Verständnis der Tiefengewebsmassage

Valudis Redaktion, 18. März 2020

Massage

Die Tiefengewebsmassage ist eine der modernen Arten der Massage, die bei den Menschen auf der ganzen Welt dramatisch an Interesse gewinnt. Sie gewinnt an Popularität bei Tausenden, wenn nicht Millionen von Menschen, die sie für therapeutische Zwecke in Betracht ziehen.

Die Tiefengewebsmassage ist eine Massagetechnik, die sich auf die tieferen Schichten des Muskelgewebes konzentriert. Sie umfasst eine Reihe langsamer Bewegungen, aber im Allgemeinen ist der Druck intensiver, da sie darauf abzielt, die chronischen Spannungsmuster im Körper zu lösen. Das häufigste Ziel dieser Bewegungen und des tiefen Fingerdrucks sind die kontrahierten Bereiche, die entweder den Muskeln der Fasern, Faszien und Sehnen folgen oder über sie hinweggehen.

Vorteile der Tiefengewebsmassage

Die Tiefengewebsmassage bietet dem Empfänger eine Reihe von Vorteilen. Zunächst einmal hat die Massage die Kraft, chronische Muskelverspannungen durch ihre langsameren Striche und den tiefen Fingerdruck, der nicht mit der Maserung, sondern quer zur Maserung ausgeübt wird, zu lösen. Darüber hinaus unterstützt die Massage den Körper dabei, das Narbengewebe aufzubrechen und zu entschlacken. Im Gegensatz zu den anderen Massagearten konzentriert sich das Tiefengewebe jedoch mehr auf die spezifischen Körperbereiche und neigt dazu, während oder direkt nach der eigentlichen Massage Schmerzen zu verursachen. Das kann passieren, wenn die Massage ohne große Sorgfalt und Konzentration durchgeführt wird, aber wenn sie richtig durchgeführt wird, würden Sie sich zweifellos besser als je zuvor fühlen.

Es gibt weitaus größere Vorteile, die die Tiefengewebsmassage bieten kann als die oben genannten. Die Massage ist sogar vorteilhaft für Ihre Gesundheit. Laut zahlreichen Studien blockieren die Muskeln bei Belastung Nährstoffe und Sauerstoff im Körper, was zu Entzündungen führen kann. Es ist die Entzündung, die die Giftstoffe im Muskelgewebe aufbaut. Wenn dies geschieht, fühlen Sie sich möglicherweise müde und gestresst. Hier kommt die Heilkraft der Tiefengewebsmassage ins Spiel. Die Massage hilft dann, das Muskelgewebe zu lockern und die Giftstoffe aus den Muskeln zu lösen. Außerdem werden Blut und Sauerstoff richtig zirkulieren.

Da jedoch viele der Giftstoffe bei der Tiefengewebsmassage freigesetzt werden, ist es am besten, nach der Sitzung viel Wasser zu trinken. Dies wird Ihrem System auch helfen, diese Giftstoffe loszuwerden.

Was Sie nach der Massage erwarten können

Viele Menschen erwarten bei der Tiefengewebsmassage mehr Druck und denken, dass sie, wenn der Therapeut kräftig genug drückt, alle ihre Knoten in nur einer Stunde beseitigen können. Die Wahrheit ist, dass dies einfach nicht passieren wird. Was normalerweise passiert, ist, dass das Lösen der chronischen Knoten und der im Laufe des Lebens aufgebauten Spannungen am besten mit einem integrierten Programm erreicht werden kann, das nicht nur eine Tiefengewebsmassage, sondern zusammen mit Übungen und Bewegungsmöglichkeiten auch Entspannungstechniken umfasst. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Technik der Tiefengewebsmassage zwar sicherlich wertvoll ist, um den Körper von Schmerzen, Verspannungen und anderen Beschwerden zu befreien, dass aber nicht nur der einzige Massagestil einen solchen Nutzen bieten kann. Es gibt auch eine Menge Alternativen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden