Körpermassage

Valudis Redaktion, 18. März 2020

Massage

Die Massage ist eine heilende Praxis, die sowohl für Körper als auch für den Geist sehr vorteilhaft ist. Sie ist bei weitem die einfachste und älteste Form der Therapie, bei der die verschiedenen Bereiche des Körpers gestreichelt, gedrückt und geknetet werden, um Schmerzen, Verspannungen und andere Beschwerden zu lindern. Nun, die Massage gibt es in verschiedenen Formen. Und eine der beliebtesten und am häufigsten praktizierten ist die Körpermassage.

Die Körpermassage wird üblicherweise in verschiedenen Techniken und in verschiedenen Strichen angewendet. Die Techniken und Striche variieren stark von der zartesten Berührung mit den Fingerspitzen bis hin zur konzentrierteren Tiefengewebsarbeit. Diese Techniken können sogar in der Geschwindigkeit und im Druck variieren, aber normalerweise beginnen die meisten Therapeuten, die eine Körpermassage durchführen, damit, dass sie ihre Hände entspannt halten. Sie arbeiten langsam mit einem anderen Rhythmus und bauen im Laufe des Prozesses allmählich Geschwindigkeit und Druck auf.

Allgemeine Wirkungen der Körpermassage

Zahlreiche Berichte und Erkenntnisse haben gezeigt, dass eine regelmäßige Körpermassage zahlreiche Vorteile für die Klienten mit sich bringt. Es wurde sogar gesagt, dass eine einzelne Körpermassage zwar angenehm ist, ihre Wirkung aber kumulativ ist. In den grundlegendsten Fällen kann eine regelmäßige Massage den gesamten Mechanismus des Körpers stärken und straffen. Bei diesem Nutzen ist es nicht verwunderlich, dass eine Körpermassage dazu beitragen kann, unnötige Verletzungen und Belastungen zu vermeiden, die sonst durch übermäßige Anspannung oder Stress entstehen könnten.

Abgesehen davon kann eine regelmäßige Körpermassage eine sehr wohltuende Wirkung auf das Nervensystem haben. Sie kann das Nervensystem stimulieren oder beruhigen, aber diese Wirkung hängt stark davon ab, was der Klient benötigt oder braucht. Körpermassage kann auch Wunder bewirken, um die Müdigkeit zu verringern. Dieser besondere Nutzen ist im Grunde genommen das, was die Körpermassage perfekt macht, um den Körper wieder mit Energie zu versorgen, denn nach einer regulären Sitzung wird vom Klienten erwartet, dass er ein Gefühl von wieder aufgefüllter Energie erlebt. Und, das Beste von allem, die Körpermassage hat das starke Potential, das allgemeine Wohlbefinden der Person wiederherzustellen. Sie stellt das Individuum nicht nur körperlich, sondern auch geistig und spirituell wieder her.

Die Grundschläge

Sie haben also den Nutzen oder die Wirkung der Körpermassage auf Geist und Körper kennen gelernt. Ich denke, es ist das Beste für Sie, wenn Sie die verschiedenen Striche kennen, die während einer Massagesitzung angewendet werden. Wie ich bereits gesagt habe, können die Striche in dieser Art von therapeutischer Praxis unterschiedlich sein, deshalb ist es auch am besten, wenn Sie wissen, wie man einen einzelnen Strich von den anderen unterscheidet. Nun, hier sind einige von ihnen:

* Kneten – ist ein Schlaganfall, der durch einen festen Strich bestimmt wird und üblicherweise auf eine bestimmte Körperregion aufgetragen wird, um Muskelverspannungen zu lindern und die Durchblutung zu verbessern.

* Drainage – ist ein leichter, mittlerer Strich, der üblicherweise bei der Körpermassage zur Entspannung und Dehnung der Muskeln eingesetzt wird. Dadurch wird auch die Durchblutung verbessert.

* Gleiten – ist ein Schlaganfall, der wertvoll ist, um Öl auf den Körper aufzutragen. Dieser Strich kann von federleicht bis hin zu straff beruhigend sein.

* Hacken – wird durchgeführt, indem die Hände offen und die Handflächen einander zugewandt bleiben. Dies wird oft als eine Form der abwechselnden Hackbewegung am Körper auf und ab durchgeführt.

* Ziehen – dies ist eine Körpermassage, bei der die Rumpf- und Beinmuskeln gezogen und gedehnt werden. Der Therapeut tut dies normalerweise mit abwechselnden Händen in einer Zugbewegung, die allmählich den Körper nach oben führt.

Wichtig ist schließlich, dass bei der Körpermassage in der Regel die Striche fest in Richtung des Herzens gegeben werden müssen. Für den Rückhub sollte sie leicht befolgt werden. Am Ende der Sitzung kann der Klient die Technik als eine lange Reihe von rhythmischen Schlägen empfinden.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü