Natürliche Heilmittel bei Menstruationsbeschwerden

Valudis Redaktion, 16. März 2020

Alternative Medizin

Sind Sie eine Frau, die unter Menstruationskrämpfen oder anderen Menstruationskomplikationen leidet? Wenn Sie das sind, haben Sie vielleicht das Gefühl, dass Ihre Welt jeden Monat stehen bleibt. Die gute Nachricht ist, dass es nicht so sein muss. Es gibt eine Reihe von Naturheilmitteln und anderen Hausmitteln, mit denen Sie sich von den mit der Menstruation verbundenen Schmerzen und Beschwerden befreien können.

Ingwer ist ein Naturheilmittel gegen Menstruationsbeschwerden, das sehr geschätzt und empfohlen wird. Ingwer ist ein ideales Hausmittel, da es auf verschiedene Weise eingenommen werden kann. Viele Frauen haben Linderung gefunden, indem sie einen Teelöffel Ingwer zermahlen, ihn schlucken und direkt danach ein Glas Wasser trinken. Andere empfehlen, einen Teelöffel Ingwer zu zermahlen, ihn in eine Tasse Wasser zu schütten und zu warten, bis er zum Verzehr abgekühlt ist. Dies ist ideal bei schmerzhaften Menstruationszyklen.

Ein weiteres natürliches Heilmittel, das ideal bei Menstruationsbeschwerden ist, ist das Kochen von Bananenblüten. Nachdem die Bananenblüte gekocht ist, essen Sie sie mit Quark. Dieses Hausmittel gegen Menstruationskrämpfe ist nicht nur ideal bei Schmerzen und Beschwerden, sondern kann auch bei starkem Blutfluss helfen.

Magnesium ist ein weiteres natürliches Heilmittel, das ideal für Menstruationskrämpfe ist. Der einzige Nachteil der Verwendung von Magnesium, insbesondere über einen langen Zeitraum, sind die Nebenwirkungen. Ein hoher Magnesiumkonsum hat Nebenwirkungen, die Durchfall und Muskelschwäche umfassen können. Was den Verbrauch von Magnesium betrifft, so können pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden, aber Magnesium ist auch in vielen natürlichen Nahrungsmitteln enthalten. Zu diesen Nahrungsmitteln gehören Blattgemüse und Vollkornprodukte.

Omega-3-Fettsäuren sind auch eine natürliche Art und Weise, die mit der weiblichen Menstruation verbundenen Schmerzen zu behandeln. Omega-3-Fettsäuren sind ideal, insbesondere im Vergleich zu Magnesium, da sie wenig bis keine Nebenwirkungen haben. Omega-3-Fettsäuren können in Fisch gefunden werden; für diejenigen, die es vorziehen, keine Fischprodukte zu essen, sind jedoch Ergänzungen in Form von Kapseln erhältlich. Um den besten Erfolg mit diesem natürlichen Heilmittel zu sehen, sollte es regelmäßig verzehrt werden, nicht erst, wenn die Krämpfe beginnen.

Bewegung ist ein weiterer natürlicher Weg, um Menstruationskrämpfe zu lindern. Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, gibt es Sport in verschiedenen Formaten. Das macht dieses Mittel ideal für alle Frauen, da Sie nicht ins Fitnessstudio gehen müssen. Walking, Laufen, Aerobic und Yoga sind ideale Möglichkeiten, um Krämpfe zu lösen. Tatsächlich kann auch allein durch Dehnung ein Teil der Schmerzen gelindert werden.

Wärme ist eine weitere Möglichkeit, um die Schmerzen, Beschwerden und Krämpfe zu lindern, die oft mit dem Menstruationsfluss einhergehen. Leider kann Wärme nicht immer wirklich als „natürliches“ Heilmittel betrachtet werden. Wenn Wärme zur Linderung eingesetzt wird, gibt es viele Personen, die ein Heizkissen oder vorübergehende Heizkissen verwenden, die direkt am Körper haften. Wenn Sie Wärme als Mittel zur Linderung Ihrer Krämpfe einsetzen möchten, tränken Sie einen Waschlappen in warmem oder abgekochtem Wasser. Wenn Sie diesen Ansatz anwenden, legen Sie den Waschlappen nicht in die Nähe einer offenen Wärmequelle, z.B. einer Ofenflamme, und lassen Sie ihn etwas abkühlen, bevor Sie ihn direkt auf den Bauch legen.

Die oben genannten Naturheilmittel und Hausmittel sind allesamt ideale Mittel, um die mit Menstruationskrämpfen verbundenen Schmerzen und Beschwerden zu lindern. Auch Wasser wird empfohlen. Eine wichtige Nebenbemerkung: Nehmen Sie niemals Nahrungsmittel oder Kräuterzusätze ein, auf die Sie allergisch reagieren, da dies ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen kann.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü