Vorteile von Omega 3

Valudis Redaktion, 15. Januar 2020

Ernährung, Gesundheit

Omega-3-Fischöle haben in letzter Zeit einige negative Publicity erhalten. Es gab Befürchtungen über eine mögliche Verunreinigung von frischem, ölhaltigem Fisch durch Quecksilber, obwohl dies als übertriebenes Thema widerlegt wurde. Und vor kurzem wurde eine Metastudie, eine „Studie von Studien“, online veröffentlicht, die den Eindruck erweckte, dass die Vorteile von Omega-3-Fischölen für die Herzgesundheit und für Krebs nicht wahr seien.

Aber Dr. Ray Rice, ein Lebensmittelwissenschaftler, wies die Ergebnisse zurück. Er sagte, dass trotz der Behauptung, dass 48 Studien überprüft wurden, nur 12 tatsächlich überprüft wurden, und davon hätten 12, 3 oder 4 nicht einbezogen werden dürfen. Er beschrieb den Bericht als „konzeptionell fehlerhaft“, mit einer fehlerhaften Technik und als irreführend für die Öffentlichkeit.

Es gibt eine Fülle von wissenschaftlichen Daten, die die gesundheitlichen Vorteile von Omega-3-Fettsäuren belegen. Omega-3-Fettsäuren sind in Fischölen, in öligen Fischen wie Lachs und natürlich in hochwertigen (nicht ranzigen) Fischölergänzungen enthalten.

Zu den allgemeinen Vorteilen von Omega-3-Fettsäuren gehören:

  • Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Verbesserung der Herzgesundheit
  • Verbesserung der Gesundheit der Gelenke
  • Verbesserung von Stimmungen und Verhalten, einschließlich ADHD
  • gute Entwicklung des Fötus während der Schwangerschaft
  • die Hemmung einiger Krebszellen

 

Die Omega-3-Vorteile für die Gesundheit des Herzens

Die Vorteile der Omega-3-Fettsäuren für die Herzgesundheit sind gut dokumentiert. Die Food Standards Agency und die British Nutrition Foundation empfehlen den Menschen, zwei Portionen Fisch pro Woche zu essen. Eine davon ist ein öliger Fisch wie Lachs, der reich an Omega-3-Fettsäuren ist.

Eine kleine Studie mit 18 weißen Männern ab 68 Jahren, die vor 3 Monaten bis 5 Jahren einen Herzinfarkt hatten, fand heraus, dass Omega-3-Fischöle dem Herzen gut tun und möglicherweise das Risiko weiterer Herzinfarkte verringern.

Diese Männer nahmen 4 Monate lang ein Supplement mit 810 mg Fischöl pro Tag ein, und diejenigen, die ein Placebo einnahmen, nahmen eine Mischung aus Mais- und Olivenöl ein. Die Teilnehmer wussten nicht, ob sie ein Placebo einnahmen oder nicht.

Ihre Ruheherzfrequenz in Ruhe und nach dem Training wurde gemessen. Es wurde festgestellt, dass diejenigen, die Omega-3-Fischöle einnahmen, eine niedrigere Ruheherzfrequenz hatten und ihre Herzfrequenz nach dem Training schneller wieder normal war. Diejenigen Männer, die in Ruhe eine hohe Herzfrequenz haben, haben ein größeres Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen und daran zu sterben.

Eine Studie zur Bewertung der Kombination von 3 Nahrungsergänzungsmitteln, die einzeln vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen, ergab, dass der Nutzen bei gemeinsamer Anwendung viel stärker ist. Die 3 Nahrungsergänzungsmittel waren Omega-3-Fischöle, Niacin und Vitamin E. Niacin war aufgrund von Nebenwirkungen bei hohen Dosen eine niedrig dosierte Komponente. Trotz dieser niedrigen Dosis fand die Studie heraus, dass diejenigen, die die Kombination aus Niacin, Fischöl und Vitamin E einnahmen, einen größeren Nutzen hatten als diejenigen, die nur Fischöl und Vitamin E einnahmen.

Die Studie war eine doppelblinde, plazebokontrollierte Studie, bei der eine Kontrollgruppe keine der Nahrungsergänzungsmittel einnahm. 57 Freiwillige nahmen die Nahrungsergänzungsmittel über einen Zeitraum von 4 Monaten ein. Nach diesem Zeitraum wurde festgestellt, dass die gesamte antioxidative Kapazität der Freiwilligen, die entweder 2 oder 3 der Supplemente einnahmen, zunahm, wobei der größte Anstieg in der Gruppe, die die Kombination aus Omega 3, Niacin und Vitamin E einnahm, zu verzeichnen war. Diese dritte Gruppe hatte ebenfalls signifikant höhere Vitamin-E-Spiegel, während diejenigen, die kein Niacin einnahmen, diesen Vorteil nicht hatten. Das liegt daran, dass Niacin und ein weiterer Bestandteil dieses Supplements, Gamma-Oryzanol, Vitamin E im Körper erhalten.

Die Studie fand auch heraus, dass zelluläre Substanzen, die an Entzündungen beteiligt sind, in beiden Gruppen, die die Supplemente einnahmen, reduziert wurden. Insbesondere der Tumornekrosefaktor alpha (TNF-alpha) wurde bei beiden reduziert, aber nur in der Gruppe, die die zusätzliche Niacin- und Gamma-Oryzanol-Komponente einnahm, war die Reduktion des Entzündungsmittels Interleukin 1-beta (IL 1-beta) signifikant.

Kombination von Omega-3-Zusätzen

Es sind aber nicht nur Omega-3-Fischöle mit den Vorteilen. Für bestimmte Bedingungen ist eine Kombination aus Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sehr hilfreich.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie hat ergeben, dass Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren, die ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, das sowohl Omega-3- als auch Omega-6-Fettsäuren enthält, eine bemerkenswert verbesserte Aufmerksamkeitsspanne haben. Bei diesen Jugendlichen wurde klinisch eine mittlere bis schwere ADHS diagnostiziert, und sie hatten anhaltende Probleme sowohl mit der Impulsivität als auch mit der Aufmerksamkeit und Konzentration.

Zu Beginn der Studie wurde die Unaufmerksamkeit dieser Studenten mit durchschnittlich 94% gemessen. Nach 3 Monaten der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels, das ein hochwertiges Omega-3-Fischöl und die Omega-6-Fettsäure Nachtkerzenöl enthält, war die Unaufmerksamkeit der Studenten auf durchschnittlich 17% gesunken.

Hinsichtlich der Impulsivität gab es ähnliche Vorteile. Von einem Durchschnittswert von 89% fiel der Wert der Impulsivität bis zum Ende der Studie auf durchschnittlich 28%.

Das Nachtkerzenöl war ebenfalls von hoher Qualität, da es aus nativem Nachtkerzenöl hergestellt wurde. Und die Studienteilnehmer waren sich bewusst, dass sie die Nahrungsergänzungsmittel einnahmen, so dass es sich nicht um eine Doppelblindstudie handelte. Aber die Ergebnisse sind immer noch ausgezeichnet. Der EPA-Gehalt der Fischölkomponente betrug 500 mg pro Tag, was in diesem Fall 6 Kapseln entsprach, wobei dies je nach Rezeptur unterschiedlich ausfällt. EPA bedeutet einfach Eicosapentaensäure und ist eine Art aktiver Bestandteil der essentiellen Fettsäuren des Fischöls.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü