Augenprobleme und -verletzungen bei Heranwachsenden

Valudis Redaktion, 11. März 2020

Gesundheit

Jedes Jahr erleiden mehr als eine Million Menschen Augenverletzungen, von denen neunzig Prozent vermeidbar sind, wenn Schutzbrillen verwendet werden. Einhundertfünfundzwanzigtausend Fälle von Augenverletzungen werden durch Haushaltsprodukte verursacht.

Es ist eine gute Angewohnheit, sich regelmäßig die Hände zu waschen, insbesondere nach dem Umgang mit Haushaltschemikalien. Bei der Verwendung von Waschmitteln und gefährlichen Lösungsmitteln muss der Anwender eine chemische Schutzbrille tragen. Außerdem dürfen sich beim Umgang mit Chemikalien keine Kinder in der Nähe aufhalten. Während des Sprühens muss die Düse vom Gesicht weggedreht werden. Düngemittel, Pestizide und Farben müssen außer Reichweite gelagert werden. Bei Tätigkeiten im Haushalt ist bei Bedarf geeignete Schutzausrüstung wie Schutzbrille, Handschuhe, Stiefel und Helm zu tragen. Das Haus muss angemessen beleuchtet werden, um Unfälle in der Dunkelheit zu vermeiden. Auch Treppen sollten beleuchtet werden, und die Geländer müssen ebenfalls installiert werden. Die Anweisungen zum Öffnen der Flaschendeckel müssen sorgfältig gelesen werden, um zu vermeiden, dass sie platzen und andere Personen verletzen. Kinder und Jugendliche sollten die Anweisungen vor dem Umgang mit den Betriebsmitteln vor dem Spielen lesen. Alle Betriebsgeräte müssen mit Schutzvorrichtungen installiert werden. Beim Spielen im Freien müssen die Augen durch eine UV-Schutzbrille geschützt werden, und es ist eine schlechte Idee, direkt in die Sonne zu schauen.

Vorsichtsmaßnahmen sollten nicht nur in Innenräumen, sondern auch im Freien getroffen werden. Denn: Mehr als vierzigtausend Menschen verletzen sich im Freien an den Augen. Neunundneunzig Prozent der Verletzungen werden beim Sport verursacht. Deshalb ist es notwendig, dass die Jugendlichen beim Sport oder bei Freizeitaktivitäten im Freien Schutzbrillen tragen. Ein spezieller Helm mit Draht- oder Polycarbonat-Gesichtsschutz ist nicht nur sicher, sondern auch bequem. Schutzbrillen sollten auch bei der Durchführung von Experimenten im wissenschaftlichen Labor getragen werden. Feuerwerkskörper dürfen nur von Erwachsenen gehandhabt werden.

Aufgrund der zunehmenden Nutzung von Computern bekommen immer mehr Jugendliche eine Augenbelastung. Die Symptome der durch den Computer verursachten Augenbelastung sind rote und tränende Augen, Fokussierungsprobleme, schmerzende und müde Augenlider, Augenmuskelkrämpfe, Rücken- und Kopfschmerzen. In einer solchen Umgebung müssen regelmäßig Augenübungen durchgeführt werden. Die Augen müssen auf weit entfernte Objekte fokussiert werden und sollten von einer Seite zur anderen gedreht werden. Es ist äußerst wichtig, den Augen viel Ruhe zu gönnen. Eine Brille mit UV-Schutz muss getragen werden, wenn man auf den Computerbildschirm schaut. Eine Überanstrengung der Augen kann vermieden werden, indem der Abstand zum Monitor vergrößert wird.

Gefahren für die Augen entstehen auch, wenn Kosmetika von Kontaktlinsenträgern unsachgemäß verwendet werden. Einige der unerwünschten Reaktionen sind Verletzungen, Augenreizungen, Allergien, Trockenheit, Infektionen und Linsenablagerungen. Aus diesem Grund müssen Jugendliche auf das Risiko aufmerksam gemacht werden, dem sie sich bei der Wahl von Kontaktlinsen aussetzen. Mädchen sollten verstehen, dass sie hypoallergene Kosmetika und insbesondere die nicht duftende Variante kaufen sollten, die von großen Markenherstellern hergestellt werden. Kosmetika sollten nicht mit anderen Dingen geteilt werden. Die Applikatorenbürsten müssen regelmäßig gewaschen werden, und alte Wimperntusche muss entsorgt und nicht nachgefüllt werden. Lidschatten, die glitzernd, perlmuttartig, gefrostet oder irisierend sind, enthalten gemahlenen Flitter oder Austernschalen, die immer vermieden werden sollten. Eyeliner sollte nicht am inneren Lidrand aufgetragen werden. Loses Puder sollte vermieden werden. Creme sollte nicht in der Nähe der Augen aufgetragen werden. Die Trägerin sollte sich beim Umgang mit Kontaktlinsen die Hände waschen. Es sollte nicht geweint, das Gesicht gewaschen oder gebadet werden, wenn die Kontaktlinse aufgesetzt ist.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü