Ein Blick auf die Zahnseide

Ein Blick auf die Zahnseide

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 18. März 2020

Zahnmedizin

Neben dem Zähneputzen sollten Sie auch täglich Zahnseide benutzen. Die Verwendung von Zahnseide entfernt Plaque und Ablagerungen in Bereichen, die von Ihrer Zahnbürste nicht erreicht werden können. Eine Ablagerung von Plaque kann zu Zahnfleischerkrankungen oder Karies führen, weshalb die Verwendung von Zahnseide sehr wichtig ist. Wenn Sie sofort nach dem Zähneputzen Zahnseide benutzen, werden Sie feststellen, dass Ihr Zahnfleisch und Ihre Zähne viel gesünder sind.

Wenn Sie sich Zahnseide anschauen, werden Sie feststellen, dass es zwei Arten von Zahnseide gibt – Nylon und Einzelfilament. Sie können Nylon entweder gewachst oder ungewachst in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhalten. Nylon-Zahnseide besteht aus mehreren Strängen Nylonmaterial, was bedeutet, dass sie zerfetzen, reißen oder sich zwischen den Zähnen verfangen kann, wenn sie an scharfen Zähnen hängen bleibt. Obwohl die einfädige Zahnseide teurer als Nylon ist, gleitet sie leicht zwischen die Zähne, auch an engen Stellen und in engen Zwischenräumen. Im Gegensatz zu Nylon kann ein einzelner Faden nicht zerfetzt oder gerissen werden.

Ganz gleich, welche Art von Zahnseide Sie wählen, solange Sie regelmäßig Zahnseide benutzen, wird sie Rückstände von Ihren Zähnen und Ihrem Zahnfleisch entfernen. Wenn Sie noch nie Zahnseide benutzt haben, werden Sie wahrscheinlich erstaunt sein, wie viele Rückstände und Nahrungspartikel sie entfernen kann. Zahnseide wird von Zahnärzten überall empfohlen, da sie an Stellen gelangen kann, die selbst die kleinste Zahnbürste nicht erreichen kann. Zwischen Ihren Zähnen werden sich Nahrungsmittel und Ablagerungen ablagern, weshalb Zahnseide sehr wichtig ist.

Das Hauptproblem vieler Menschen gegen die Verwendung von Zahnseide ist die Tatsache, dass sie zu Zahnfleischbluten führen kann. Jedes Mal, wenn Sie Zahnseide benutzen und zwischen die Zähne und um das Zahnfleisch herum kommen, reibt sich die Zahnseide an Ihrem Zahnfleisch, was zu Blutungen führt. Viele Menschen nehmen dies falsch auf und hören sofort mit der Verwendung von Zahnseide auf, normalerweise für immer. Blutungen sind sehr häufig und sollten bei der Verwendung von Zahnseide erwartet werden.

Wenn Sie sich die Zähne putzen, vermissen Sie viele Nahrungspartikel und Ablagerungen, die sich im Mund weiter anhäufen. Keine Zahnbürste ist so konzipiert, dass sie jeden Bereich Ihres Mundes erreicht, da sie alle schwer zugängliche Stellen übersehen. Mit den Bereichen, die die Zahnbürste übersehen hat, werden sich die Trümmer und der Zahnbelag weiter ansammeln, bis sie schließlich zu einer Karies oder Karies führen. Um diese Trümmer und den Zahnbelag zu entfernen, bevor sie sich zu etwas Schlimmerem anhäufen, müssen Sie Zahnseide benutzen.

Wenn Sie aufgrund der Blutung Angst davor hatten, Zahnseide zu benutzen, sollten Sie diese Angst wirklich überwinden und nach dem Zähneputzen Zahnseide benutzen. Um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund zu halten, sollten Sie Ihre Zähne putzen und mit Zahnseide reinigen. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt werden ebenfalls helfen, obwohl es an Ihnen liegt, die regelmäßige Pflege zu Hause mit Zahnseide und Zahnbürste fortzusetzen. Wenn Sie täglich Zahnseide benutzen, werden Sie schnell feststellen, wie sauber Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch sein werden.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü