Ab auf den Ball!

Valudis Redaktion, 24. Januar 2020

Gesundheit

Der Stabilitätsball ist schnell zu einem beliebten Trainingsgerät geworden. Er wird vor allem in Rehabilitationseinrichtungen von Therapeuten verwendet und ist heute in vielen Sporthallen, in den Regalen der örtlichen Sportgeschäfte und auch in Ihrem LIVE-Online-Shop zu finden. Es bietet viele verschiedene Übungen für alle Fitness-Level, von Anfängern bis zu fortgeschrittenen Sportlern. Sie eignen sich hervorragend für die Arbeit am ganzen Körper, nicht nur für die Bauchmuskeln, wie Sie viele Anzeigen finden, die auf diese Weise vermarktet werden. Sie werden feststellen, dass es eine herausfordernde und aufregende Möglichkeit ist, Abwechslung und Spaß in Ihr Training zu bringen. In Verbindung mit der Verbesserung Ihrer Gesamtkraft und Ihres Muskeltonus kann es Ihnen helfen, Ihre Kernkraft, Körperhaltung, Balance und Koordination zu verbessern.

Der Stabilitätsball kann anstelle einer Bank für viele Übungen und auch für eine Vielzahl von Dehnungen verwendet werden. Er eignet sich auch hervorragend als Bürostuhl, da Ihre Kernmuskeln arbeiten, um eine aufrechte Haltung zu behalten. Im Gegensatz zu einer Bank bewegt sich ein Ball unter Ihnen, in jedem Winkel, von einer Seite zur anderen und vor und zurück, während Sie bestimmte Übungen ausführen. Um den Ball an der Bewegung zu hindern und eine Übung durchzuführen, koordiniert Ihr Körper also mehrere Muskelgruppen, die bei jeder Übung zusammen arbeiten.

Wenn Sie auf dem Ball sitzen, um Übungen wie Schulterdrücken oder Bizepscurl durchzuführen, werden Ihre Kernmuskeln feuern, wenn sie versuchen, den Ball unter Ihren Hüften zu stabilisieren. Heben Sie einen Fuß leicht vom Boden ab, und Sie werden sich noch mehr anstrengen müssen, um auf dem Ball zu bleiben.

Wenn Sie darüber nachdenken, sich einen eigenen Ball zu kaufen, um ihn in Ihr Trainingsprogramm zu integrieren, finden Sie hier einige Kauftipps, falls Sie sich nicht sicher sind, welchen Ball Sie verwenden sollten. Wenn Sie auf der Oberseite eines Stabilitätsballs sitzen, sollten Ihre Knie gleichmäßig mit den Hüften oder leicht darüber liegen. Größere, weichere Bälle eignen sich hervorragend für Personen, die nicht mehr trainieren oder neu im Training sind, oder für übergewichtige oder reife Menschen. Je fester der Ball, desto schwieriger sind die Übungen auszuführen; je weicher der Ball, desto leichter sind die Übungen auszuführen.

– 45cm- für kürzere (unter 5 ft) verwendet.
– 55cm- wird für die meisten Menschen verwendet.
– 65cm-gebraucht für größere Personen (über 6 ft).

Ein Stabilitätsball ist ein großartiges Hilfsmittel, das eine Herausforderung für Ihr Training darstellen kann. Alle Altersgruppen und alle Fitness-Level können die richtigen Stabilitätsballübungen integrieren, um Ihr Gleichgewicht, Ihre Kraft, Ihre Haltung und Ihre Koordination zu verbessern. Aber mit einer Herausforderung kommt ein aufregenderes Training, das Ihnen dabei hilft, bessere Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig Spaß an Ihrem Training zu haben.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü