Die Wahrheit über Futon-Matratzen

Valudis Redaktion, 22. Januar 2020

Valudis

Sie haben kleine Wohnräume und versuchen herauszufinden, wo sie nachts schlafen können? Wenn ja, sind Sie nicht allein. Es gibt viele Menschen, die in beengten Räumen leben, ob sie nun Studenten sind, zu viele Mitbewohner haben oder einfach mehr Habseligkeiten als Platz zur Verfügung haben.

Für diese Menschen ist die Wahl eines Futon-Bettes oft eine kluge Entscheidung. Der Futon hat seinen Ursprung in Japan, jedoch weicht der westliche Stil des Futons von der ursprünglichen Version ab. In Japan ruht die Matratze auf einer Tatami-Matte und wird nicht auf einen Bettrahmen gelegt, wie es im Westen üblich ist. Die Futon-Matratze wird in Japan auch gefaltet und tagsüber verstaut.

In den westlichen Ländern wird eine Futon-Bettmatratze normalerweise auf einen Bettrahmen gelegt und der Futon wird sowohl als Bett als auch als Sofa verwendet. Damit eignet sich der Futon für diejenigen, die nur wenig Platz haben und als Couch und Bett dienen können.

Die Futon-Matratze: Federlose Schönheit

Die japanischen Futons verwenden umweltfreundliche Matratzen, die aus Baumwollwatte bestehen. Sie lüften ihre Matratzen aus, indem sie sie in direktes Sonnenlicht legen und dann mit einem Bambusstab oder Werkzeug schlagen. Dies ist eigentlich eine sehr gesunde Praxis, da die Wissenschaft gerade jetzt Fakten darüber herausgibt, wie viele Keime und Bakterien auf Matratzen und Kissen gedeihen.

In westlichen Ländern sind der Futon und seine Matratze oft untrennbar miteinander verbunden. Die Matratze wird weder zum täglichen Lüften nach draußen gebracht noch in Schränken aufbewahrt. Wie jedes andere Bett bleibt auch die Futon-Matratze auf dem Bettrahmen liegen. Eines ist jedoch ähnlich, nämlich dass die meisten westlichen Futon-Matratzen ebenfalls umweltfreundlich sind und mit schaumstoffartigen Wattierungen hergestellt werden. Obwohl sie dicker sind als ihre japanischen Gegenstücke, sind sie oft federlose Matratzen. Wenn Sie unbedingt eine Matratze mit Federn bevorzugen, können Sie eine mit Federn gefüllte Matratze kaufen.

Es gibt viele Vorteile bei der Wahl eines Futons. Neben der Möglichkeit, Platz zu sparen, können Sie einen Futon auch in einem kleinen Gästezimmer austauschen und einen wunderbar dekorierten Raum haben, der das Beste aus Ihrem begrenzten Platzangebot macht. Sie können einen Futon in verschiedenen Mustern und Stilen erwerben, so dass der Futon zu jeder Art von Gästezimmer-Dekoration passt.

Die meisten Menschen wissen um die Bedeutung der Gesundheit und bevorzugen daher die ganz natürlichen Futon-Matratzen aus 100 % Baumwolle, da diese als viel gesünder und umweltfreundlicher gelten als die anderen synthetischen Matratzen und Federkernmatratzen.

Für jedes Haus, ob groß oder klein, gibt es eine Ecke eines Raumes, die perfekt für einen Futon geeignet wäre. Ob aus Notwendigkeit (begrenzter Raum) oder aus Design (Ausstattungsoptionen), eine Investition in eine Futon-Matratze wird sich auszahlen und wahrscheinlich einer der bequemsten Orte sein, um sich zu entspannen oder einen gesunden, guten Schlaf zu bekommen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü