Die häufigsten Krebsarten bei Frauen

Dirk de Pol, 8. März 2020

Krebs

Männer und Frauen sind auf so vielen Ebenen unterschiedlich. Das schließt die Arten von Krebs ein, die sie bekommen können. Es gibt bestimmte Krebsarten, die nur Männer bekommen, und es gibt bestimmte Krebsarten, die nur Frauen bekommen. Es gibt bestimmte Krebsarten, von denen Frauen mehr als Männer betroffen sind und umgekehrt. Es ist wichtig zu wissen, über welche Krebsarten Sie sich Sorgen machen sollten.

Krebserkrankungen, die nur Frauen bekommen

Dies ist wahrscheinlich ziemlich offensichtlich. Die Krebsarten, die nur Frauen bekommen, sind gynäkologische Krebsarten – natürlich Krebsarten, die an Orten wie Gebärmutterhals, Gebärmutter, Vagina, Vulva, Eierstöcken und manchmal an den Eileitern (sehr selten) beginnen. Es versteht sich von selbst, dass diese Krebsarten nur bei Frauen vorkommen, weil nur Frauen diese Teile haben.

Und obwohl man denken könnte, dass nur Frauen Brustkrebs bekommen, ist dies nicht der Fall. Auch Männer haben Brustgewebe und können an Brustkrebs erkranken. Die einzigen Krebserkrankungen, die Frauen bekommen, die Männer nicht bekommen können, sind also gynäkologische Krebserkrankungen der Fortpflanzungsorgane.

Krebserkrankungen, die bei Frauen am häufigsten vorkommen

Es gibt einige Krebsarten, die Frauen sehr hart treffen. Die häufigsten Krebsarten, die Frauen wirklich betreffen, sind Brustkrebs, Darmkrebs, Endometriumkrebs, Lungenkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Hautkrebs und Eierstockkrebs.

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen neben Hautkrebs, aber dicht gefolgt von Lungenkrebs und dann Darmkrebs.

Brustkrebs hat jedoch eine bessere Überlebensrate bei Frauen als Lungenkrebs. Lungenkrebs ist die Hauptursache für Krebstodesfälle bei weißen und schwarzen Frauen, Asiaten und Pazifikinsulanerinnen sowie indisch/laskanischen Ureinwohnern.

Lungenkrebs ist die zweithäufigste Krebstodesursache bei hispanischen Frauen. Der Brustkrebs ist für hispanische Frauen die tödlichste Krebsart. Und die dritthäufigste Ursache für Krebstodesfälle bei allen Frauen, egal welcher Nationalität, ist Darmkrebs.

Sicherlich sind die großartigen Screening- und Früherkennungstechniken, die wir zur Früherkennung von Brustkrebs einsetzen, der Grund dafür, dass die Überlebensrate höher ist. Kaukasische Frauen haben die besten Überlebenschancen, wenn es um Brustkrebs geht. Afroamerikanische und hispanische Frauen sind einem größeren Risiko ausgesetzt, an Brustkrebs zu erkranken als kaukasische Frauen.

Familien mit niedrigem Einkommen sind stärker von Brustkrebs bedroht. Dies hat wahrscheinlich mit dem begrenzten Zugang zu Untersuchungen wie Mammographien zu tun, den sie möglicherweise haben. Deshalb ist es so wichtig, gemeinnützige Brustkrebsorganisationen zu unterstützen. Da die Überlebensrate mit der Früherkennung exponentiell zunimmt, ist die Bereitstellung der notwendigen Früherkennungsuntersuchungen für Familien mit niedrigem Einkommen von größter Bedeutung.

Überall (bei Männern und Frauen) ist Lungenkrebs nach wie vor der Krebs, der die meisten Patienten tötet. Merkwürdigerweise ist es am einfachsten zu verhindern. Es wird geschätzt, dass 87%-90% aller Todesfälle durch Lungenkrebs auf das Rauchen zurückzuführen sind. Es scheint einfach genug – wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, verringern Sie Ihre Chancen, an Lungenkrebs zu sterben.

Da es für Lungenkrebs keinen zuverlässigen Früherkennungstest wie für Brustkrebs gibt, ist es schwierig, eine Frühdiagnose zu stellen. Deshalb sterben immer mehr Menschen an Lungenkrebs; wenn man erst einmal Anzeichen zeigt, ist man schon so weit im Fortschreiten der Krankheit, dass es viel schwieriger ist, sich vor Lungenkrebs zu retten.

Schließlich ist Darmkrebs die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache bei Männern und Frauen. Diese scheint jedoch rückläufig zu sein. Durch bessere Tests werden Polypen frühzeitig gefunden und diagnostiziert, was zu einer früheren Behandlung führt. Zudem hat sich die Behandlung von Darmkrebs verbessert, so dass die Überlebensrate bei dieser Krebsart steigt.

Dies sind die Art von Krebserkrankungen, die Frauen am meisten plagen, und worauf Sie achten müssen. Denken Sie daran, dass die Früherkennung der Schlüssel zur Erhöhung Ihrer Überlebensrate ist. Blasen Sie also nicht die Mammographie oder die Darmspiegelung ab. Ein paar Minuten Unannehmlichkeiten könnten Ihnen das Leben retten.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

DAS SPIEL, BEI DEM ALLES AUF DEN TISCH KOMMT …

… und nichts unterm Teppich bleibt.

Jetzt ansehen