Fünf Elemente in der Akupunktur

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 20. Januar 2020

Akupunktur, Gesundheit

Sie werden die fünf Hauptelemente oder die grundlegendsten Dinge der Akupunktur studieren, und Sie werden die traditionelle chinesische Medizin studieren können. Sie werden feststellen, dass es einen wichtigen Teil des Universums gibt, der etwas kontrolliert. Sie werden feststellen, dass es Erde, Wasser, Feuer, Metall und Holz gibt. Sie werden lernen, wie die fünf Elemente und ihre Bedeutungen den Körper beeinflussen können und wie wichtig es für jeden Akupunkteur ist, diese Ideen zu berücksichtigen. Wenn Sie sich für Akupunktur oder für die chinesische Kultur interessieren, werden Sie mehr über die fünf Elemente recherchieren und ein besseres Verständnis der chinesischen Sichtweise erhalten wollen.

Meistens klingen chinesische Vorstellungen von den Elementen für die westliche Gesellschaft etwas mythologisch oder mystisch, aber diese Elemente werden Sie zu derselben Schlussfolgerung wie die westliche Medizin bringen, nur dass sie eine andere Art hat, das Leben mit der Medizin in Beziehung zu setzen. Die fünf Elemente stehen in enger Verbindung mit der Idee des “Qi”, der Energie im Körper. Die Akupunktur versucht, Ungleichgewichte in den fünf Elementen aufzulösen, die zu einer Unterbrechung des Qi-Flusses im Körper führen.

Wie Sie vielleicht wissen, betrachten die Chinesen alles unter dem Aspekt von Yin und Yang; alles hat ein Positiv, alles ein Negativ. Die Chinesen betrachten auch alles unter dem Aspekt von Yin und Yang. Sie können sich Yin und Yang als Gegensätze in den Begriffen Frühling und Winter vorstellen. Yin wird mit all dem Positiven assoziiert. Sie werden feststellen, dass die Wiedergeburt, die Wärme des Lebens, der Frühling und alles Licht in der Welt Yin ist. Yin ist die Schönheit der Welt. Es ist die Schönheit der Natur. Wenn es um Yang geht, werden Sie feststellen, dass es alles Dunkle in der Welt ist. Dinge wie der Winter, die Abwärtsbewegungen, der Winterschlaf und das Absterben des Sommers werden als Yang bezeichnet. Jedes Element kann entweder mit Yin oder mit Yang in Verbindung gebracht werden, und jede dieser Paarungen stellt wiederum einen Teil des Körpers dar.

Wenn es um die Milz und den Magen geht, findet man Feuchtigkeit oder Yang. Sie werden feststellen, dass Kälte mit den Nieren und der Blase in Verbindung steht. Dann ist das Herz und der Dünndarm mit Feuer gepaart, während Metall mit dem Dickdarm, den Lungen und der Trockenheit in Verbindung gebracht wird. Was das Holz betrifft, so wird es mit der Leber in Verbindung gebracht, und die Gallenblase ist der Wind. Wenn Sie diese Elemente und den Körper studieren, werden Sie anfangen zu wissen, wie Sie Ihre Beschwerden behandeln können, und Sie werden in der Lage sein, Akupunktur einzusetzen, um Ihren Körper wieder in Einklang zu bringen. Tatsächlich werden viele Studien all diese Zusammenhänge unterstützen. Sie werden sich daran erinnern müssen, dass Sie für neue Ideen offen sein müssen, und dann können Sie Wege finden, auf gesunde Weise zu leben.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü