Physiotherapie bei Rückenmarksverletzungen

Valudis Redaktion, 10. März 2020

Gesundheit

Sportverletzungen und Autounfälle können neben anderen Verletzungen zu Verletzungen des Rückenmarks führen. Das Spektrum der Rückenmarkverletzungen ist groß. Einige dieser Verletzungen sind ziemlich geringfügig und heilen mit einer begrenzten Menge an Physiotherapie gut aus, während andere für den Rest ihres Lebens Physiotherapie benötigen.

Wie immer bei der Physiotherapie ist der erste Schritt die Evaluation. Es wird ein Plan formuliert, der spezifische Therapien für die Art der Rückenmarkverletzung des Patienten vorsieht. Nackenverletzungen können zu Quadriplegie führen, die eine spezielle Behandlung erfordert.

Ein wichtiger Punkt bei einer Rückenmarkverletzung ist das Ausmaß des Schadens. Wenn ein Physiotherapieprogramm nicht gewissenhaft befolgt wird, beginnt die Wirbelsäule unterhalb des Niveaus der Rückenmarkverletzung zu verkümmern. Die Wirbelsäule wird schrumpfen und der ganze Körper unterhalb dieses Punktes wird mit der Zeit schwächer.

Es ist wichtig, dass Patienten mit Rückenmarkverletzungen in irgendeiner Form trainiert werden. Sie sind unter anderem anfällig für Osteoporose und Herzprobleme. Bei völligem Bewegungsmangel werden diese Risikofaktoren noch ausgeprägter.

Bei der Physiotherapie von Rückenmarkverletzungen werden die Nerven und Muskeln unterhalb der Schädigungsgrenze trainiert und stimuliert. Dies ermöglicht es Patienten mit Rückenmarkverletzungen, in guter körperlicher Verfassung zu bleiben, wo es ihnen möglich ist. Auf diese Weise werden sie, wenn ein Heilmittel verfügbar wird, nicht zu sehr geschwächt, um davon zu profitieren.

Jede Übung, die das Physiotherapie-Personal mit dem Patienten mit Rückenmarkverletzung durchführt, sollte auf Video aufgezeichnet werden. So kann die Arbeit zu Hause mit einem Beispiel für jede Übung fortgesetzt werden. Die Bewegungsübungen werden von einem Betreuer durchgeführt, der die Gliedmaßen so bewegt, dass sie nicht in eine bestimmte Position geraten.

Für Patienten mit Rückenmarkverletzungen, die nicht querschnittsgelähmt sind, gibt es eine Physiotherapie mit Matten. Diese Matten werden vom Boden abgehoben und können mit einer Handkurbel oder einem Antriebssystem bedient werden. Der Physiotherapeut gibt Übungen, bei denen der Patient auf der Seite, dem Rücken oder dem Bauch liegt und trainiert oder sich aufrichtet und trainiert.

Es gibt viele restaurative Therapien in der Physiotherapie für Patienten mit Rückenmarksverletzungen. Dazu gehören elektrische Stimulation, Biofeedback, Vibrationstherapie, Lasertherapie und andere Stimulationsaktivitäten. Die Wassertherapie ist auch eine physiotherapeutische Methode, die bei Patienten mit Rückenmarksverletzungen Fortschritte fördert.

Mit all diesen Therapien können Patienten mit Rückenmarksverletzungen manchmal ihre frühere Funktionsfähigkeit wiederherstellen. Ein anderes Mal können sie einfach verhindern, dass sich ihr Körper während des Wartens auf eine Heilung verschlechtert.

Die Forschung über Rückenmarksverletzungen wird ständig durchgeführt. Die Physiotherapie ist eines der Gebiete, die erforscht werden. Eine Studie besteht darin, Patienten mit Rückenmarkverletzungen in Gurten über Laufbänder zu legen, die das Gehen stimulieren. Sie versuchen, einen Weg zu finden, um Menschen, die die Hoffnung darauf aufgegeben hatten, wieder gehen zu können.

Physiotherapie gibt Hoffnung für Patienten mit Rückenmarksverletzungen. Es ermöglicht ihnen die normalste Funktion, die sie derzeit haben können. Vielleicht werden die Ergebnisse noch besser sein, wenn es eine Heilung gibt. Allerdings wird bei Patienten mit Rückenmarkverletzungen wahrscheinlich immer Physiotherapie erforderlich sein.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden