Bronchitis in der Schwangerschaft

Valudis Redaktion, 8. März 2020

Gesundheit

Die Schwangerschaft ist ein bedeutsamer Moment für ein Paar. Es bezeichnet die Frucht der Liebe zwischen Mann und Frau. Am wichtigsten ist, dass es bedeutet, dass einem anderen Menschen das Leben geschenkt wird.

Während der Schwangerschaft kümmern sich die Frauen besonders um sich selbst, weil sie nicht nur um sich selbst kümmern. Wenn eine Frau schwanger wird, ist sie aufgrund eines geschwächten Immunsystems am anfälligsten für viele Krankheiten.

Husten und Erkältungen sind häufige Erkrankungen, sobald eine Frau schwanger wird. Ärzte raten schwangeren Frauen, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass sie Husten und Erkältungen bekommen, da dies zu ernsteren Erkrankungen wie Bronchitis führen kann.

Bronchitis ist eine Erkrankung, bei der der Luftweg innerhalb Ihrer Lunge anschwillt. Husten und Erkältungen sind die häufigsten Symptome von Bronchitis. Wenn Sie schwanger sind, müssen Sie sich daher davor schützen, Husten zu bekommen.

Wege zur Vermeidung einer Bronchitis

Die wichtigste Überlegung, die Sie anstellen müssen, um eine Bronchitis zu vermeiden, ist die Vermeidung des Auftretens der Symptome. In erster Linie können Sie nicht riskieren, Husten oder Erkältungen zu bekommen, die sich oft zu einer Bronchitis entwickeln, wenn sie nicht sofort behandelt werden. Daher müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um sich vor Husten oder Erkältungen zu schützen:

(1) Sie müssen Ihre Hände so oft wie möglich waschen. Wenn Sie sich außerhalb der Räumlichkeiten Ihrer Wohnung oder Ihres Büros befinden, wo ein Waschraum nicht zugänglich ist, sollten Sie am besten ein Handdesinfektionsmittel oder Alkohol mitbringen.

(2) Es ist am besten, wenn Sie die Dinge um sich herum sauber halten, insbesondere die Dinge, die Sie häufig berühren oder denen Sie begegnen. Es gibt eine Menge keimtötende Desinfektionsmittel, die Sie verwenden können.

3. von Personen fernhalten, die Husten oder Erkältungen haben. Sie haben ein hohes Risiko, eine solche Krankheit zu entwickeln, wenn Sie häufig mit Personen zu tun haben, die an Husten oder Erkältungen leiden.

4. wenn Sie beginnen, Husten oder Erkältungen zu entwickeln, verwenden Sie beim Pusten ein sauberes Tuch. Werfen Sie das Gewebe sofort in den entsprechenden Behälter.

Auswirkungen von Bronchitis auf eine schwangere Frau

Sie müssen die oben genannten Möglichkeiten ernst nehmen, um zu vermeiden, dass Sie aufgrund der vielen ereignislosen Folgen, die dies mit sich bringen kann, wie z.B. die Entwicklung von Bronchitis, Husten oder Erkältungen bekommen.

Verschiedene Symptome der Bronchitis können bei schwangeren Frauen auf unterschiedliche Weise Angst auslösen:

Husten ist ein Symptom der Bronchitis. Obwohl das Vorhandensein von Husten für Ihr ungeborenes Kind nicht tödlich ist, kann es zu ärgerlichen und unangenehmen Momenten führen.

Fieber ist ebenfalls ein Symptom der Bronchitis. Sie müssen Ihre Körpertemperatur bestimmen. Medizinische Studien zeigen, dass schwangere Frauen, die eine Temperatur von mehr als 38,9 Grad Celsius haben, ein Kind mit Anomalien zur Welt bringen können.

Erkältungen, Hals- und Brustschmerzen bringen auch Ärger für schwangere Frauen mit sich. Wenn sie sofort behandelt werden, schaden sie weder Ihnen noch dem Baby.

Wenn Sie die Symptome einer Bronchitis haben

Wenn die Symptome der Bronchitis bei Ihnen offensichtlich sind, müssen Sie oder eine Pflegekraft die notwendigen Vorkehrungen treffen, um die Entwicklung der Krankheit zu beeinflussen, damit Sie nicht unter den oben genannten Auswirkungen der Bronchitis auf schwangere Frauen leiden.

1. Sie müssen viel koffeinfreie Flüssigkeiten trinken. Auf diese Weise hilft es Ihnen, Ihre Sekretion zu erleichtern. Einige der empfohlenen Flüssigkeiten für schwangere Frauen sind Wasser, Fruchtsäfte aus frischen Früchten und Suppen.

(2) Ein Luftbefeuchter in Ihrem Haus kann vor allem bei Erkältungen von Vorteil sein. Zusätzlich können auch Salztropfen verwendet werden, um Ihre Nase von Verstopfung zu befreien.

3. eine tägliche warme Dusche wird empfohlen. Es wurde herausgefunden, dass eine warme Dusche helfen kann, sowohl Schleim als auch Nasenverstopfung zu beseitigen.

4. wenn die Symptome einer Bronchitis offensichtlich sind, müssen Sie sich viel ausruhen. Ein Besuch in Ihrem OB-GYNE wird dringend empfohlen.

Es gibt Zeiten, in denen die Einnahme von Medikamenten nicht verhindert werden kann, selbst wenn Sie schwanger sind. Solche Medikamente zielen darauf ab, die Beschwerden und Schmerzen zu lindern, die Sie aufgrund der Symptome der Bronchitis haben.

Abschwellungsmittel sind Medikamente, die üblicherweise schwangeren Frauen, die an Erkältungen oder Allergien leiden, verabreicht werden. Auf der anderen Seite gibt es für Schwangere Hustenunterdrücker und Schleimlöser, die ihnen helfen, dem Ärger des Hustens zu entgehen.

Es ist am besten, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie solche Medikamente einnehmen, um mögliche Schäden für Sie und Ihr Baby zu vermeiden.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü