Lernen Sie die Entspannungstechnik des Yoga

Valudis Redaktion, 17. Januar 2020

Was ist Yoga?

Wir alle wissen, dass eines der notwendigen Dinge, um ein Auto in gutem Zustand zu halten, die Kühlung des Motors ist, wenn es heiß wird.

Nun, das gleiche Prinzip gilt auch für den menschlichen Körper. Wenn Körper und Geist ständig überlastet sind, nimmt ihre Leistungsfähigkeit bei der Erfüllung ihrer Aufgaben ab. Das moderne soziale Leben, das Essen, die Arbeit und sogar das Spiel machen es dem modernen Menschen schwer, eine richtige Entspannungstechnik zur Verjüngung zu nutzen.

Eine Beobachtung der Natur wird uns zeigen, dass Tiere Entspannung und Schlaf lieben. Sie bekommen so viel Schlaf, wie sie wollen. Ruhe und Schlaf sind notwendig, um unsere nervöse Energie wieder aufzuladen.
da unser körperliches, emotionales und geistiges Gleichgewicht von der Menge und Qualität dieser lebensnotwendigen Dinge abhängt. Nur sie sind das einzige, was diese Batterien wieder auflädt und die richtige Ausscheidung von Stoffwechselabfällen ermöglicht.

Aber wie kann man eine richtige Entspannungstechnik erlernen?

Nur die Leichenhaltung, die uns im Yoga angeboten wird, kann dem modernen Menschen helfen, die Kunst der Entspannung wieder zu erlangen. Um dies zu erreichen, werden von den Yogis drei Methoden angewendet. Die drei Methoden sind bekannt als körperliche, geistige und spirituelle Entspannung.

Die körperliche Entspannungstechnik: Wir alle wissen, dass jede Handlung das Ergebnis von Gedanken ist, die bewusst oder unbewusst im Geist entstanden sind. Wenn wir eine Handlung ausführen wollen, wird der Gedanke im Geist erzeugt, zum Gehirn übertragen und gleichzeitig telegrafiert das Gehirn die Nachricht durch die Nerven, und die Muskeln ziehen sich zusammen. Da wir also Botschaften senden können, um die Muskeln zur Kontraktion zu bringen, können wir auch Botschaften senden, um sie zu entspannen.

Diese Entspannungstechnik ist als Autosuggestion bekannt. Beginnen Sie mit der Autosuggestion von den Zehen aufwärts, während die Suggestion durch die Muskeln bis zu den Augen und Ohren oben reicht. Dies wird durch mentale Selbstgespräche durchgeführt: „Meine Zehen sind dadurch entspannt; meine Knöchel sind dadurch entspannt…“

Mentale Entspannungstechnik: Bei geistiger Anspannung sollte man einige Minuten lang langsam und rhythmisch atmen und sich auf die Atmung konzentrieren. Langsam wird der Geist zur Ruhe kommen und man kann eine Art schwebendes Gefühl fühlen.

Spirituelle Entspannungstechnik: Wie auch immer man versucht, den Geist zu entspannen, man kann nicht alle Verspannungen und Sorgen vollständig aus ihm entfernen, wenn man nicht zur spirituellen Entspannung geht.
Dies ist an sich schon eine etwas anspruchsvolle, aber sehr lohnende Praxis.

Yogis wissen, dass es keinen Weg zur vollständigen Entspannung gibt, wenn der Mensch sich nicht von der Körperidee zurückziehen und sich vom Ego-Bewusstsein trennen kann. Daher zieht er sich von der geistigen Entspannung zurück und identifiziert sich mit dem alles durchdringenden, allmächtigen, friedvollen und freudigen Selbst, denn die ganze Quelle der Kraft, des Wissens liegt in der Seele und nicht im Körper. Der Mensch kann sich nur aus den Fängen der bösen Emotionen befreien, indem er sein wahres Selbst behauptet, indem er sich geistig äußert: „Ich bin dieses reine Bewusstsein oder Selbst“ Diese Identifikation mit dem Selbst vervollständigt den Prozess der Entspannung.

Die Methode, die hier angewendet werden soll, besteht darin, im Verhältnis von 5:5:5 Sekunden tief und gleichmäßig zu atmen, während man das obige Mantra geistig singt. Wie Sie beobachten werden, geht dies mit einer mentalen Entspannung einher, nachdem die physischen Autosuggestionen abgeschlossen sind.

Um das Beste aus dieser Praxis zu machen, sollten Sie dies nach Ihren Posen, vor dem Schlafengehen oder sogar während einer Pause oder Auszeit bei der Arbeit oder in der Schule oder direkt am Schreibtisch üben.

Erinnern Sie sich: „Hey, wenn es heißt, dass Gott am 7. Tag nach der Erschaffung der Welt eine Pause gemacht hat, wer sind wir als Menschen, dass wir uns nicht die Zeit nehmen, uns zu entspannen?“ Um Ihre Energie aufzuladen und Ihr körperliches, geistiges und emotionales Gleichgewicht und Ihre Kraft wiederherzustellen, wenden Sie die oben genannten Methoden an, um zu lernen, wie Sie sich richtig entspannen können.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü