Strategien zur Überwindung Ihrer Fitness-Ängste

Valudis Redaktion, 23. Januar 2020

Gesundheit

Bezahlen Sie für einen Fitness-Studio-Pass, den Sie nicht benutzen? Laufschuhe verstauben? Haben Sie Angst vor der Fitness? Keine Sorge – Sie sind nicht allein!

Die Angst ist einer der größten Gründe, warum Menschen auf Bewegung verzichten, so eine wachsende Zahl von Sportpsychologen und Fitnessbehörden. Hier sind einige einfache Strategien direkt von den Fachleuten, die Ihnen helfen sollen, Ihre Angst zu überwinden und mit Ihrem Training fortzufahren.

Überdenken Sie Ihre Definition von Bewegung. Betrachten Sie es als Bewegung – Sie müssen es nicht in einem Fitnessstudio machen. Gartenarbeit, mit dem Hund spazieren gehen oder mit Ihren Kindern Fangen spielen ist Bewegung.

Seien Sie umweltbewusst. Finden Sie ein Fitnesserlebnis, bei dem Sie sich genährt und akzeptiert fühlen. Gehen oder joggen Sie in Ihrer Nachbarschaft oder auf einem Wanderweg – versuchen Sie nicht, mit Fitnessfanatikern im Fitnessstudio Schritt zu halten.

Testen Sie die Gewässer. Wenn Sie ein neues Training ausprobieren möchten, leihen Sie sich ein Video von einem Freund oder aus der Bibliothek aus und probieren Sie es zuerst zu Hause aus (bevor Sie sich auf eine Gruppensituation einlassen).

Holen Sie sich persönliche Hilfe. Fast alle Clubs bieten inzwischen persönliches Training an, um Ihnen zu helfen, Ihre Angst vor Inkompetenz zu überwinden, und oft ist die erste Sitzung kostenlos.

Kennen Sie Ihre Auslöser. Wenn Sie die Anonymität eines Fitnesskurses mögen, bleiben Sie in der hinteren Reihe. Beginnen Sie mit einer Aktivität wie Yoga, die Sie selbstständig durchführen können, um Angst zu lehren.

Rufen Sie die Kavallerie heraus. Wenn Sie der soziale Typ sind, versuchen Sie Aktivitäten in einer unterstützenden Gruppe, um Sie von Ihren Ängsten abzulenken und die Anstrengung weniger einschüchternd zu machen.

Konzentrieren Sie sich auf das Positive. Denken Sie an die vielen Dinge, die Übung für Sie tun kann: Das Ziel ist es, optimistisch, energischer und weniger gestresst zu trainieren.

Das Finden einer Komfortzone kann in Fitnessclub-Situationen eine Herausforderung sein, deshalb ist es an der Zeit, Ihre Trainingsweise neu zu bewerten und Ihre Ängste zu überwinden. Wenn Ihre bisherigen Fitnessversuche Sie verängstigt haben, konzentrieren Sie sich darauf, sich auf diese Weise zu bewegen, und Ihre Einstellung kann sich ändern.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü