Lebensmittel mit Aminosäuren

Valudis Redaktion, 10. März 2020

Ernährung

Die acht essentiellen Eiweißbausteine werden nicht vom Körper produziert, sondern können nur über Quellen bezogen werden, die Sie aufnehmen. Es gibt einige, die oft nicht ausreichend das liefern, was für das Immunsystem notwendig ist, aber das kann durch einen großen Verzehr von Lebensmitteln mit Aminosäuren überwunden werden.

Hülsenfrüchte
Es handelt sich um eine einfache Trockenfrucht, die sich von einem einfachen Karpell abhebt und meist an beiden Ecken aufspringt. Die Schote ist der allgemeine Begriff für sie, obwohl sie auch auf andere Obstsorten angewandt wird. Alfalfa, Klee, Erbsen, Bohnen, Lupinen und Erdnüsse sind einige der berühmten Pflanzen, die Früchte von Hülsenfrüchten tragen.
Dies ist eines der Nahrungsmittel mit Aminosäuren, das wegen seiner Fähigkeit, den Luftstickstoff zu reparieren, bemerkenswert ist. Es ist eine Errungenschaft, die auf eine symbolische Beziehung zu bestimmten Bakterien zurückzuführen ist, die als Rhizobien identifiziert wurden und in den Wurzelknöllchen von Hülsenfrüchten zu finden sind. Mit seiner Fähigkeit, eine Symbiose zu bilden, reduziert es die Kosten für die Düngemittel, die die Landwirte einsetzen. Es bedeutet auch, dass es in einer Fruchtfolge verwendet werden kann, um ausgewaschene Erde wieder aufzufüllen.

Fleisch
In seinem wahren Zusammenhang bezieht sich Fleisch auf Muskelgewebe, zu dem auch Fette, Lungen, Leber, Zunge, Haut, Gehirn, Knochenmark und Nieren eines jeden Tieres gehören. Dies ist eines der Lebensmittel mit Aminosäuren, das eine so umfassende Bedeutung hat. Für den Menschen ist es typischerweise das Fleisch von Hühnern, Schweinen, Kühen, Truthähnen, Lämmern und anderen Nutztieren.
Rotes Fleisch, einschließlich Schweine-, Rind- und Lammfleisch, enthält viele essentielle Nährstoffe, die für Wachstum und Entwicklung wichtig sind. Es enthält Eisen, Zink und Protein. Es hat sogar ein ausgezeichnetes Profil oder eine vollständige Ergänzung, die für die Ernährung des Menschen erforderlich ist. Der Nachteil ist jedoch, dass Fleisch bestimmte Krankheiten übertragen kann, wie z.B. dass ein nicht ausreichend gekochtes Schweinefleisch Parasiten hat, die eine Trichinose oder Zystizerose verursachen. Salmonella enterica verursacht Bakterien, die manchmal auch im Huhn vorhanden sein können. Das Rindergewebe enthält auch Prionen, die zur Creutzfeldt-Jakob-Krankheit oder einfach zum Rinderwahnsinn führen können.

Getreide
Meistens Gräser, die wegen ihrer essbaren Samen angebaut werden, ist Getreide eines der Nahrungsmittel mit Aminosäuren, die in größeren Mengen als jede andere Art von Kulturpflanzen wachsen. Es liefert den Menschen mehr Energie, wo es praktisch die gesamte Ernährung der Entwicklungsländer ausmacht.
Als Stärkelieferant ist Getreide eine gute Quelle für Ballaststoffe, essentielle Fettsäuren und wichtige Nährstoffe. Reis, Hafer und Mais sind eine ihrer vielen Klassen. Die meisten davon werden tatsächlich zu Mehl gemahlen, das gemahlen wird. Seine äußeren Schichten aus Kleie und Keimen sind bereits entfernt worden. Dadurch wird der natürliche Nährwert, den es enthält, tatsächlich erschöpft, aber umso mehr spricht es viele Gaumen an.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü