Entfernung von Mitessern

Valudis Redaktion, 11. März 2020

Gesundheit

Mitesser sind dunkle Formationen auf der Haut, wenn natürliche Öle und Unreinheiten die Poren der Haut verstopfen. Wenn die verstopften Poren der Luft ausgesetzt werden, wird sie schwarz und bildet Mitesser. Mitesser machen sich nicht nur im Gesicht bemerkbar, sondern auch auf dem Rücken, der Brust und anderen Körperteilen, die reich an Talgdrüsen sind.

Mitesser sind sehr häufig, doch viele von uns wissen nicht, wie sie mit ihnen umgehen sollen. Manipulationen und brutales Aufzwingen von Mitessern sollten vermieden werden. Sie lassen sich am besten durch regelmäßige Pflege der Haut kontrollieren oder sogar verhindern. Reinigen Sie Ihre Haut auf religiöse Weise. Bei Mitessern zu einer qualifizierten Kosmetikerin zu gehen, könnte sich als eine kostspielige Angelegenheit erweisen.

Hier sind einige Hausmittel zur Entfernung von Mitessern. Bevor Sie anfangen, sollten Sie prüfen, ob Sie irgendwelche Allergien haben oder ob Sie gegen einen dieser Inhaltsstoffe empfindlich sind. Trotz einer Vielzahl neuer Schönheitsprodukte zur Entfernung von Mitessern könnten diese Hausmittel Wunder wirken!

Hausmittel zur Entfernung von Mitessern

– Tragen Sie eine Paste aus gemahlenen Radieschenkörnern und Wasser auf die betroffenen Stellen auf, die Wirkung ist magisch.

– Mischen Sie Glycerinseife, Bleicherde und Mandelpulver im Verhältnis 2:1:4 mit gekochtem Wasser zu einer Paste. Tragen Sie diese Paste auf die Mitesser auf.

– Tragen Sie jeden Abend eine Paste aus frischen Bockshornkleeblättern gemischt mit Wasser auf das Gesicht auf und waschen Sie sie morgens mit warmem Wasser ab, um Mitesser zu vermeiden.

– Tragen Sie die Paste aus gerösteter und gepuderter Granatapfelschale mit frischem Limettensaft auf die Mitesser auf.

– Befeuchten Sie die Baumwolle in warmem Wasser mit Bittersalz und Jod gemischt. Tupfen Sie sie auf die Mitesser, um sie zu lösen.

– Verwenden Sie grünen Tee als Gesichtspeeling, um Mitesser zu lösen.

– Zerdrücken Sie die Schoten und Blätter der Trommelstöcke. Mit frischem Limettensaft mischen und auf die Problemstellen auftragen.

– Kombinieren Sie ¼ eine Tasse heißes Wasser mit 1 Teelöffel Bittersalz und 4 Tropfen Jod. Gut mischen und abkühlen lassen, bis es lauwarm ist. Tauchen Sie den Wattebausch in die Mischung und tragen Sie ihn auf die betroffene Stelle auf. Wenn die Mischung trocknet, mit einem Waschlappen vorsichtig entfernen.

Diese natürlichen Mittel zur Beseitigung von Mitessern sind kostenlos oder zu vernachlässigen, rein, ohne Nebenwirkungen und ohne TLC-Puppen.

Der Leser dieses Artikels sollte alle Vorsichtsmaßnahmen treffen und gleichzeitig die Anweisungen zu den Rezepten aus diesem Artikel befolgen. Vermeiden Sie die Anwendung, wenn Sie gegen etwas allergisch sind.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü