Akupunktur und Autismus

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 17. März 2020

Akupunktur, Autismus

Studien haben gezeigt, dass die Zahl der Kinder, bei denen Autismus diagnostiziert wurde, zunimmt. Bis jetzt haben die Ärzte noch keine Heilung für diese Krankheit gefunden, weshalb einige Eltern mit alternativen Behandlungsformen experimentieren wollen, ein Beispiel ist die Akupunktur.

Die Akupunktur ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Behandlung und Vorbeugung bestimmter Krankheiten. Ihr Hauptwerkzeug sind sehr dünne Nadeln, die an gezielte Punkte im Körper eingeführt werden. Der Körper hat etwa 400 von ihnen, die durch ein System verbunden sind, das als Meridiane oder Bahnen bekannt ist. Sobald diese stimuliert werden, sollen sie das Gleichgewicht im Körper herstellen.

Autismus hingegen ist eine Hirnleistungsstörung, die langfristig angelegt ist. Diese Krankheit ist durch Defizite in der Sprache, der sozialen Kommunikation und der Kognition gekennzeichnet. Kinder, bei denen diese Krankheit diagnostiziert wird, können auch unter sekundären Problemen wie Aggression, Reizbarkeit, Stereotypen, Hyperaktivität, Negativismus, flüchtigen Emotionen, Wutausbrüchen, kurzer Aufmerksamkeitsspanne und zwanghaftem Verhalten leiden.

Vorläufige Studien haben gezeigt, dass Akupunktur bei Kindern, die an Autismus leiden, symptomatische Linderung verschaffen kann. Obwohl es anfangs schwierig ist, glaubt man, dass es langfristig lohnend ist. Das liegt daran, dass die konventionelle Therapie und Behandlung zwar erfordert, dass das Kind ruhig bleibt, die Akupunktur jedoch nicht. Manche sagen, es sei ein schneller Stich an den lebenswichtigen Punkten des Körpers.

Eine Gruppe von Kindern in den USA nahm an einem Test teil, um zu sehen, wie wirksam Akupunktur bei Kindern ist. Es gibt 22 Befragte, und jeder von ihnen erhielt die Behandlung vier Monate lang einmal jeden zweiten Tag.

Nach der Behandlung zeigten 20 der 22 Befragten eine bemerkenswerte Verbesserung. Tatsächlich haben 2 von ihnen einen zerebralen Blutfluss. Das Einzige, was sich vor und nach der Behandlung nicht veränderte, war der Blutfluss zwischen dem linken und rechten Großhirn, da er keine Unterschiede zeigte.

Abgesehen von der traditionellen Akupunktur zur Unterstützung von Kindern mit Autismus versucht eine Vorstudie in Hongkong herauszufinden, ob die Zungenakupunktur bessere Ergebnisse erzielen kann.

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass von 30 Befragten im Test die Mehrheit eine funktionelle Verbesserung in unterschiedlichem Ausmaß je nach Alter und Schwere der Behinderung zeigte. Eine gewisse Verbesserung war innerhalb weniger TAC-Sitzungen spürbar, insbesondere bei Sabber, Spastizität (Scheren- oder Zehenspitzen), Ataxie und schlechtem Gleichgewicht beim Gehen. Eine funktionelle Verbesserung wurde nach ein bis zwei TAC-Kursen festgestellt. Die meisten Kinder vertrugen die TAC gut, mit nur gelegentlichen Schmerzen und geringfügigen Blutungen bei einigen Patienten.

Der Grund, warum mit der Zungenakupunktur experimentiert wird, ist, dass es eine Verbindung zwischen der Zunge und dem Herzen durch die Meridiane gibt, die sich auf alle Organe des Körpers ausbreiten. Es wird angenommen, dass die Punkte auf der Zunge den Zustand der anderen Körperorgane beeinflussen können und so demjenigen, der an Autismus leidet, Erleichterung verschaffen.

Aber viele glauben, dass Akupunktur allein Autismuskranken nicht helfen kann. Sie muss mit anderen Dingen wie der Einhaltung einer bestimmten Diät kombiniert werden, um die Stimmung und die Kommunikationsschulen zu verbessern. Obwohl sie nur kurzfristig ist, ist sie besser als nichts, bis eine Heilung gefunden ist.

Wann wird das Heilmittel gefunden? Das kann nur die Zeit sagen, denn es gibt viele andere Fragen, die beantwortet werden müssen, damit Ärzte neurologische Behinderungen besser verstehen können. Ärzte, die Forschung betreiben, glauben, dass ein interdisziplinärer Ansatz erforderlich ist, da die Akupunktur positive Ergebnisse bei der Hilfe für Kinder mit Autismus gezeigt hat.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü