Umgang mit der Pornographie-Sucht

Valudis Redaktion, 23. Februar 2020

Mentale Gesundheit

Was ist die Hauptursache dafür, dass Menschen süchtig nach Pornografie werden? Ist es die Einsamkeit oder der Wunsch, mit Leidenschaft geliebt zu werden? Beginnt es mit dem Erforschen, ist es Lust oder ist es der Schleifstein für einen verzerrten Geist? Nun, verschiedene Leute haben unterschiedliche Ansichten darüber, dass sie zu viel Pornos schauen, und seltsamerweise ist Pornografie das größte Online-Geschäft, wobei die meisten Internet-Suchen an die Pornobranche gehen.

Manche Leute denken, dass die Zeit einfach vergeht, während es andererseits für manche Spaß macht und aufregend ist. Und dann gibt es diejenigen, die jede Gelegenheit suchen, Pornos zu sehen, sei es im Geheimen oder in eklatant vorbehaltloser Weise.

Pornografische Abhängigkeit kann auch durch zu viele sexuelle Aktivitäten im Leben oder durch das völlige Fehlen von Sex entstehen. Die Pornosucht ist wie das Verlangen nach einer Zigarette. Manche Menschen sehen sich Pornos einfach nur zum Anschauen an, andere tun es, um sich zu erregen. Es gibt Menschen, die süchtig nach Pornografie sind, weil sie jede Handlung in ihrem eigenen Sexualleben nachahmen wollen, und es gibt sogar Menschen, die es aus Depressionen heraus tun.

Die meisten Menschen wissen vielleicht nicht einmal, ob sie süchtig danach sind oder nicht, weil sie sich zu viel Pornos anschauen und das Gefühl haben, ihr Leben dreht sich darum. Solche Menschen sind sich jedoch nicht bewusst, dass es auch für sie in gewisser Weise gefährlich werden kann. Sie sind sich vielleicht nicht bewusst, dass eine solche Art von Sucht negative Folgen für ihr Leben haben kann. Sie könnten einfach anfangen, ihre Verantwortung gegenüber ihrer Arbeit zu vernachlässigen, oder auch in peinliche Situationen am Arbeitsplatz oder auf dem College-Campus geraten.

Pornografie kann auch Probleme in Beziehungen verursachen, z.B. die Schaffung einer emotionalen Distanz zu demjenigen, den man liebt. Auch Menschen können dadurch eine Beziehung verlieren. Aber haben Sie sich jemals gefragt, ob es ein Heilmittel dafür gibt? Können die Menschen tatsächlich aus dieser Sucht herauskommen oder nicht? Ja, es gibt einen Weg, die Pornosucht zu überwinden. Die Leute können eine Liste über die positiven und negativen Aspekte von zu viel Pornografie erstellen und ihre Meinung dazu mitteilen. Was ist es, das sie dazu bringt? Sie sollten anfangen, mehr Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden zu verbringen und nicht lange allein bleiben. Die Selbstanalyse ist wichtig, damit Sie Ihre inneren Übel loswerden können. Sie können eine angenehmere und schönere Erfahrung in einer echten Beziehung suchen, in der sexuelle Handlungen eine Bedeutung haben.

Beschäftigen Sie sich mit außerschulischen Aktivitäten wie Tischtennisspielen oder vielleicht Schwimmen und versuchen Sie, herauszufinden, was ihnen helfen kann, sich zu entspannen und gleichzeitig die Aktivität zu genießen und sich erfrischt zu fühlen. Am wichtigsten ist es, eine Lösung dafür zu finden, was sie über das Leben glücklich macht und positiv denkt. Wenn ein Mensch positiv denkt und die Herausforderungen des Lebens annimmt, kann er jede Art von Sucht überwinden, vorausgesetzt, man hat die Entschlossenheit und die richtige Einstellung zum Leben. Wenn es Ihnen schwer fällt, sich an die Selbsthilfe zu halten, dann legen Sie Ihr Problem offen und lassen Sie sich von ihnen leiten. Die Inanspruchnahme von medizinischer und psychologischer Hilfe kann manchmal notwendig sein.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü