Behandlung der visuellen Wahrnehmung für autistische Kinder

Valudis Redaktion, 19. Januar 2020

Autismus, Kinder

Autismus wirkt sich bei jedem Kind anders aus, so dass es schwierig ist, genau die Behandlungen zu finden, die Ihr Kind braucht, um mit seinen Symptomen fertig zu werden. Eine Sache, die einige autistische Kinder betrifft (obwohl, nicht alle), sind Probleme mit der visuellen Wahrnehmung. Indem Sie einige standardisierte Methoden zur Verbesserung der visuellen Wahrnehmung verwenden, können Sie Ihrem Kind die Fähigkeit geben, die Welt klarer zu sehen, was das Lernen und Verstehen erleichtert und möglicherweise auch einige Verhaltensprobleme eindämmen kann.

Autistische Kinder haben hauptsächlich Probleme mit sensorischer Überlastung und Verzerrung. Dies sind einige der gleichen Probleme, die viele Menschen, die nicht an der Störung leiden, entwickeln, und so sind viele Behandlungsmöglichkeiten verfügbar geworden. Menschen mit Autismus finden jedoch oft, dass die sensorische Überlastung der Welt durch Licht, Farben, Kontraste, Formen und Muster zu viel ist, um damit umzugehen, was dazu führt, dass sie ausagieren oder sich allgemein abschalten. Dies ist manchmal ein genetischer Zustand, der durch den Autismus einfach nur verstärkt wird. Wenn die Eltern des Kindes Probleme mit dem Lesen haben oder anderweitig wegen visueller Wahrnehmungsprobleme behandelt wurden, besteht eine gute Chance, dass das Kind ebenfalls Hilfe braucht.

Die Irene-Methode ist eine wirksame Methode, um Störungen der visuellen Wahrnehmung zu behandeln. Diese Methode verwendet Farbe, um eine harmonischere Welt zu schaffen. Sie haben vielleicht schon von diesen Methoden gehört, falls jemand jemals vorgeschlagen hat, beim Lesen einen Farbfilter über die Seite zu legen, um besser und schneller lesen zu können. Diese Methode funktioniert nachweislich, und wenn Ihr autistisches Kind auf dem Reifegrad des Lesens ist, sollten Sie diese Farbfilter ausprobieren, um zu sehen, ob es einen Unterschied in Geschwindigkeit und Verständnis gibt. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Ihr autistisches Kind den ganzen Tag über von den Farbfiltern profitiert, nicht nur beim Lesen. Um dieses Problem zu überwinden, wurden spezielle Brillen mit farbigen Linsen hergestellt. Nicht jedes Kind reagiert auf jede Farbe gleich, daher ist es ein Prozess von Versuch und Irrtum, um herauszufinden, welche Farbe das schädliche Licht blockiert. Sie können sich auch dafür entscheiden, farbige Glühbirnen in Ihrem Haus zu verwenden, um Autisten mit ihren visuellen Wahrnehmungsproblemen zu helfen.

Diese Methode hilft vor allem Kindern in 4 Bereichen: Tiefenwahrnehmung, soziale Interaktion, Lernen und körperliches Wohlbefinden. Die Farben helfen dem Kind zu bestimmen, wie weit es von einem Objekt entfernt ist, und die Welt wird dreidimensionaler und hilft bei der Tiefenwahrnehmung. Die soziale Interaktion verbessert sich auch, weil das Kind sich in einer ruhigeren Welt fühlt und die Mimik klarer sehen und interpretieren kann. Die Farben ermöglichen das Lernen, besonders beim Lesen, und insgesamt wird sich das Kind besser fühlen, weil es Kopfschmerzen und Schwindelgefühle reduziert. Durch das Testen dieser und anderer Techniken zur Unterstützung von visuellen Wahrnehmungsproblemen können Sie Ihrem Kind helfen, besser mit der Welt und seinem Autismus zurechtzukommen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden