Die Stärkung des Immunsystems

Valudis Redaktion, 15. Januar 2020

Ernährung, Gesundheit

Der menschliche Körper wird ständig von Millionen von Mikroorganismen angegriffen, mit denen wir den Planeten teilen, weshalb es wichtig ist, das Immunsystem nicht als selbstverständlich anzusehen.

Was können sie tun, um ihr Immunsystem gesund zu erhalten und ihren Körper vor Infektionen zu schützen? Um diese Frage zu beantworten, hat die Shaklee Corporation vor kurzem das Center for Immune Research gegründet, das diese wichtigen Tipps gibt:

  1. Finden sie Wege zur Entspannung. Da Stress viele verschiedene Auswirkungen auf das endokrine System hat, glauben Wissenschaftler, dass die Immunfunktion durch chronischen Stress beeinträchtigt werden kann. Es gibt eine Reihe von Techniken, die ihnen helfen, sich zu entspannen, wie z.B. tiefes Atmen oder Yoga, die den mentalen und körperlichen Stress reduzieren, den Blutdruck senken und die Herzfrequenz verlangsamen können.
  2. Der Schlaf ist wichtig. Abgesehen davon, dass sie sich träge, gereizt und vergesslich fühlen, kann mangelnder Schlaf die Aktivität bestimmter Zellen in ihrem Immunsystem vorübergehend um bis zu 50 Prozent reduzieren. Bemühen sie sich, sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen.
  3. Füttern sie ihr Immunsystem gut. Zu wenig Kalorien und zu viel Nahrungsfett können die Immunreaktion schwächen. Dies ist ein wichtiger Grund, warum Ernährungswissenschaftler eine ausgewogene Ernährung empfehlen, die viel Obst, Gemüse, fettarme Milchprodukte und Vollkorngetreide enthält.
  4. Werden sie körperlich aktiv. Regelmäßige Bewegung hilft, das Immunsystem, das Herz-Kreislauf-System, das Herz, die Muskeln und die Knochen zu stärken. Aktiv zu sein, regt auch die Freisetzung von Endorphinen an, verbessert die Konzentration und andere geistige Funktionen, senkt Cholesterin und Blutdruck und kann Cortisol und andere Stresshormone senken.
  5. Informieren sie sich über Interferon. Obwohl die meisten noch nie etwas von Interferon gehört haben, hilft dieses natürliche Protein, den Körper vor der täglichen Exposition gegenüber Millionen von Keimen zu schützen, die zu ernsthaften Infektionen führen können. Aktiviert, wenn ein eindringendes Virus eine Zelle angreift, signalisiert Interferon den Nachbarzellen, dass es aktiv wird und löst deren Widerstandsmechanismen aus. Interferon aktiviert auch andere Immunzellen, die eindringende Krankheitserreger abtöten.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden