Ganzheitliche Depressionstherapie

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 19. Januar 2020

Depression

Die ganzheitliche Depressionstherapie erfordert eine enorme Anzahl von Behandlungsmodalitäten. Die Komplementär- und Alternativmedizin gewinnt in der medizinischen Welt rasch an Respekt, aber die konventionellen psychiatrischen Einrichtungen sind häufig weit hinter der Akzeptanz alternativer oder ganzheitlicher Behandlungen von Angst, Depression und anderen psychiatrischen Störungen zurück.

Die FDA und die medizinische Einrichtung neigen oft dazu, sich zurückzuhalten und die alternative Medizin als machbare Option zu vernachlässigen. Ihre häufigste Uneinigkeit gegen eine ganzheitliche Depressionstherapie oder eine ganzheitliche Behandlung anderer Erkrankungen ist, dass es keine ausreichende Forschung oder harte Beweise für ihre Wirksamkeit gibt.

Viele der erforderlichen Arzneimittelstudien, die geschrieben werden, werden von denselben Arzneimittelherstellern durchgeführt, die sie produzieren, was ein leichter Interessenskonflikt ist, wenn man bedenkt, dass Milliarden von Dollar gefährdet sind. Die Menschen sollten auch nicht blind die Behauptungen der alternativen Medizin akzeptieren; es gibt grenzenlose Alternativen da draußen und einige sind sehr vielversprechend, wahrscheinlich sogar wunderbar, aber andere sind auch unwirksam und manchmal sogar gefährlich. Im Allgemeinen sind alternative Medizin oder ganzheitliche Depressionstherapie jedoch wesentlich sicherer als herkömmliche Medikamente.

Eine ganzheitliche Depressionstherapie sollte keine verfügbare Behandlung auslassen, die funktioniert und die auch die gängigen Medikamente wie Stimmungsstabilisatoren oder Antidepressiva, speziell für die Bipolare Störung und die Major Depression, einschließen kann. Es ist immer notwendig, die Vor- und Nachteile abzuwägen, da es sich bei diesen Störungen um schwere und lebensbedrohliche Erkrankungen handelt.

Die ganzheitliche Depressionstherapie behandelt den Menschen als Ganzes, basierend auf der Systemtheorie, die besagt, dass “alles, was einem Teil von uns angetan wird, sich auf alle anderen Teile von uns auswirkt”. Jede Behandlung, die mit dem Leben in Einklang steht, bringt dem Einzelnen auf zahlreichen Ebenen Vorteile, auch weit über die Zielsymptome hinaus. Durch den Einsatz der ganzheitlichen Depressionstherapie ist es wahrscheinlich, dass der Mensch auch in anderen Bereichen Heilung erfährt.

Die ganzheitliche Depressionstherapie wird in drei Kategorien unterteilt: Körper, Geist und Seele:

Körper
Zu den körperlichen Interventionen bzw. körperlichen Modalitäten gehören körperorientierte Psychotherapien sowie körperliche Heilmethoden wie die Message-Therapie und die Chiropraktik. Andere Ansätze umfassen Ernährungs-/Ernährungsberatung, Kräutertherapie, Ayurveda, Akupunktur, Akupressur, Rolfing, Kampfsport, Chi Gung, Hatha Yoga, Trommeltherapie und vieles mehr.

Geist
Dies beinhaltet die Arbeit mit den Emotionen und dem Gedankengang oder Intellekt, die Psychotherapie, Hypnotherapie, Journaling, Kunsttherapie, Musiktherapie, Klangtherapie, Traumarbeit, Yoga und Achtsamkeitsmeditation beinhaltet.

Geist
Dies beinhaltet die Behandlung der spirituellen Dimension oder den Zugang zur Weisheit der essentiellen Seele oder des Selbst, was Yoga, buddhistische Meditation, Schamanismus, Energieheilung/Pranikheilung/Reiki, Achtsamkeitsmeditation/Vipassana, transpersonale Psychotherapie, die Trommeltherapie, Tai Chi/Aikido/kung Fu und Gebet beinhaltet. Diese spirituellen Modalitäten beschäftigen Körper und Geist, gehen aber auch über diese Ebenen hinaus und entwickeln sich zu subtileren Bewusstseinsebenen.

Ganzheitliche Depressionstherapie ist kein Einheitsrezept, und es ist immer wichtig, aufgeschlossen und dennoch vorsichtig zu sein, wenn man einen Behandlungsansatz wählt, egal ob es sich um eine traditionelle oder alternative Behandlung von Depressionen handelt.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü