitaus individueller, obwohl Erdnüsse eine der häufigsten sind. Wenn Sie sich der Nahrungsmittelallergien bewusst sind, kann das Vermeiden dieser Allergien natürlich dazu beitragen, das Risiko eines Asthmaanfalls zu verringern.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wenn Sportler eine Sportverletzung haben, wenden sie sich zur Rehabilitation an die Physiotherapie.  Die Physiotherapie, auch Physiotherapie genannt, bietet Hilfe an, unabhängig davon, ob der Spieler eine Operation zur Behebung des Schadens durchführt oder nicht. Ein Beispiel für die vielen Sportverletzungen ist eine vordere Kreuzbandverletzung (ACL). …
Für jeden, der selbst eine Diät gemacht hat oder jemanden kennt, der eine Diät gemacht hat, wissen Sie, wie fade das Essen manchmal sein kann. Bei Lebensmitteln wie Reiskuchen ist es kein Geheimnis, warum man abnimmt, wenn die Lebensmittel nach Pappe schmecken. Für jeden, der diese Erfahrung…
Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, werden Sie wahrscheinlich viele Entscheidungen treffen müssen. Es gibt so viele Möglichkeiten, Gewicht zu verlieren, wie z.B. Nahrungsergänzungsmittel, organische Komponenten, Bewegung und gesündere Essgewohnheiten, dass man auf der Reise leicht verwirrt oder entmutigt werden kann. Aber eine natürliche Gewichtsabnahme,…
Kopfschmerzen zu haben, ist ärgerlich und manchmal ist es für uns schwierig, sie zu vermeiden. Meistens, wenn wir unter Druck stehen, treten die Kopfschmerzen automatisch auf. Wenn sie sich verschlimmern, können wir aufgrund der gefühlten Schmerzen in Ohnmacht fallen. Ein Kopfschmerz ist ein Zustand mit leichten…
Der Säurereflux, auch Säurerückfluss genannt, bezieht sich auf den Zustand, in dem die teilweise verdaute Nahrung, die Verdauungssäfte enthält, aus dem Mund zurück in die Speiseröhre gelangt. Unser Verdauungssystem hat ein zirkuläres Muskelband, das als unterer Ösophagusschließmuskel bezeichnet wird. Dieser Muskel spaltet den Magen von der…
In der heutigen Gesellschaft ist Übergewicht eher Norm als Ausnahme. Der Lebensstil wird immer sesshafter, die Ernährung der Menschen wird immer mehr verarbeitet und fetthaltiger und die Lebensmittel enthalten immer mehr Kalorien, Zusatzstoffe und Konservierungsmittel. Kinder ziehen das Fernsehen dem Spielen mit ihren Freunden vor, was…
Ursache der Nebenhöhlenentzündung Eine Sinusitis ist eine Schwellung der Nasennebenhöhlen, die in der Regel durch eine Infektion verursacht wird. Sie ist häufig und klart in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Wochen von selbst ab. Aber Medikamente können helfen, wenn sie erst nach langer Zeit…
Scharlachfieber wird durch eine Infektion mit Bakterien namens A-Streptokokken verursacht. Es handelt sich dabei um dieselben Bakterien, die auch die Halsentzündung verursachen können . Ursachen für Scharlach Scharlach war einst eine sehr ernste Kinderkrankheit, aber jetzt ist sie vergleichsweise leicht zu behandeln. Die Streptokokken-Bakterien, die ihn…
Die Krätze ist eine juckende Hautkrankheit, die durch die mikroskopisch kleine Milbe Sarcoptes Scabei verursacht wird. Sie ist auf der ganzen Welt verbreitet und kann jeden betreffen. Die Krätze breitet sich bei Menschenansammlungen, bei denen es häufig zu Hautkontakt kommt, schnell aus. Krankenhäuser, Kinderbetreuungszentren und Pflegeheime…
Die akute Appendizitis gilt weltweit als die häufigste Ursache von Bauchschmerzen und -beschwerden bei Kindern und Jugendlichen (4-15 Jahre). Je nach Schweregrad und Entwicklungsgeschwindigkeit kann die Appendizitis entweder akut oder chronisch verlaufen. Eine akute Appendizitis entwickelt sich sehr schnell und erfordert in den meisten Fällen einen…
Es ist wichtig, auf die Anzeichen einer Blinddarmentzündung zu achten, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie an dieser Krankheit leiden könnten. Eine Blinddarmentzündung ist im Allgemeinen eine ernste Erkrankung und kann in vielen Fällen sogar zum Tod führen. Die Appendizitis hat viele Formen der Manifestation…
Die chronische Appendizitis bezieht sich in der Regel auf eine mildere Form der Erkrankung. Eine chronische Appendizitis ist sehr selten und ihre Symptome sind weniger ausgeprägt, in einigen Fällen sogar nicht erkennbar. Gemessen an der Schwere und der Geschwindigkeit ihrer Entwicklung kann die Appendizitis entweder chronisch…

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 
Hier sehen Sie Berichte von Patienten zur wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zu Yager lesen

Das Spiel des Glücks

Das unterhaltsame Kartenspiel für alle Freunde und Familie! Jetzt 10 € Rabatt mit dem Code 10KEY verfügbar.

Jetzt ansehen

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü