Yoga bei Karpaltunnelsyndroms

Valudis Redaktion, 16. Januar 2020

Gesundheit, Was ist Yoga?

Yoga gilt als eine der effektiven nicht-operativen Behandlungen des Karpaltunnelsyndroms.

Karpaltunnel-Yoga, acht Wochen lang praktiziert, führt zu einer besseren kurzfristigen Schmerzlinderung und kann die Chance auf eine Verbesserung des Phalen-Zeichens um das Fünffache erhöht.

Das Phalen-Zeichen ist eine Parästhesie („Kribbeln und Kribbeln“), die innerhalb von ein oder zwei Minuten entsteht, wenn das Handgelenk gebeugt gehalten wird.

Karpaltunnel-Yoga bot auch eine ähnliche Verbesserung wie die Schienung des Handgelenks im nächtlichen Wachzustand, das Tinel-Zeichen (Parästhesien, die durch das Klopfen über den Medianus-Nerv am Handgelenk hervorgerufen werden) und die Griffstärke.

Lange bevor all diese Erkenntnisse gefunden wurden, ist es als eine uralte Gesundheitspraxis bekannt, die ihren Ursprung in Indien hat. Sie konzentriert sich auf die Verbesserung der Harmonie von Körper und Geist durch Steigerung der Körperwahrnehmung und Entspannung.

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Positionen entwickelt, die bei wiederholten Traumaerkrankungen wie Rankenentzündung und Tennisellenbogen vorteilhaft sind.

Hier sind einige Stellungen eines Karpaltunnel-Yoga, die Sie zu jeder Tageszeit durchführen können.
1. Stab-Pose – Setzen Sie sich auf einen Stuhl mit aufrechtem Rumpf, während die Hände auf den Stuhl gedrückt werden. Drücke die Schulterblätter in den Rücken, bewege die Schultern nach hinten und unten.

2. Stuhl drehen- Setzen Sie sich seitlich auf den Stuhl, mit der rechten Seite gegen die Rückenlehne des Stuhls. Legen Sie die Hände auf die Stuhllehne, drehen Sie sich mit den Händen nach rechts, um zusätzliche Unterstützung zu erhalten.

3. Arme über dem Stuhl mit den Händen in Gebetsposition – Stehen Sie mit den Armen in eine Tee-Position. Drehen Sie die Handflächen nach oben, dann drehen Sie die Arme in kleinen Kreisen mit der Faust nach vorne und dann zurück. Heben Sie die Arme gerade nach oben, fügen Sie die Hände in Gebetsposition zusammen, strecken Sie sie nach oben und schauen Sie zu den Händen.

4. Hundehaltung mit Stuhl – Stehen Sie mit hüftbreiten Füßen hüftbreit auseinander und schauen Sie auf die Sitzfläche eines Stuhls. Beugen Sie sich, während Sie die Handflächen auf dem Sitz platzieren und schulterbreit auseinander. Richten Sie die Arme auf und heben Sie Taille, Hüfte und Knie ein paar Zentimeter über den Stuhl. Arme nach außen drehen und Rumpf zwischen ihnen zurückbiegen. Steißbein, Kreuzbein und Lendenwirbelsäule nach vorne bringen, dabei das Gesäß straff halten. Den vorderen Teil des Körpers vom Schambein aus strecken. Brustbein und Rippen anheben. Schultern zurückhalten. Schulterblätter und Rückenwirbelsäule eindrücken.

5. Hände im Gebet hinter dem Rücken – Stehen Sie auf und bringen Sie die Handflächen hinter dem Rücken zusammen, während die Finger nach oben und unten zeigen. Drehen Sie die Finger nach oben und heben Sie sie so hoch wie möglich zwischen den Schulterblättern an.

6. 90 Grad nach vorne zur Wand beugen- Mit den Füßen etwa hüftbreit auseinander stehen. Arme über den Kopf heben und in der Hüfte beugen, während die Hände an der Wand ruhen.

Nach all diesen Stellungen des Karpaltunnel-Yoga nicht vergessen, einfach zu entspannen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden