Die richtige Yoga-Kleidung

Valudis Redaktion, 16. Januar 2020

Was ist Yoga?

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Yogastunde zu beginnen, werden Sie sich überlegen wollen, was Sie zur Klasse tragen, bevor Sie gehen. Sie werden feststellen, dass Yoga viele verschiedene Bewegungen oder Positionen beinhaltet, während Sie sich in einer einzigen Routine befinden. Sie müssen sich so kleiden, dass Sie sich wohlfühlen und es wird Ihnen keine Probleme bereiten, wenn Sie sich auf eine bestimmte Art und Weise strecken oder bewegen. Sie finden, dass, wenn Sie nicht die korrekte Art der Kleidung tragen, Sie möglicherweise nicht alles erhalten können, das Sie hoffen würden, von einer Yogakategorie zu erhalten. Sie finden, dass es viele Kleidungsfirmen gibt, die eine Vielzahl von Kleidung für diejenigen haben, die Yoga praktizieren oder lernen. Wie Sie wissen, nimmt die Popularität von Yoga in den letzten Jahren zu und es ist rücksichtsvoll für diese Firmen, Ihnen die Kleidung anzubieten.

Wählen Sie Yogakleidung, die für Ihren Körper bequem ist, wenn Sie sich bewegen. Kleidung, die zu eng ist, kann „hochrutschen“ und sich auf unangenehme Weise verschieben, wenn Ihre Glieder z.B. aneinander reiben. Sie werden Kleidung tragen wollen, in der Sie sich gut fühlen und die Ihnen ein gutes Körpergefühl gibt. Sie werden sich wohl fühlen wollen, egal welche Größe Sie haben, damit Sie sich weniger selbstbewusst fühlen, wenn Sie denken, dass Ihre Hose zu eng ist oder so. Um ehrlich zu sein, ist wahrscheinlich jeder zu sehr in den Unterricht vertieft, um zu bemerken, was Sie tragen, aber schlechte Kleidung kann eine geistige Blockade sein und Sie am Lernen hindern.

Sie werden auch feststellen, dass die Wahl schlechter Kleidung ziemlich peinlich sein kann. Denken Sie daran, dass Yoga in vielen Fällen eine Umkehrung Ihres Körpers beinhaltet. Gehen Sie nicht mit zu lockerer Kleidung, denn das Durchhängen oder Fallen der Kleidung kann mehr zur Schau stellen, als Sie wollen. Das ist nicht nur peinlich für Sie, sondern Sie werden auch feststellen, dass sich alle anderen unangenehm fühlen werden. Zu enge Kleidung kann während des Unterrichts zu weit gedehnt werden und reißen. Enge Kleidung kann auch zu aufschlussreich sein, wenn Mitglieder des anderen Geschlechts in Ihrer Yogastunde eingeschrieben sind. Seien Sie immer respektvoll gegenüber denen, die um Sie herum sind und tragen Sie immer Dinge, die bequem sind.

Yoga ist eine Übung, und wie alle Übungen werden Sie schwitzen. Berücksichtigen Sie dies bei der Wahl des Stoffes, den Sie tragen möchten. Denken Sie auch an die Tatsache, dass einige Stoffe den Schweiß absorbieren, so dass Sie während des Trainings trocken bleiben können, aber trotzdem diese Kalorien verbrennen. Wenn Ihre Kleidung nass ist, könnte es gefährlich sein, einige Positionen zu versuchen, und das gleiche gilt, wenn Ihre Kleidung zu locker ist.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Kleidung Sie zu Ihrem Unterricht tragen wollen, sollten Sie einige der grundlegenden Bewegungen machen und sehen, wie Sie sich in der Kleidung fühlen oder aussehen. Sie werden Outfits wählen wollen, die bequem sind und in denen Sie sich gut fühlen. Sie werden auch Ihren Lehrer um Vorschläge bitten wollen. Sie werden feststellen, dass Ihre Kleidung sehr wichtig ist, wenn es darum geht, eine Yogastunde zu beginnen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden