Reaktive Arthritis

Dirk de Pol, 4. März 2020

Gesundheit

Reaktive Arthritis, auch bekannt als Reiter-Syndrom, ist eine Entzündung, die sich als Reaktion auf eine Infektion in einem anderen Körperteil entwickelt.  Obwohl die Gelenkentzündung ein bestimmendes Merkmal der reaktiven Arthritis ist, kann diese Form der Arthritis auch mit Entzündungen in anderen Körperteilen wie der Haut, den Augen, der Blase, den Genitalien und den Schleimhäuten in Verbindung gebracht werden.  Reaktive Arthritis soll als „Reaktion“ auf eine Infektion auftreten, die an anderer Stelle im Körper begonnen hat, im Allgemeinen im Urogenital- oder Magen-Darm-Trakt.

Die Anzeichen und Symptome dieser Krankheit können bei den meisten Menschen kommen und gehen und verschwinden schließlich innerhalb von zwölf Monaten. Die Behandlungen umfassen Therapien und Medikamente zur Bewältigung der Symptome und zur Beseitigung der zugrunde liegenden Infektion.

Anzeichen und Symptome von reaktiver Arthritis:
Im Allgemeinen beginnen die Anzeichen und Symptome der Krankheit Tage bis Wochen nach der Exposition gegenüber einer auslösenden Infektion bei anfälligen Personen.  Diese Anzeichen und Symptome können über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten kommen und gehen.  Manchmal, wenn die Anzeichen und Symptome leicht sind, kann es lange unentdeckt bleiben.

Häufige Zeichen und Symptome:

Schmerzen, Schwellungen und Steifheit in den Gelenken einschließlich der Knöchel, Knie, Füße und Hüften

Entzündung des Urogenitaltraktes (Zystitis), die eine Häufigkeit des Urinierens und ein brennendes Gefühl beim Urinieren oder beim Ausfluss aus dem Penis bei Männern verursacht

Augenentzündung (Konjunktivitis), die zu Rötung, Schmerzen, Lichtempfindlichkeit und schrägem Sehen führt

Entzündung des inneren Auges (Uveitis)

Mundgeschwüre

Hautausschläge, die häufig als verdickte rote oder braune Flecken, als schuppige Hautausschläge an Handflächen und Händen oder Fußsohlen oder als roter Schuppenausschlag am Penis auftreten

Entzündung der Sehnen (Tenditis) und Sehnenscheiden (Tenosynovitis)
Fieber und Schüttelfrost

Gewichtsverlust

Genitalwunden, die am Schaft des Penis oder Hodensacks oder bei Frauen an den äußeren Bereichen der Genitalien auftreten.  Dies sind in der Regel Blasen, die aufbrechen und sich überkrusten.

Enthesopathie, d.h. eine Entzündung, bei der sich die Sehne am Knochen festsetzt.

Entzündung und Schmerzen im unteren Rücken- oder Beckenbereich

Ursachen der reaktiven Arthritis
Zahlreiche Bakterien können die Krankheit verursachen.  Verschiedene Formen der reaktiven Arthritis werden je nach Ursprung der Bakterien, die die Infektion verursacht haben, benannt:

Urogenital
Infektionen, die ihren Ursprung im Penis, in der Vagina, Blase oder Harnröhre haben, werden als urogenitale (genitourinäre) reaktive Arthritis oder Uroarthritis bezeichnet.  Das Bakterium, das am häufigsten mit reaktiver Arthritis in Verbindung gebracht wird, heißt Chlamydien.

Gastrointestinal
Wenn die Infektion die Folge von etwas ist, das gegessen wurde oder mit Griffen in Berührung kommt, wie z.B. Bakterien im rohen Fleisch, spricht man von gastrointestinaler (enterisch) reaktiver Arthritis oder Enteroarthritis. Zu den lebensmittelbedingten Bakterien gehören Salmonellen, Shigellen, Yersinien und Campylobacter.

Reaktive Arthritis ist nicht ansteckend; die Bakterien, die sie verursachen, können jedoch von einer Person auf eine andere übertragen werden, z.B. beim Sexualkontakt und bei der Nahrungszubereitung.  Nur wenige Menschen, die diesen Bakterien ausgesetzt sind, entwickeln reaktive Arthritis.

Eine Person, die die Anzeichen und Symptome einer reaktiven Arthritis entwickelt, sollte sofort einen Arzt aufsuchen.  Die Behandlung der Krankheit nach der Diagnose wird dazu beitragen, weitere Komplikationen zu beseitigen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

DAS SPIEL, BEI DEM ALLES AUF DEN TISCH KOMMT …

… und nichts unterm Teppich bleibt.

Jetzt ansehen