Sind wir heute zu sauber?

Valudis Redaktion, 3. März 2020

Leben

Es mag den Anschein haben, dass wir umso sauberer werden, je mehr die Informationsgesellschaft wächst. Das bedeutet, dass je mehr die Lebensmittelallergien fortbestehen, desto mehr Menschen auf so viele verschiedene Dinge allergisch werden.

Es wird Allergieprobleme geben, die in den entwickelten Ländern viel höher sein werden als in den weniger entwickelten Gebieten. Die Zahlen werden sich mit der zunehmenden Industrialisierung der Welt noch erhöhen.

Aufgrund der Hygiene-Hypothese können die moderneren Methoden der Reinigung und Desinfektion helfen, Keime loszuwerden. Der Körper kümmert sich über das natürliche Immunsystem darum, als ob er nicht genug zu tun hätte.

Bei Kindern entwickelt sich das Immunsystem manchmal nicht so, wie es sollte. Da Allergien eine falsche Reaktion des Immunsystems sind, sind Allergien bei Kindern und Erwachsenen in den meisten Fällen zu größeren Problemen geworden.

Es gibt Studien, die zeigen werden, dass die häufigen allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, Ekzeme und andere Nahrungsmittelallergien bei Kindern aus größeren Familien seltener vorkommen.

Es gibt Erreger, die Keime sind, die von Brüdern und Schwestern geteilt werden und die für das Immunsystem hilfreich sind. Es wird dazu beitragen, dass das Immunsystem lernt, was es tun soll, um unseren Körper zu schützen.

Im ersten Lebensjahr eines Babys werden Antibiotika eingesetzt, und der zunehmende Einsatz antibakterieller Reinigungsprodukte wird heute auch mit einer Zunahme von Asthma und anderen Arten von Allergien in Verbindung gebracht.

Die Hypothese der Hygiene kann uns erklären, dass die antibakteriellen Reinigungsprodukte und Antibiotika die Belastung unseres Immunsystems durch Infektionskrankheiten, Parasiten und andere schädliche Bakterien begrenzen.

Diese Dinge werden das Immunsystem bei seiner Entwicklung behindern. Das liegt am Mangel an Schmutz und Keimen, vor denen das Immunsystem nicht lernt, was es tun muss, um den Körper zu schützen. Dadurch kann es anderen Dingen nachgehen, die nicht gut für den Körper sind, und es kann bei fast jedem ein Problem mit einer Allergie verursachen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden