Inhibitoren einer guten Verdauung

Valudis Redaktion, 24. Januar 2020

Gesundheit

Zusätzliche Flüssigkeiten sollten nicht zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Je mehr Flüssigkeit man trinkt, desto mehr verdünnt man die Enzyme, die die Verdauungsarbeit verrichten. Die Potenz eines Enzyms steht in direktem Zusammenhang mit seiner Konzentration. Wasser, oder fast jede andere Flüssigkeit, stoppt die Verdauung des Magens, wenn Sie eine ausreichend große Menge davon zur Mahlzeit schlucken. Und wenn sich die Verdauung verlangsamt, nimmt die Möglichkeit der Lebensmittelverfaulung zu.
Flüssigkeiten können die Verdauung auch auf andere Weise beeinträchtigen. Die enzymatische Aktivität wird in der Regel durch Hitze verstärkt und durch Kälte beeinträchtigt oder gestoppt. Das Glas Wasser, das in einem Restaurant zu Ihrer Mahlzeit serviert wird, enthält normalerweise Eis. Ein doppeltes Problem. Die Enzyme werden verdünnt und gleichzeitig bis zur Inaktivität gekühlt. Flüssigkeiten können auch sauer oder alkalisch sein. Offensichtlich können solche Flüssigkeiten den pH-Wert des Mageninhalts direkt beeinflussen, und zwar über den Verdünnungs- oder Kühleffekt hinaus, den die Flüssigkeit haben könnte. Die Enzymaktivität nimmt ab, je weiter die Umgebung von ihrem optimalen aktivierenden pH-Wert entfernt ist. Und denken Sie daran, dass jede dem Mageninhalt zugefügte Säure die Freisetzung der mageneigenen Säure, des Magensaftes und der Magenenzyme weiter hemmen wird.
Flüssigkeiten beeinträchtigen die Verdauung durch einen weiteren Mechanismus. Allein die Anwesenheit von Eiweiß im Magen stimuliert die Sekretion von Säure und Enzymen zusätzlich. Diese Stimulation hängt jedoch mit der Konzentration des Proteins im Magen zusammen. Wenn bedeutende Flüssigkeiten mit der Nahrung aufgenommen und mit ihr vermischt werden, hat das Protein eine geringere Konzentration in der Gesamtnahrungsmittelmasse. Bei einer geringeren Konzentration wird das Signal an den Magen abgeschwächt und die fortgesetzte Sekretion von Magensaft aus den Magenzellen vermindert. Und ohne ausreichende Mengen aktivierter Enzyme aus dem Magensaft wird das Protein im Magen einfach nicht ausreichend verdaut.
Die Enzymaktivität wird auch umso günstiger gefördert, je besser der Mageninhalt durchmischt wird. Alkohol kann die Fähigkeit des Magens, seinen Inhalt richtig zu schütteln und zu mischen, hemmen. Ein eiskaltes Bier zum Abendessen kann sich stark negativ auf die Magenverdauung auswirken, da es die Enzyme verdünnt, die Enzyme kühlt, die Durchmischung der Nahrungsmasse beeinträchtigt und die weitere Reflexproduktion von mehr Säure und Enzymen vermindert. Vielleicht ist das Aufstoßen, das so oft durch das Trinken von Bier während einer Mahlzeit entsteht, ebenso sehr auf die gehemmte Verdauung wie auf die Karbonisierung im Bier zurückzuführen. Die Menge der bei einer Sitzung verzehrten Nahrung wirkt sich auch direkt auf die Qualität der Verdauung aus. Die Drüsen in Mund, Magen und Dünndarm sind nicht unbegrenzt in ihrer Fähigkeit, Enzyme und andere Verdauungsfaktoren zu bilden. Es ist nicht überraschend, dass die Verdauungsleistung des Körpers durch die schiere Menge an Nahrung, egal wie gut gekaut oder anderweitig zubereitet, überfordert werden kann. Auch dies kann zu einer unvollständigen Verdauung führen. Die Menge an Magensaft und Enzymen, die als Reaktion auf jede Mahlzeit produziert werden kann, kann durch eine ausreichend große Menge an Nahrung überfordert werden.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden