Das Kreislaufsystem

Valudis Redaktion, 20. Januar 2020

Gesundheit

Das Kreislaufsystem besteht aus dem Herz und dem Blut und den Gefäßen, die dieses Blut transportieren, sowie den Hormonen und dem Nervensystem, die den Blutfluss beeinflussen. Ein weiterer großer Teil dieses Systems ist der Transport von Sauerstoff in das Blut und der Transport von Kohlendioxid aus dem Blut, was als Atmung bezeichnet wird und die Lunge mit einbezieht.

Sauerstoff und Glukose sind die Schlüsselbestandteile für die Kraft der Zelle, die es ihr ermöglicht, alle Stoffwechselvorgänge auszuführen, die sie zur Aufrechterhaltung des Lebens ausführt. Auf indirekte Weise ist das Verdauungssystem also ein Teil des Kreislaufsystems, indem es den Bestandteil Glukose liefert. Allerdings speichert der Körper, insbesondere in Bevölkerungsgruppen wie der unseren, die einen Überfluss an „Brennstoff“ in unserer Ernährung haben, Energie, und daher ist diese nicht so kritisch wie Sauerstoff für das Leben eines Organismus.

Das Blut ist ein spezialisierter Transporter von Sauerstoff und Kohlendioxid, und der Blutfluss ist für die Aufrechterhaltung der richtigen Gradienten dieser Gase unerlässlich, damit der richtige Austausch stattfinden kann. Je nach Gewebe beträgt die Zeitspanne, die es ohne eine frische Sauerstoffzufuhr ohne irreversible Schäden funktionieren kann, Sekunden (für Nervengewebe) bis Minuten und sogar Stunden für Gewebe, die besser in der Lage sind, die anaerobe Atmung durchzuführen.

Die beiden wichtigsten Verletzungen, die durch Kreislaufkompromisse und Sauerstoffmangel verursacht werden, sind Herzinfarkte oder Herzinfarkte und Schlaganfälle oder zerebrale Gefässunfälle. Es wurde viel getan, um die Zeit vom ersten Symptom bis zur lebenserhaltenden Betreuung in einem voll ausgestatteten Krankenhaus zu verkürzen, was zu dramatischen Verbesserungen der Mortalität und Morbidität aufgrund dieser Verletzungen geführt hat.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü