Die beste Pflege für trockene Haut

Valudis Redaktion, 23. Januar 2020

Gesundheit

Wenn Sie eine trockene Haut haben und nicht allzu sehr darauf aus sind, dass sie wie ein verwelkter Apfel aussieht, dann ist Ihr einziger Ausweg, sich kopfüber in ein Pflegeprogramm für trockene Haut zu stürzen. Die trockene Haut ist im Grunde eine dehydrierte Haut, die sehr empfindlich auf die Witterungseinflüsse reagiert. Bei der Pflege für trockene Haut geht es also darum, die Haut zu nähren und sie vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Bei der Pflege trockener Haut geht es darum, das Problem an der Wurzel zu packen. Abgesehen vom intrinsisch trockenen Hauttyp kann Trockenheit auch das Ergebnis der Einnahme von Medikamenten wie Diuretika, Antispasmodika und Antihistaminika sein. Trockene Haut kann auch die Folge von Krankheiten wie Schilddrüsenunterfunktion, Dermatitis, Ekzemen, Psoriasis, Seborrhoe und Diabetes sein. Übermäßige Exposition gegenüber rauen Witterungsbedingungen wie Schnee, Sonne und Wind sowie die Verwendung von Chemikalien auf der Haut, Vitamin-A- und -B-Mangel können ebenfalls zu Trockenheit führen.

Die im Wesentlichen trockene Haut sieht vor allem im Mund- und Augenbereich stumpf aus und fühlt sich direkt nach dem Waschen straff und unangenehm an. Risse und Sprünge sind ihre schwersten Symptome.

Die Pflege trockener Haut besteht in erster Linie darin, sie mit Babyöl, sanften Feuchtigkeitscremes und vorzugsweise mit einem nicht waschmittelhaltigen, neutralen pH-Wert-Produkt zu reinigen. Trockene Haut muss gründlich gereinigt werden, aber nicht mit einer handelsüblichen Seife. Verwenden Sie nach dem Waschen immer eine Feuchtigkeitscreme, damit die Haut weich und geschmeidig aussieht und sich auch so anfühlt. Es ist gut, wenn Sie die Feuchtigkeitscreme über eine feuchte Haut auftragen.

Sie können auch Öl zur Befeuchtung Ihrer trockenen Haut verwenden, aber achten Sie beim Massieren darauf, Ihre Haut nicht zu dehnen. Tragen Sie das Öl ausgiebig um die Augen herum auf, da dieser Bereich am anfälligsten für Falten und Krähenfüße ist.

Die Pflege trockener Haut erfordert die Anwendung nur sehr sanfter und möglichst natürlicher Schönheitspflegeprodukte. Massieren Sie sich daher, wenn Sie sich für die Nacht zurückziehen, mit einer selbstgemachten nährenden Creme ein. Oder Sie verwenden eine natürliche Schönheitsmaske aus Ei, Honig, Olivenöl und Rosenwasser, um Ihre Haut mit allen Nährstoffen zu versorgen.

Ein warmes Milchbad, dem einige Tropfen Mandelöl hinzugefügt werden, macht Ihre Haut weich und hydratisiert sie wie nichts anderes. Trockene, rissige Lippen sprechen gut auf ein wenig Milchcreme, gemischt mit Rosenwasser und Limettensaft, an, während Stildiven auf die Routine „Rohe Bete – vor dem Lippenstift auftragen“ schwören. Nur ein Tupfer Vaseline hinterher sorgt dafür, dass Ihre Lippen rosa und schön bleiben.

Zu einer trockenen Hautpflege gehört auch, dass man weiß, wovon man sich fernhalten sollte. Überhitzte Räume, Schönheitsbehandlungen mit Dampf und plötzliche Temperaturschwankungen richten auf der trockenen Haut verheerenden Schaden an. Wenn Sie in die Kälte hinausgehen, sollten Sie sich großzügig mit einer Art Feuchtigkeitscreme übergießen und den Sonnenschutz auftragen, wenn Sie in die Sonne gehen.

Auch Ihre Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Eindämmung der Rückschläge einer trockenen Haut. Während Rauchen und fette, fettige Lebensmittel definitiv nicht erlaubt sind, verbessern frisches Obst und Gemüse zusammen mit reichlich Wasser täglich die Qualität Ihrer Haut, und sie enthalten auch nachweislich Anti-Aging-Eigenschaften. Mit solchen Lebensmitteln in Ihrer Ernährung bleiben Sie also nicht nur gesund, sondern sehen auch gut aus.

Es gibt viele Kräuter, die direkt auf die Haut aufgetragen oder verzehrt werden können, um Ihren Zustand der Trockenheit zu verbessern. So sind Kamille, Lavendel, Ringelblume, Beinwell, Teebaumöl, Aloe Vera und Pfefferminze, die in Kräuter-Gesichtsbehandlungen verwendet werden, gut für trockene Haut und Borretsch, Fenchel, Huflattich oder Ringelblumentee können täglich für eine jugendlich aussehende Haut getrunken werden.

Die Pflege trockener Haut bedeutet eigentlich, Ihre Haut zu verwöhnen, denn Sie müssen immer bedenken, dass Sie es mit etwas sehr Zerbrechlichem zu tun haben.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü