Chemische Peelings können Falten entfernen

Valudis Redaktion, 18. März 2020

Beauty

Chemische Peelings können Falten entfernen. Sie sind auch wirksam bei der Entfernung der äußeren Schichten von sonnengeschädigter, unreiner, ungleichmäßig pigmentierter, fleckiger Haut und Vorkrebswachstum.

Es gibt derzeit drei Stärken, die alle darauf ausgerichtet sind, die äußere Hautschicht zu entfernen, damit die Haut frisch und ohne Flecken und Falten wächst. Trotzdem sollten die Menschen daran denken, dass chemische Peelings die normalen Auswirkungen des Alterns nicht aufhalten oder verzögern. Lassen Sie uns über die drei Arten sprechen.

Die erste ist als leichte Schale bekannt. Hier werden Alphahydroxysäuren (AHA) und Betahydroxysäuren (BHA) zur Behandlung von Falten eingesetzt. Die AHA-Lösung kann mit einem Bleichmittel gemischt werden und kann manchmal als Vorbehandlung für diejenigen verwendet werden, die sich einem TCA-Peeling oder einem Resurfacing unterziehen wollen.

Das leichte Peeling wird ohne Anästhesie oder Sedierung durchgeführt, so dass die Person einen leichten Stich spürt. Die Behandlung in der Klinik kann 10 bis 15 Minuten dauern. Während dieser Zeit ist es normal, dass die Person Trockenheit, Schuppung, leichte Reizung oder Rötung verspürt. Innerhalb von ein bis zwei Tagen können Sie Ihren Tagesablauf wieder aufnehmen.

Bei mittleren Schalen hingegen wird eine Lösung verwendet, die als Trichloressigsäure (TCA) bekannt ist. Diese wird wie das leichte Peeling nur dann angewendet, wenn Ihr Gesicht gründlich gereinigt wurde. Sie haben die Möglichkeit, ein leichtes Beruhigungsmittel zu verwenden, aber das kann schon unnötig sein, wenn die Lösung selbst eine betäubende Wirkung hat.

Trotzdem werden einige Menschen immer noch ein warmes oder brennendes Gefühl haben. Dies kann auch an anderen Körperteilen angewendet werden, und es kann sein, dass Sie mehr als 2 Behandlungen im Abstand von ein bis zwei Monaten durchführen müssen, um die volle Wirkung zu erzielen.

Tiefe Schalen: Phenolsäure ist die stärkste chemische Peelinglösung und erzielt die tiefste Schälung und die dramatischsten Ergebnisse. Sie glättet grobe Falten und wird oft zur Entfernung von Vorstufen von Krebsgeschwüren verwendet. Fleckenbildung wird ebenfalls mit Phenol-Peeling behandelt.

Die dritte wird als tiefe „Phenol“-Schale bezeichnet. Die Behandlung dauert normalerweise ein bis zwei Stunden, aber wenn die zu behandelnde Fläche klein ist, kann sie in 15 Minuten durchgeführt werden. Dies wird nur im Gesicht angewendet, und der Patient muss sediert werden.

Diese Behandlung kann nur bei Patienten durchgeführt werden, die eine helle und dünne Haut mit oberflächlichen Falten haben. Ihre Augen werden danach anschwellen und Sie müssen nach dem Peeling einen Verband tragen. Außerdem werden Sie danach Krusten oder Schorf haben, die 7 bis 10 Tage anhalten, und erst dann können Sie wieder zu Ihrer täglichen Routine zurückkehren.

Wahrscheinlich fällt es Ihnen auch schwer zu sprechen, deshalb ist es am besten, eine Flüssigdiät zu machen. Da Sie für die nächste Woche oder so nichts tun können, lassen Sie sich von jemandem zu Ihrem Arzttermin fahren oder bleiben Sie während der Genesung bei Ihnen. Sie werden auch ermutigt, die ganze Zeit zu Hause zu bleiben. Wenn Sie nach draußen müssen, tragen Sie unbedingt zuerst Sonnenschutz auf.

Chemische Peelings können Falten entfernen. Sie müssen nicht einmal in ein Krankenhaus gehen, da viele dieser Spezialisten ihre eigenen Privatkliniken haben. Sie müssen nur zuerst untersucht werden, um den Zustand Ihrer Haut zu beurteilen, damit die richtige Art von Peeling empfohlen werden kann.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden