Sucht und Schuldgefühle

Valudis Redaktion, 19. Februar 2020

Gesundheit, Mentale Gesundheit

Eine Sucht erfolgreich zu beenden ist immer eine Herausforderung. Die Veränderung unseres Denkprozesses ist dabei eine besondere Herausforderung. Es gibt jedoch ein Verfahren, das funktioniert, wenn Sie sich wirklich ändern wollen. Der Wechsel von der Selbstmisshandlung zur Selbstliebe muss für Sie wichtiger werden, als weiterhin zu versuchen, sich durch Ihre Selbstbeurteilung zu kontrollieren und vielleicht sogar auch selbst zu bestrafen.

1. Achten Sie auf Ihre Gefühle. Lernen Sie, sich bewusst zu werden, wenn Sie sich wütend, ängstlich, verletzt, verängstigt, schuldig, beschämt, deprimiert und so weiter fühlen.

2. Treffen Sie eine bewusste Entscheidung, um zu erfahren, was Sie sich selbst sagen, das Ihren Schmerz verursacht, anstatt es zu ignorieren, sich Drogen- oder Prozessabhängigkeiten zuzuwenden oder sich weiterhin zu missbrauchen.

3. Fragen Sie sich: „Was sage ich mir selbst, das mir ein schlechtes Gewissen bereitet? Wenn Sie sich bewusst sind, was Sie sich sagen, fragen Sie sich: „Bin ich sicher, dass das, was ich mir selbst sage, die Wahrheit ist, oder ist es nur etwas, das ich mir ausgedacht habe? Dann fragen Sie sich: „Was versuche ich zu kontrollieren, indem ich mir das sage?

4. Wenn Sie sich bewusst sind, dass Sie sich eine Lüge erzählen, die Ihnen ein schlechtes Gefühl gibt, und warum Sie sie sich selbst erzählen, fragen Sie den höchsten, weisesten Teil von sich selbst, oder fragen Sie einen inneren Lehrer oder eine spirituelle Quelle der Führung: „Was ist die Wahrheit? Wenn Sie aufrichtig die Wahrheit wissen wollen, wird sie Ihnen leicht zugänglich sein.

5. Ändern Sie Ihr Denken und sagen Sie sich jetzt die Wahrheit.

6. Beachten Sie, wie Sie sich fühlen. Lügen werden Ihnen immer ein schlechtes Gefühl geben, während die Wahrheit inneren Frieden bringt. Wenn Sie nicht in Frieden leben, sollten Sie diesen Prozess durchlaufen, um herauszufinden, welche Lüge Sie sich selbst erzählen. Wenn Sie genug Übung haben, werden Sie schließlich immer öfter in Wahrheit und Frieden sein.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü