Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel

Valudis Redaktion, 15. Januar 2020

Ernährung, Gesundheit

Viele Menschen sind mit Probiotika nicht vertraut, aber es gibt Studien, die zeigen, dass diese Ergänzungen bei der Behandlung verschiedener Beschwerden hilfreich sein können. Probiotika sind Nahrungsergänzungsmittel, die mögliche nützliche Bakterien enthalten. Bestimmte Joghurtsorten enthalten zum Beispiel Probiotika in therapeutischen Mengen. Das bedeutet einfach, dass einige Lebensmittel genug von diesem Supplement enthalten, um hilfreich zu sein, und es wird in Mengen gemessen, in denen es nicht übermäßig verzehrt werden kann.

Es wird angenommen, dass Probiotika das Verdauungssystem des Körpers unterstützen und manchmal von Ärzten empfohlen werden. Häufiger jedoch werden Probiotika von Ernährungswissenschaftlern als Teil eines gesunden, ausgewogenen Ernährungsprogramms empfohlen. Es gibt sogar einige Theorien, die vermuten, dass diese Nahrungsergänzungsmittel helfen können, das Immunsystem zu stärken. Es gibt zwar keine aufgezeichneten Beweise dafür, dass Probiotika beschädigte Teile des Verdauungstrakts ersetzen können, aber es gibt Beweise dafür, dass sie vorübergehende Verbindungen bilden können, die helfen können, die gleichen Funktionen zu produzieren, während die beschädigten Bereiche zusätzliche Zeit haben, sich zu erholen. Indem sie dem Körper zusätzliche Erholungszeit gewähren, können Probiotika sowohl wertvolle als auch vorübergehende Unterstützung bieten.

Neben der Unterstützung der Verdauung und der Verbesserung des Immunsystems sollen Probiotika auch helfen, Verstopfung zu verhindern, das Auftreten von Schlaflosigkeit zu verringern und können helfen, stressbedingte Beschwerden zu reduzieren. Es wird angenommen, dass Stress für den Ausbruch vieler Krankheiten verantwortlich ist, weshalb die Forschung weiterhin versucht, Wege zu finden, um diese Beschwerden zu reduzieren. Was ist eine der wichtigsten stressbedingten Erkrankungen? Die Antwort ist Bluthochdruck, der allein schon extrem gefährlich sein kann und zu anderen Problemen führen kann, wenn er nicht aufrechterhalten wird.

Bestimmte Arten kommerzieller Produkte, insbesondere Reformkost, enthalten eine bestimmte Menge an Probiotika. Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, können solche Produkte Joghurt oder Sauerkraut enthalten. Probiotische Lebensmittel und diätetische Produkte sind die häufigsten Formen der Nahrungsergänzungsmittel, aber manchmal werden auch Tabletten und Kapseln zur Verfügung gestellt. Einzelpersonen können ihren Arzt nach verschiedenen Arten von Lebensmitteln und der Menge an Probiotika fragen, die jedes einzelne enthält.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü