Hypnotherapie – Befreie deinen Geist und deine Seele

Dirk de Pol, 11. März 2020

Mentale Gesundheit

Hypnose ist ein griechisches Wort, das „Schlaf“ bedeutet. Es wird auch als Hypnotherapie bezeichnet. Mit Hilfe eines Hypnotherapeuten erreichen Sie einen tranceähnlichen Zustand des erholsamen Bewusstseins. Wenn Sie sich in Hypnose befinden, schlafen Sie eigentlich nicht, obwohl es den Anschein haben mag, dass Sie schlafen. Sie neigen dazu, konzentrierter zu sein und mehr auf Suggestionen zu reagieren. Der Hauptzweck ist es, Ihnen zu helfen, Selbstkontrolle über Ihre Emotionen und Ihr Verhalten zu erlangen.

Wie funktioniert das?

Obwohl nicht ganz klar ist, wie es funktioniert, neigt es dazu, Körper und Gehirn durch Nervenimpulse, Körperchemikalien und Hormone zu synchronisieren. Man sagt, dass der Verstand zwei Teile hat: das Unterbewusstsein und das Bewusstsein. Wenn man hypnotisiert wird, befindet man sich angeblich in seinem Unterbewusstsein. Es hilft Ihnen, sich zu entspannen und Ihren Geist zu beruhigen. Wir neigen auch in unserem täglichen Leben dazu, in den hypnotischen Zustand zu gehen. Oftmals verlieren wir die Zeit aus den Augen und vertiefen uns in unsere Arbeit, oder beim Lesen eines guten Buches oder beim Hören von guter Musik, dies ist dem hypnotischen Prozess ähnlich.

Stufen:

Wenn Sie sich in Hypnose befinden, neigen Sie dazu, sich intensiv und ohne Ablenkung zu konzentrieren. Wenn Sie offener für Suggestionen werden, neigen Sie dazu, auf das zu hören, was Ihnen gesagt wird, was Ihnen helfen könnte, Ihre schlechten Gewohnheiten wie Rauchen und Alkoholkonsum aufzugeben und Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Es wird gesagt, dass Sie in der Hypnotherapie drei Phasen durchlaufen; die erste ist die oberflächliche Trance, in der Ihre Augen zwar geschlossen sind, Sie aber in der gegenwärtigen Phase immer noch existieren und sich Ihrer Umgebung bewusst sind. Während dieser Phase sind Sie offener für Suggestionen, aber da die Trance sehr leicht ist, besteht die Möglichkeit, dass Sie sie nicht akzeptieren. Das zweite Stadium ist das Alpha-Stadium, das tiefer als das erste ist. Hier akzeptiert die Person, was ihr gesagt wird. Der Therapeut kann tatsächlich Ihre Reaktion auf körperliche Schmerzen oder Allergien kontrollieren und Ihr Immunsystem steuern. Auch Ihr Blutdruck und Ihre Herzfrequenz können kontrolliert werden. Die dritte Stufe wird als Altersregression bezeichnet, die sogar noch tiefer als das Alpha-Stadium ist. In diesem Stadium kann die Person in der Zeit zurückgeschickt werden, um sich an Ereignisse zu erinnern, die Jahre zuvor stattgefunden haben. Diese Technik ist hilfreich, um die Person aus allen körperlichen, mentalen oder emotionalen Problemen zu befreien, die mit ihrer Vergangenheit zusammenhängen könnten. Fälle wie sexueller Missbrauch in der Kindheit können den Geist wirklich stören und körperliche und geistige Qualen verursachen.

Vorteile:

Die Tiefenhypnose kann auch Schmerzen aus dem Körper lindern und Allergien kontrollieren. Chronische Schmerzen wie Arthritis, Fibromyalgie und Rückenschmerzen sollen durch Hypnotherapie verbessert werden. Die Ausübung dieser Therapie kann die Symptome um bis zu 70 Prozent lindern. Auch Schlafstörungen wie Schlafapnoe und Schnarchen können verbessert werden. Diese Technik wird sogar in den Notaufnahmen von Krankenhäusern zur Entspannung eines Schwerverletzten und sogar auf der Intensivstation zur Kontrolle der Herzfrequenz und der Atmung eingesetzt. Auch Zahnärzte setzen diese Technik ein, um Schmerzen zu vermindern, die Patienten zu beruhigen und Blutungen zu reduzieren. Sogar während der Geburt wird sie zur Schmerzlinderung eingesetzt.

Die Hypnose kann nur funktionieren, wenn Sie drei Bedingungen erfüllen: eine friedliche Umgebung ohne jegliche Störung, ein gutes Verständnis zwischen dem Therapeuten und Ihnen und Ihre Kooperation und Bereitschaft, an der Therapie teilzunehmen.

Es wird gesagt, dass die von einem zertifizierten Hypnotherapeuten durchgeführte Hypnose gute Veränderungen in Ihrer Gesundheit bewirken kann. Sie hilft Ihnen, unerwünschte Gewohnheiten wie Rauchen, Überessen, Alkohol und Stress aufzugeben. Sie kann auch helfen, Phobien zu kontrollieren, und diese Therapie hat positive Ergebnisse bei der Kontrolle von Asthma, Reizdarmsyndrom, Migräne und Bluthochdruck gezeigt.

Denken Sie daran, dass Sie sich nur an einen zertifizierten und anerkannten Praktiker wenden sollten, da der Erfolg der Therapie von der Kompetenz des Therapeuten abhängt. Am besten ist es, die Meinung von Freunden und Bekannten zu berücksichtigen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

DAS SPIEL, BEI DEM ALLES AUF DEN TISCH KOMMT …

… und nichts unterm Teppich bleibt.

Jetzt ansehen