Alternative Arthritis-Diät

Valudis Redaktion, 3. März 2020

Gesundheit

Eine Beratung mit Ihrem Arzt vor Beginn einer Diät ist auf jeden Fall empfehlenswert. Die allgemeine Gesundheit der Ernährung ist wichtig und spielt eine Rolle als alternatives Schmerzmittel bei Arthritis. Es gibt viele Faktoren, die bei der Wahl eines alternativen Schmerzmittels für Arthritis, wie Diäten und Ernährungsheilung, zu berücksichtigen sind, und jeder Faktor kann sich von einem Individuum zum anderen unterscheiden. Der beste Weg ist, jede arthritische Erkrankung zu betrachten und einen auf den Besonderheiten basierenden Ansatz für die Situation zu finden.

Wenn es um die Frage geht, welche Nahrungsmittel bei rheumatoider Arthritis vermieden werden sollten, empfehlen viele Ernährungswissenschaftler, von Milchprodukten Abstand zu halten, da sie das Aufflammen der rheumatoiden Arthritis zu verschlimmern scheinen. Man sollte davon abgehalten werden, ohne ärztlichen Rat höhere Dosen von Vitaminen als empfohlen einzunehmen, in der Hoffnung, dass Vitamine eine natürlichere Alternative zur Linderung von Arthritis sind. Die Erhöhung von Vitaminen und Mineralien durch Lebensmitteltherapie ist ein viel besserer Weg als die Überdosierung von Vitaminpillen als alternatives Schmerzmittel gegen Arthritis, da einige Vitamine und Mineralien bestimmte Arthritis-Erkrankungen tatsächlich verschlimmern können.

Nahrungsergänzungsmittel wie Chondroitin, Fischöl und Glucosamin. Chondroitin zieht Flüssigkeit in den Knorpel, was die Stoßdämpfung und Gewichtskontrolle verbessert; weniger Gewicht bedeutet weniger Druck auf die Gelenke. Fischöle helfen, Entzündungen im Körper zu kontrollieren.

Alternative Arthritis-Schmerzbefreiungsübung

Bewegung als alternatives Schmerzmittel bei Arthritis kann sehr vorteilhaft sein; sie lindert die Steifheit in den Gelenken, stärkt die Gelenke und verringert so die Belastung der Gelenke, hält die Knochen und das Knorpelgewebe stark und gesund und erhöht die Flexibilität. Bewegung spielt auch eine wichtige Rolle für Ihre Gesundheit. Unterschätzen Sie nicht die Wirksamkeit des Gehens als alternatives Schmerzmittel. Gleichzeitig ist das Tragen von Gewichten, die so leicht wie ein Pfund sind, und die Verwendung der Arme eine gute Möglichkeit, die Gesundheit des gesamten Körpers zu verbessern, um den arthritischen Zustand zu verbessern.

Yoga ist auch eine gute Alternative zur Schmerzlinderung bei Arthritis, die viele Formen von Dehnungs- und Haltungsübungen umfasst, die äußerst vorteilhaft sind, um Flexibilität zu erreichen und Stress körperlich und geistig zu verringern.

Alternativer Arthritis-Schmerzlinderer Akupunktur und Entspannung
Die Akupunktur war eine Möglichkeit, einige Krankheiten und Schmerzen des Körpers zu beseitigen, das Einführen von Nadeln in die Haut, um gezielte Stellen im Körper (Akupunkte) zu stimulieren, und therapeutische Ergebnisse zu erzielen.

Entspannungstechniken hingegen haben einen Platz in der Heilung des Körpers. Dieser alternative Weg ist erst seit kurzem in der gesamten medizinischen Industrie anerkannt, und die Öffentlichkeit hat seine Wirksamkeit noch nicht kennen und verstehen gelernt. Die Entspannung, die mit Meditation einhergeht, zeigte immense Vorteile; auch die geistige und körperliche Gesundheit wird durch eine solche Praxis gefördert.

Arthritis-Diät

Obwohl es keine wissenschaftlich belegte Behauptung gibt, dass die Arthritis-Diät die Krankheit behandeln kann, kann die Einhaltung der richtigen Ernährung nur eine positive Wirkung auf den Körper haben. Seit Jahren empfehlen Ernährungswissenschaftler eine Art Art Arthritis-Diät, die für Patienten mit dieser Krankheit geeignet ist. Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass eine cholesterin- und fettreiche Ernährung zu diesem Problem beitragen kann. Dies zeigt also, dass eine kontrollierte und ausgewogene Arthritis-Ernährung dazu beitragen würde, den Ausbruch der Krankheit von vornherein zu verhindern.

Eine Arthritis-Diät ist keine strenge Diät. Stellen Sie sich eine Arthritis-Diät vielmehr als eine Liste von Lebensmitteln vor, die Sie vermeiden sollten, und von Lebensmitteln, die zur Linderung der Symptome beitragen können.

Im Folgenden sind die Lebensmittel aufgeführt, die Sie während einer Arthritis-Diät vermeiden sollten:

* Fast-Food-Restaurant-Soda
* stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln
* Rotes Fleisch (nur minimale Aufnahme)
* Lebensmittel mit hohem Gehalt an gesättigten Fetten
* Fetthaltige Lebensmittel
* Frittierte Lebensmittel

Und hier sind die Lebensmittel, die helfen können, die Schmerzen zu lindern:

* Früchte mit hohem Vitamin-C-Gehalt, einschließlich Orangen, Äpfel und Erdbeeren
* Öliger Fisch
* Lebensmittel mit hohem Vitamin-E-Gehalt
* Körner, wie Weizen und brauner Reis

 

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü