Was man über Hörgeräte wissen sollte

Valudis Redaktion, 21. Januar 2020

Gesundheit

Hörgeräte sind Geräte, die zur Unterstützung des Hörens eingesetzt werden. Sie werden häufig verwendet, um Menschen mit Hörschwierigkeiten zu helfen. Es gibt mehrere verschiedene Arten von ihnen. In vielen Fällen sind sie im Laufe der Zeit entwickelt worden, und die verschiedenen Versionen von ihnen sind hauptsächlich auf die Verbesserungen zurückzuführen, die eingesetzt wurden.

Eine der Arten von Hörgeräten sind die am Körper getragenen Geräte. Diese sind die erste Art von Hilfsmitteln, die verwendet werden. Heute werden sie nur noch selten verwendet, weil es aufgrund der Verbesserungen der Technologie bessere Qualitätsmöglichkeiten gibt. Sie verwenden ein Verstärkungssystem, das mit einer Form verbunden ist, die um das Ohr herum passt. Sie sind groß, und dies hilft in einigen der schlimmsten Fälle von Hörverlust, in denen andere Geräte dies nicht können.

Eine weitere Option sind die hinter den Ohrhörern befindlichen Geräte. Eine maßgefertigte Otoplastik wird mit einem kleinen Gehäuse verbunden, das hinter das Ohr passt. Sie sind an alle Arten von Hörverlusten gewöhnt und eignen sich gut für Kinder, da sie sehr haltbar sind und sich an Hörhilfen anschließen lassen, die im Klassenzimmer verwendet werden können.

Eine weitere Art von Hörgeräten, die häufig verwendet wird, sind die IO-Hilfsgeräte. Diese werden auch als Ohrgeräte bezeichnet, weil sie sich an diesem Ort befinden. Sie werden für jede Person individuell angefertigt. Sie funktionieren auch bei den meisten anderen Arten von Hörverlust. In den meisten Fällen kann ein Kind sie nach dem 13. Lebensjahr tragen, da sich seine Wachstumsmuster verlangsamt haben.

Es gibt zwar noch verschiedene andere Arten von Hörgeräten auf dem Markt, aber es ist am besten, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, welches das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse ist. In vielen Fällen wird es spezielle Geräte geben, die Ihnen helfen, besser zu hören.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden