Hausmittel gegen Angina

Hausmittel gegen Angina

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 25. März 2020

Gesundheit

Der Anginaanfall unterscheidet sich vom Herzinfarkt, aber er scheint aufgrund der Schwere des Brustkastens ähnlich zu sein. Er dauert etwa zehn Minuten. Menschen mit Angina pectoris sind die idealen Kandidaten für einen Herzinfarkt. Es ist das ideale Anzeichen für einen bevorstehenden Herzinfarkt. Wenn Sie bereits einen Anginaanfall hatten, wurden Ihnen möglicherweise einige Medikamente verschrieben. Sie können aber auch die unten aufgeführten Tipps befolgen, um eine sofortige Linderung zu erhalten:

  • Werden Sie vegetarisch: Wenn Ihre Ernährung neben gebratenen Lebensmitteln einen hohen Anteil an Fleisch, Butter und anderen Milchprodukten aufweist, dann seien Sie versichert, dass Ihr Cholesterinspiegel im Blut am höchsten ist. Sie können diesen leicht senken, indem Sie sich vegetarisch ernähren. Lassen Sie alle tierischen Produkte außer Magermilch, Eiweiß und fettfreiem Joghurt weg. Menschen, die sich für diese Diät entschieden haben, haben festgestellt, dass die Schwere und Häufigkeit ihrer Angina pectoris-Schmerzen abnimmt. Die vegetarische Ernährung beugt Angina-Schmerzen vor und hält die Arterien sauber, da nur die tierischen Produkte wie Fleisch, Milch, Eigelb und andere tierische Produkte reich an Cholesterin sind. Sie enthalten auch viele gesättigte Fette, die der Körper in Cholesterin umwandelt.
  • Entscheiden Sie sich für mageres und leichtes Fleisch: Wenn Sie jedoch ein begeisterter nicht-vegetarischer Esser sind, entscheiden Sie sich für mageres Fleisch, Fisch und Geflügel und beschränken Sie Ihre Aufnahme auf weniger als sechs Unzen pro Tag. Wählen Sie mageres Fleisch, das von allen sichtbaren Fetten befreit ist. Lassen Sie alle Organfleischsorten wie Leber, Niere und Herz aus Ihrer Ernährung weg. Entfernen Sie die Haut von Geflügel vor dem Kochen.
  • Erhöhen Sie Ihre Antioxidantien: Die Vitamine A, C und E sind die Antioxidantien, die nachweislich Anginaschmerzen verhindern oder kontrollieren. Vegetarische Ernährung ist reich an diesen Antioxidantien. Wenn Ihre Ernährung reich an Obst, Gemüse und Getreide ist, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Körper alle erforderlichen Nährstoffe erhält.
  • Nehmen Sie Aspirin: Die Einnahme einer regelmäßigen, vom Arzt empfohlenen Dosis Aspirin kann das Herzinfarktrisiko verringern. Ein kleines Baby-Aspirin pro Tag hat Patienten mit instabiler Angina pectoris geholfen, was passiert, wenn Sie sich ausruhen oder schlafen. Aspirin verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Die Bildung von Blutgerinnseln verhindert, dass das Blut leicht durch die Arterien fließt, was zu einem Herzinfarkt führen kann. Holen Sie jedoch die Zustimmung Ihres Arztes ein, bevor Sie mit der Aspirindosis beginnen. Das liegt daran, dass es bei Ihnen zu einigen Nebenwirkungen wie inneren Blutungen kommen kann und dass es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann, die Sie einnehmen.
  • Trainieren Sie regelmäßig: Wenn Sie intensiv trainieren, besteht die Möglichkeit, dass Sie Angina-Schmerzen haben. Dennoch sollten Sie regelmäßig trainieren. Bewegung hilft bei der Verbesserung der Durchblutung des Herzens und baut auch Stress ab, der Anginaanfälle auslösen kann. Wenn Sie ein Anginapatient sind, können Sie Schmerzen verspüren, wenn Sie Ihr Trainingsniveau erhöhen. Die Lösung ist, dass Sie trainieren, bis Sie beginnen, die Schmerzen zu spüren, dann aufhören, bis die Schmerzen nachlassen, und dann weitermachen. Sie können Nitroglycerin-Pillen nehmen, um die Schmerzen zu lindern. Aber langfristig wird ein Trainingsprogramm die körperliche Belastbarkeit und die Angina-Schmerzen verbessern, die nur dann auftreten, wenn Ihr Trainingsstress zunimmt.
  • Treffen Sie Vorsichtsmassnahmen: Angina-Patienten müssen bestimmte Vorsichtsmassnahmen beachten. Vermeiden Sie das Einatmen von Kohlendioxid, das Anginaanfälle auslösen kann, und laufen Sie deshalb in einem Bereich abseits des Verkehrs. Wenn Sie in der Stadt leben, sollten Sie sich in geschlossenen Räumen bewegen. Das Üben in bitterer Kälte kann Anginaanfälle auslösen, bedecken Sie Ihr Gesicht mit einem Schal.
  • Heben Sie den Kopf: Wenn Sie nachts Anginaanfälle haben, heben Sie den Kopf drei oder vier Zentimeter vom Bett, um die Zahl der Anginaanfälle zu reduzieren. Wenn Sie in dieser Position schlafen, sammelt sich mehr Blut in Ihren Beinen, so dass kein Blut in die verengten Arterien des Herzens zurückfließt. Dies kann auch die Notwendigkeit der Einnahme von Nitroglyzerin verringern. Konsultieren Sie jedoch immer Ihren Arzt, bevor Sie Medikamente absetzen oder reduzieren.
  • Halten Sie die Füße unten: Wenn Sie nachts keine Angina pectoris-Anfälle bekommen, besteht die andere Alternative darin, sich auf die Bettkante zu setzen und die Füße auf den Boden zu stellen. Dies hat die gleiche Wirkung wie die Einnahme von Nitroglyzerin. Wenn die Symptome jedoch nicht abklingen, nehmen Sie Medikamente ein.
  • Entspannen Sie sich für einige Zeit: Tägliche Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation, Dehnung oder Visualisierung anwenden. Die Methode der Entspannung ist nicht so wichtig wie die tägliche Anwendung. Eine Unterrichtsstunde ist hilfreicher als das Lesen eines Bandes oder eines Buches.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wenn Sportler eine Sportverletzung haben, wenden sie sich zur Rehabilitation an die Physiotherapie.  Die Physiotherapie, auch Physiotherapie genannt, bietet Hilfe an, unabhängig davon, ob der Spieler eine Operation zur Behebung des Schadens durchführt oder nicht. Ein Beispiel für die vielen Sportverletzungen ist eine vordere Kreuzbandverletzung (ACL). …
Für jeden, der selbst eine Diät gemacht hat oder jemanden kennt, der eine Diät gemacht hat, wissen Sie, wie fade das Essen manchmal sein kann. Bei Lebensmitteln wie Reiskuchen ist es kein Geheimnis, warum man abnimmt, wenn die Lebensmittel nach Pappe schmecken. Für jeden, der diese Erfahrung…
Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, werden Sie wahrscheinlich viele Entscheidungen treffen müssen. Es gibt so viele Möglichkeiten, Gewicht zu verlieren, wie z.B. Nahrungsergänzungsmittel, organische Komponenten, Bewegung und gesündere Essgewohnheiten, dass man auf der Reise leicht verwirrt oder entmutigt werden kann. Aber eine natürliche Gewichtsabnahme,…
Kopfschmerzen zu haben, ist ärgerlich und manchmal ist es für uns schwierig, sie zu vermeiden. Meistens, wenn wir unter Druck stehen, treten die Kopfschmerzen automatisch auf. Wenn sie sich verschlimmern, können wir aufgrund der gefühlten Schmerzen in Ohnmacht fallen. Ein Kopfschmerz ist ein Zustand mit leichten…
Der Säurereflux, auch Säurerückfluss genannt, bezieht sich auf den Zustand, in dem die teilweise verdaute Nahrung, die Verdauungssäfte enthält, aus dem Mund zurück in die Speiseröhre gelangt. Unser Verdauungssystem hat ein zirkuläres Muskelband, das als unterer Ösophagusschließmuskel bezeichnet wird. Dieser Muskel spaltet den Magen von der…
In der heutigen Gesellschaft ist Übergewicht eher Norm als Ausnahme. Der Lebensstil wird immer sesshafter, die Ernährung der Menschen wird immer mehr verarbeitet und fetthaltiger und die Lebensmittel enthalten immer mehr Kalorien, Zusatzstoffe und Konservierungsmittel. Kinder ziehen das Fernsehen dem Spielen mit ihren Freunden vor, was…
Ursache der Nebenhöhlenentzündung Eine Sinusitis ist eine Schwellung der Nasennebenhöhlen, die in der Regel durch eine Infektion verursacht wird. Sie ist häufig und klart in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Wochen von selbst ab. Aber Medikamente können helfen, wenn sie erst nach langer Zeit…
Scharlachfieber wird durch eine Infektion mit Bakterien namens A-Streptokokken verursacht. Es handelt sich dabei um dieselben Bakterien, die auch die Halsentzündung verursachen können . Ursachen für Scharlach Scharlach war einst eine sehr ernste Kinderkrankheit, aber jetzt ist sie vergleichsweise leicht zu behandeln. Die Streptokokken-Bakterien, die ihn…
Die Krätze ist eine juckende Hautkrankheit, die durch die mikroskopisch kleine Milbe Sarcoptes Scabei verursacht wird. Sie ist auf der ganzen Welt verbreitet und kann jeden betreffen. Die Krätze breitet sich bei Menschenansammlungen, bei denen es häufig zu Hautkontakt kommt, schnell aus. Krankenhäuser, Kinderbetreuungszentren und Pflegeheime…
Die akute Appendizitis gilt weltweit als die häufigste Ursache von Bauchschmerzen und -beschwerden bei Kindern und Jugendlichen (4-15 Jahre). Je nach Schweregrad und Entwicklungsgeschwindigkeit kann die Appendizitis entweder akut oder chronisch verlaufen. Eine akute Appendizitis entwickelt sich sehr schnell und erfordert in den meisten Fällen einen…
Es ist wichtig, auf die Anzeichen einer Blinddarmentzündung zu achten, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie an dieser Krankheit leiden könnten. Eine Blinddarmentzündung ist im Allgemeinen eine ernste Erkrankung und kann in vielen Fällen sogar zum Tod führen. Die Appendizitis hat viele Formen der Manifestation…
Die chronische Appendizitis bezieht sich in der Regel auf eine mildere Form der Erkrankung. Eine chronische Appendizitis ist sehr selten und ihre Symptome sind weniger ausgeprägt, in einigen Fällen sogar nicht erkennbar. Gemessen an der Schwere und der Geschwindigkeit ihrer Entwicklung kann die Appendizitis entweder chronisch…

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 
Hier sehen Sie Berichte von Patienten zur wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zu Yager lesen

Das Spiel des Glücks

Das unterhaltsame Kartenspiel für alle Freunde und Familie! Jetzt 10 € Rabatt mit dem Code 10KEY verfügbar.

Jetzt ansehen

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü