Physiotherapie bei der rheumatoiden Arthritis

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 10. März 2020

Gesundheit

Rheumatoide Arthritis ist nicht nur eine schmerzhafte und lähmende Krankheit. Sie ist auch ein Risikofaktor für andere Krankheiten wie Herzkrankheiten und Osteoporose. Die Forschung zeigt, dass diese Krankheiten durch Bewegung und andere Änderungen der Lebensweise aufgehalten werden können.

Für die Betroffenen der rheumatoiden Arthritis ist das Leben eine ständige Lernerfahrung. Jedes Mal, wenn eine neue Bewegung gemacht wird, findet man heraus, ob sich der Zustand dadurch verschlechtert oder verbessert. Rheumatoide Arthritis-Patienten können Müdigkeit empfinden. Sie werden wahrscheinlich große Schmerzen und Steifheit in ihren Gelenken haben.

Die Physiotherapie ist eine Möglichkeit, die Auswirkungen der rheumatoiden Arthritis zu bekämpfen. Es handelt sich dabei um eine fortlaufende Therapie, die den Patienten ein ganzes Leben lang begleiten wird. Es ist jedoch üblich, dass die Übungen und andere Therapien der rheumatoiden Arthritis so sehr helfen, dass der Patient einen Anreiz hat, sie weiter zu machen.

Ein Physiotherapeut versteht, wie alle Teile des Körpers zusammenwirken, um Bewegung zu erzeugen. Knochen, Muskeln, Gelenke, Bänder und Sehnen: Der Physiotherapeut weiß, wie sie alle für einen einzigen Gang oder Stand geeignet sind. Mit diesem Wissen kann der Physiotherapeut Methoden entwickeln, die einem helfen, in Bewegung zu bleiben. Dies ist der wichtigste Teil der Behandlung der rheumatoiden Arthritis.

In einem frühen Stadium der Behandlung wird der Plan Gestalt annehmen. Es wird Möglichkeiten enthalten, wie man verhindern kann, dass rheumatoide Arthritis einen behindert. Im Laufe der Zeit wird sich der Schwerpunkt auf eine Art von Behandlung im Hier und Jetzt verlagern. Die Übungen werden stärker auf aktuelle Probleme ausgerichtet.

Wasserübungen können bei Menschen mit rheumatoider Arthritis eingesetzt werden. Diese Übungen ermöglichen es der Person, dringend benötigte Kräftigungs- und Dehnungsübungen durchzuführen. Gleichzeitig gibt es wenig oder keinen Druck auf die Gelenke oder die Wirbelsäule. Physiotherapeuten verwenden Wasserübungen als einen wichtigen Teil des Behandlungsplans.

Kräftigungsübungen helfen den Muskeln, die Gelenke von Menschen mit rheumatoider Arthritis besser zu unterstützen. Wenn der Muskeltonus nicht ausreicht, hat der Patient mehr Schwierigkeiten beim Gehen oder bei anderen normalen Bewegungen. Die rheumatoide Arthritis wird die Bewegungen dominieren, anstatt dass die Muskeln sie dominieren.

Die Wärmetherapie kann in Verbindung mit der Eistherapie bei rheumatoider Arthritis eingesetzt werden. Ein Physiotherapeut kann dem Patienten sagen, wann und wie lange er auf Wärme- oder Eisbeuteln bleiben soll. Andere Wärmetherapien werden mit Ultraschall durchgeführt.

Menschen mit rheumatoider Arthritis können von manuellen Verfahren wie z.B. Massagen profitieren. Eine Person mit der Steifheit, die mit rheumatoider Arthritis einhergeht, kann sehr eingeschränkt sein, wie weit sie ihre Gelenke bewegen kann. Die Massage verbessert die Bewegung und vergrößert diesen Bereich dramatisch.

Eine der wichtigsten Funktionen eines Physiotherapeuten für Patienten mit rheumatoider Arthritis ist die eines Motivationscoachs. Der Physiotherapeut sollte in der Psychologie chronischer Störungen und der Schmerzbewältigung ausgebildet sein. Sie wird da sein, um Sie zu ermutigen, es weiter zu versuchen, in Bewegung zu bleiben und niemals aufzugeben.

Die Physiotherapie ist nur ein Teil der Behandlung der rheumatoiden Arthritis. So werden beispielsweise auch Diät und Medikamente eingesetzt. Doch ohne Physiotherapie hätten viele Menschen, die an dieser Krankheit leiden, viel schlimmere Schmerzen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü