Alltägliche Techniken im Umgang mit Legasthenie

Valudis Redaktion, 17. März 2020

Legasthenie

Als Erwachsener mit Legasthenie sind Sie nicht entschuldigt, wenn Sie sich mit alltäglichen Aufgaben beschäftigen, die Sie für Ihr Überleben erledigen müssen. Daher kann es auf die eine oder andere Weise sehr vorteilhaft sein, einige Methoden zu üben, wie man mit den üblichen, durch die Krankheit verursachten Problemen umgeht.

Vorlesen

Vorlesen kann sehr hilfreich sein, so dass Sie Ihre Fehler erkennen und Ihre Rede überwachen können. Für diese Technik wird oft ein Tonbandgerät verwendet.

Bei dieser Technik lesen Sie laut vor, während Sie mit Ihrem Aufnahmegerät aufnehmen. Dann spielt man das gerade Aufgenommene ab und hört sich an, ob man Fehler entdeckt.

Ihr Aufnahmegerät fungiert als Ihr „Spotter“ für die Lesefehler, die Sie machen.

Zeiterfassung

Ein Problem, dem Legastheniker begegnen kann, ist es, den Überblick über Zeit, Termine und Zeitpläne zu behalten. Die Verwendung des 24-Stunden-Uhrzeitformats ist eine Möglichkeit, damit man nicht verwirrt wird, ob die Zeit in der Nacht oder am Tag liegt.

Schreiben Sie, was Sie sich erinnern können

Manchmal, wenn man etwas lange liest, kann es schwer sein, das gerade Gelesene zu verstehen. Eine Möglichkeit, dies zu bewältigen, besteht darin, das aufzuschreiben, woran Sie sich von dem, was Sie gerade gelesen haben, erinnern können. Zum Beispiel schreiben Sie für jede Seite, die Sie fertig gelesen haben, Ideen in Ihr Notizbuch.

Dieser Zustand kann jedoch als ein langer Prozess erscheinen, da Sie alles schreiben müssten, was Ihnen auf der Seele liegt. Dennoch ist es, auch wenn es im Allgemeinen einige Zeit dauert, auf lange Sicht sehr hilfreich.

Light It Right

Die Beleuchtung Ihrer Umgebung kann sehr entscheidend sein, besonders wenn Sie an Legasthenie leiden. Viele haben festgestellt, dass das Lesen bei hellem Licht ihre Lesefähigkeit verlangsamt. Deshalb ist das richtige Licht wichtig. Einige finden Trost im Lesen unter weichem, weißem Licht oder sogar in völlig gedämpftem Licht.

Holen Sie sich Ihre Gedanken zurück

Wenn man zu viele Informationen aufnimmt, fällt es einem schwerer zu verstehen, was man lernen will. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Sie aufgrund von zu vielen Informationen nicht mehr produktiv sind, dann ist es an der Zeit, dass Sie eine Pause machen.

Sie sollten Ihre Gedanken wieder in Einklang bringen. Das können Sie tun, indem Sie einfach einen langen, gemütlichen Spaziergang nach draußen machen und etwas frische Luft schnappen. Sie können auch versuchen, an einen ruhigen Ort zu gehen, wo Sie etwas meditieren können.

Rechtschreibung mit dem Finger

Wenn Sie über schlechte Rechtschreibkenntnisse verfügen, kann die Verwendung der Fingerschreibmethode für Sie hilfreich sein. Sie funktioniert, indem Sie für jedes Phonem oder jeden Laut, den Sie innerhalb des Wortes hören, einen Finger auflegen. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, die Laute zu „sehen“. Sie kann auch herausfinden, welche Laute fehlen.

Verwendung einer Tastatur

Manche Menschen mit Legasthenie finden es einfacher, wenn sie Wörter mit Hilfe einer Tastatur buchstabieren. Die Tasten können manchmal eine beruhigende Wirkung auf manche Menschen haben, während das Schreiben mit der Hand gerade das Gegenteil bewirken kann.

Dies sind einige der zufälligen Möglichkeiten, wie Sie die Auswirkungen von Legasthenie in Ihrem Leben mildern können. Die genannten Techniken sind oft subjektiv und können je nach Ihrem Zustand hilfreich sein oder auch nicht.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü