Ein Schritt nach dem anderen

Valudis Redaktion, 18. Januar 2020

Leben

Egal wie ehrgeizig Ihr Ziel ist, Sie können es erreichen. Man erreicht es, indem man einen kleinen Schritt nach dem anderen macht. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen sollen:
1. Visualisieren Sie Ihr Ziel: Der erste Schritt ist, sich ein mentales Bild von Ihrem Ziel zu machen. Machen Sie sich sehr klar, was Sie wollen. Gewinnen Sie eine neue Fähigkeit? Erreichen Sie ein neues Umsatzziel? Einen neuen wichtigen Kunden an Land ziehen? Sehen und fühlen Sie es.
2. Definieren Sie Ihr Ziel: Seien Sie sehr präzise und schreiben Sie Ihr Ziel auf. Legen Sie fest, wie viel und bis wann. Fügen Sie spezifische Informationen und Ressourcen (Geld, Bücher, Software, etc.) hinzu, die Sie erwerben müssen, um Ihr Ziel zu erreichen.
3. Veröffentlichen Sie es: Legen Sie Ihr Ziel an einen Ort, an dem Sie es leicht sehen können: neben Ihrem Schreibtisch, auf Ihrem Spiegel, in Ihrer Brieftasche… Lesen Sie es mehrmals am Tag.
4. Unterstützen: Wer kann Ihnen helfen, Ihr Ziel zu erreichen? Wer sind Ihre Begleiter und Helfer? Listen Sie die Personen und Firmen auf, die Sie für Unterstützung benötigen.
5. Machen Sie einen Plan: Wenn ein Ziel zu groß erscheint, neigen wir dazu, es zu zögern, weil es zu überwältigend ist. Es aufzuschlüsseln und sich auf ein Stück auf einmal zu konzentrieren, macht große Ziele erreichbarer. Entwickeln Sie eine Reihe von Handlungsschritten mit angehängten Daten. Wenn Sie jede Aufgabe abgeschlossen haben, haken Sie sie ab und bestätigen Sie sich selbst.
Das ist alles – fünf einfache Schritte, um etwas zu erreichen. Genießen Sie die Reise, während Sie weitermachen. Sie lernen, wachsen und erreichen etwas. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Fortschritte zu schätzen. Das Erreichen eines Ziels geschieht nicht zufällig. Es ist eine Reihe von absichtlichen kleinen Schritten, richtiger Planung und einer hartnäckigen Verpflichtung, es zu erreichen.
:Warum nicht gleich anfangen? Was wollen Sie wirklich erreichen? Schreiben Sie Ihr Ziel auf. Sie können es tun!

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü